20.09.09 16:06 Uhr
 427
 

Putin fürchtet sich nicht vor Raubkatzen

Turkmenistan hat Russland zwei Leoparden geschenkt. Damit soll versucht werden, den Leopardenbestand in Russland anzukurbeln.

Russlands Ministerpräsident Putin nahm die zwei Leoparden in Empfang und zeigte keine Furcht.

Auge in Auge mit den Raubkatzen machte er eine ganz coole Geste und zeigte sich unbeeindruckt.


WebReporter: prefabsprout
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wladimir Putin, Raubkatze
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß verteidigt Wladimir Putin - "Deutsche machen Riesenfehler"
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Wladimir Putin bezeichnet Kim Jong Un als "kompetenten und reifen Politiker"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2009 16:38 Uhr von Lupan
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum soll man auch Angst vor einer Katze haben die hinter einem Stahlkäfig ist...
Kommentar ansehen
20.09.2009 16:42 Uhr von Lilium
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin beein.. *schnarch*
Kommentar ansehen
20.09.2009 16:58 Uhr von maxstegi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und ich fürchte mich nicht vor Kaffee.

Bahnbrechende News!
Kommentar ansehen
20.09.2009 18:20 Uhr von Pils28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als Beweis bitte: einmal ein Tag in einem Tigerkäfig!
Kommentar ansehen
20.09.2009 21:47 Uhr von mustermann07
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vor eingesperrten Raubkatzen hat er keine Angst: aber vor wahrer Demokratie fürchtet er sich schrecklich...
Kommentar ansehen
20.09.2009 21:52 Uhr von moloche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wäre bemerkenswert: wenn es hieße "Putin fürchtet sich nicht zusammen mit einer Raubkatze in einem Käfig zu sein".
Aber ich denke nach so einer Tat, hätte die Meldung ohnehin mehr den Charakter eines Nachrufes.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß verteidigt Wladimir Putin - "Deutsche machen Riesenfehler"
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Wladimir Putin bezeichnet Kim Jong Un als "kompetenten und reifen Politiker"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?