20.09.09 19:35 Uhr
 3.570
 

Teurer Spaß für Spieler: SSD-Raiddrive ab 5.000 US-Dollar

Die Firma Supertalent hat mit dem Raiddrive SSD ein Laufwerk vorgestellt, das bis zu zwei Terabyte Speicherkapazität haben kann.

Das Raiddrive ist auf einer PCI-Express-Steckkarte untergebracht, laut Hersteller Supertalent soll die Leseleistung bei 1,4 Gigabyte pro Sekunde liegen, die Schreibleistung bei 1,2 Gigabyte pro Sekunde.

Ab Oktober 2009 soll das Supertalent Raiddrive unter anderem auch für Spieler erscheinen. Kostenpunkt: 5.000 US-Dollar für die 1-Terabyte-Version.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Techmaus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Spiel, Dollar, Spieler, Spaß, SSD
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2009 20:02 Uhr von Goslarscher
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer es brauch und zu viel Geld hat...
Kommentar ansehen
20.09.2009 20:06 Uhr von Liquid_Steve
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
lol: wer 5000$ dafuer ausgibt is nen vollidiot.... paar wochen, spaetestens 1-2 monate nachdem die firma das aufn markt bringt, werden andere hersteller folgen und nen teil vom kuchen abhaben wollen, bevors zu spaet is

die ssd festplatten werden in den naechsten jahren die eckelhaft veraltete technik der mechanischen festplatten abloesen und auch mit recht...

also, paar monate abwarten, dann ises fuer jeden erschwinglich....
Kommentar ansehen
20.09.2009 20:17 Uhr von MNR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt bis wann die SSD-Platten preislich nicht mehr wesentlich teuerer als die mechanischen Platten sind.
Echt interessant wie langsam die komplette Mechanik aus der Informationstechnik verschwindet:

Relais --> Transistoren
Kugelmaus --> Optische Maus
Mechanische Speichermedien--> Flash-Speicher
und langsam auch Tasten/Schalter zu elektromagnetischen Sensoren.
Wenn dann noch alles passiv gekühlt werden kann, kann man vllt bald mechanikfreie Notebooks herstellen (überleben DVD bzw BluRay-Laufwerke?)
Kommentar ansehen
20.09.2009 20:19 Uhr von Goslarscher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Liquid_Steve: Wenn wir mal ganz ehrlich sind,
ist auch die Technik von gestern.
Wenn 3Dimensionale Speichertechnik auf dem Markt kommt, sieht das ganze noch anders aus.....
Kommentar ansehen
20.09.2009 20:43 Uhr von e3b7c8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SSD: SSDs besteht aus Halbleiter-komponenten genau wie CPUs oder DRAM. Die Integration erreicht ebenfalls bereits heute fast Grenzen. 11nm Strukturbreite ist wahrscheinlich praktische physikalische Grenze (aktuelle Strukturbreite=32nm) Die radikal neue Entwicklungen sind ferne Zukunftsmusik.
SSD Kapazität wird deswegen nur langsam waschen, und die werden auch in der Zukunft teuer bleiben,
Gibt es andere Technologien in der Entwicklung die viel mehr versprechen als Nachfolger von klassischen Festplatten (z.b. Racetrack Speicher http://de.wikipedia.org/...).
Kommentar ansehen
20.09.2009 21:23 Uhr von -canibal-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist absehbar: die Zukunft gehört SSD. Ist im Moment aber schlichtweg noch zu teuer, da noch zu neu und zu wenig konkurenziert. Sobald sich die grossen Hersteller daran machen sich den Markt aufzuteilen und eigene Produkte herausbringen purzeln die Preise. Einfach ein bisschen abwarten. 500€ für 1 TB SSD find ich ist ok...Patriot hat derzeit eine SSD mit 256 GB auf dem Markt für ca 300€, einfach ein bisschen Geduld haben. Aber für den, den Geld keine Rolle spielt...viel Vergnügen
Kommentar ansehen
20.09.2009 22:37 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab mir nen Aspire One: mit ner kleinen (16 GB), aber ordentlichen SSD ausgestattet:

Powerknopf drücken bis "Plattengerödel" nach Windows(7)start erledigt: ca. 30 Sekunden.

Kann ich nur empfehlen. :-)

Die ersten CD-Brenner (mit 150 KB Brenngeschwindigkeit) kosteten auch so ähnlich und waren kurze Zeit später Massenware.

PS: Von 3,5"-Festplatten über 500 GB bin ich geheilt - zwei 750er und eine 1TB musste ich schon entsorgen.
Bei 2,5"Notebook-HDs liegt meine Grenze bei 160 GB.
Bei 1,8" bei 120 GB.
Alles darüber ist aus Datensicherheitssicht nicht 100%-vertrauenswürdig.
Kommentar ansehen
21.09.2009 00:46 Uhr von e3b7c8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@canibal: Jeder, der die Technologie von SSD-Herstellung ein bisschen versteht, würde nie sagen das die Zukunft als Massenspeicher gehört SSD. Bis Jahre 2020 ist nur 3-fache Verkleinerung der Halbleiter Strukturen erwartet (und das ist noch optimistisch). Das heißt das Herstellung pro Kapazität wird im Vergleich mit anderen Technologien immer viel teurer bleiben - die Konkurrenz kann dagegen nichts machen. SSD wird auch künftig eine Marktnische bleiben, aber die Zukunft des Massenspeicher gehört Spintronik.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
21.09.2009 03:17 Uhr von gl4di4t0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für Spieler? Sowas is für Fileserver weitaus besser geeignet als für Spieler...wozu brauchen die so eine Geschwindigkeit der HDD?? Um die paar MB eines neuen Levels zu laden???
Kommentar ansehen
09.10.2009 15:18 Uhr von maxxim1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mehr infos zu ssd findet man hier
http://www.ssd-solid-state-drive.net/
Kommentar ansehen
14.10.2009 19:16 Uhr von e3b7c8
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reklame: >> mehr infos zu ssd findet man hier
>> http://www.ssd-solid-state-drive.net/

Danke, vom Verkaüfer braucht man keine Infos :)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?