20.09.09 15:59 Uhr
 250
 

FDP-Sonderparteitag: Große Mehrheit gegen Ampel

Auf dem Sonderparteitag der FDP am Sonntag in Potsdam fiel das Votum deutlich aus. Der Vorschlag der Parteispitze fand in der Basis großen Anklang. Lediglich ein Delegierter enthielt enthielt sich seiner Stimme.

"Wir Freie Demokraten wollen in der nächsten Legislaturperiode eine bürgerliche Regierung der Mitte mit der Union bilden," so der Wahlaufruf. Begründet wird die Festlegung mit der Unterschiedlichkeit der Programmatik gegenüber SPD und Grünen.

Dirk Niebel, FDP-Generalsekretär machte außerdem deutlich, dass, sollte die FDP den Sprung an die Regierung schaffen, von der großen Koalition beschlossene Gesetze rückgängig gemacht werden sollen.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Sonde, Mehrheit, Ampel
Quelle: www.taz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2009 16:06 Uhr von Goslarscher
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
*lool*: "Wir Freie Demokraten wollen in der nächsten Legislaturperiode eine bürgerliche Regierung der Mitte mit der Union bilden,"

Ja,...ja die MITTE..

*sfg*
Kommentar ansehen
20.09.2009 16:22 Uhr von Baerliner
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ja klar: >>von der großen Koalition beschlossene Gesetze rückgängig gemacht werden sollen. <<

Und nach der Wahl wissen sie davon nichts mehr!
Kommentar ansehen
20.09.2009 19:08 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
alle: parteien lügen und betrügen, nicht nur die fdp....aber sonntag gehn schön alle wählen, weil das ist ja das recht wählen gehen zu dürfen....dann ist es aber mit der demokratie vorbei
Kommentar ansehen
20.09.2009 19:33 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
laut steinmeier heisst das nichts: er hat die aussage gemacht
dass koalitionsaussagen vor 18:01 uhr am 27.09. keine bedeutung haben...
er hofft scheinbar weiterhin daauf dass die fdp nach der wahlö umkippt
zu schade nur dass steinmeier so machtbessen und dumm ist, dass er nicht mehr weiß was die fdp 2005 getan hat...

jedenfalls heisst seine aussage ganz klar dass alle aussagen der spd, sie würden auf keinen fall eine koalition mit der linken auf bundesebene eingehen, bedeutungslos und riner populismus sind

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?