20.09.09 11:50 Uhr
 1.371
 

Paderborn: Mehrköpfige Jugendgruppe verübt Angriff auf einen NPD-Infostand

Bislang noch nicht bekannte Täter haben am gestrigen Samstagnachmittag in Paderborn einen Angriff auf den Informationstisch der NPD unternommen. Der NPD-Infotisch befand sich in der Fußgängerzone. Die Polizeibehörde hatte bis zu diesem Zeitpunkt keine Kenntnis von dem NPD-Infotisch gehabt.

Den Angriff führten ungefähr 15 jugendliche Täter in dunkler Kleidung aus. Die Täter erschienen völlig unerwartet und warfen den Tisch um, der dabei zu Bruch ging. Fünf Mitglieder der NPD wurden währenddessen bedrängt. Die Täter ließen eine NPD-Flyer-Tasche "mitgehen".

Während des Angriffs wurde niemand körperlich verletzt. Noch bevor die Polizei am Tatort eintraf, hatten sich die Täter aus dem Staub gemacht. Eine polizeiliche Fahndungsmaßnahme blieb erfolglos. Ein Strafantrag der Partei wurde aufgenommen.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Jugend, NPD, Paderborn, Infostand
Quelle: www.polizei-nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2009 11:54 Uhr von So_Icey_Boy
 
+8 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:05 Uhr von M123
 
+36 | -14
 
ANZEIGEN
jaja: Linke Gewalt weiter schön verharmlosen. Hätte das die NPD umgekehrt gemacht, würden wieder alle schreien und hüpfen.
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:07 Uhr von W.Marvel
 
+6 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:11 Uhr von bigbrain666
 
+10 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:21 Uhr von W.Marvel
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Aguirre, Zorn Gottes oder NewsChecker: finde es gut, dass die News korrigiert wurde ;-) Danke
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:23 Uhr von One of three
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Tja Sind ja tolle "Helden" - begehen demokratiefeindliche Taten gegen Demokratiefeinde ..

Wenn man man darüber nachdenkt ... "bedrängen NPD-Mitglieder", "zerstören deren Eigentum", "stehlen deren Dinge" ...

Yepp, ich habs. Wenn das früher gemacht wurde nannte man es Progrom .. Die Nazis hatten damals einige Flashmobs, die alle zusammen die Reichsprogromnacht "feierten"

Das Pack ist keinen Deut besser als die Rechten.
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:37 Uhr von COBHC888
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Die Linken sind Leute die mit der Situation heutzutage unzufrieden sind und diese ändern wollen. Hier sind ganz klar Extremisten von Nichtextremen zu trennen. Gewalt ist unentschuldbar.

Das jetzt mit Progromen gleichzusetzen halte ich für vollkommen übertrieben. Das war ein Angriff und Sachdiebstahl.

ich halte die Ansichten der gemäßigten Linken sehr wohl für vernünftiger und logischer als es die argumente der Rechten jemals sein werden.
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:50 Uhr von flokiel1991
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Bei den rechten gibt es auch extreme und nicht extreme. Die muss man auch gut trennen. Bei dieser News geht es darum, dass Feinde der Demokratie, Feinde der Demokratie angegriffen haben und dessen rechtswidrigen Stand zerstört haben.
Kommentar ansehen
20.09.2009 13:02 Uhr von Son_of_onE
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
@flokiel1991: Wo bitteschön war der Stand rechtswidrig? Jede Partei hat das Recht Wahlwerbung zu machen. Jede Partei hat das Recht bei vorher angemeldeten Ständen zu informieren.
Wenn dir die Partei nicht passt, dann wähle sie nicht! Wenn du meinst sie sei demokatie-feindlich gesinnt, dann gehe zum Staatsanwalt!
Ich geh auch nicht auf die Kundgebung von Herrn Gysi und Herrn Lafontaine und störe deren Veranstaltung.
Heiner Geißler hat mal gesagt "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.", und das trifft hier wieder mal zu. Hier werden Leute bejubelt die feige fremdes Eigentum zerstören, nicht den Mut haben zu der Tat zu stehen, und am 27.09. wahrscheinlich noch zu "beschäftigt" sind um in die Wahlkabine zu treten.
Kommentar ansehen
20.09.2009 13:07 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
Der Linke: autonome Mobb hat wieder zugeschlagen. - Da frag ich mich langsam, "wer" schlimmer ist. >> Rechts oder Links ?? <<
Kommentar ansehen
20.09.2009 15:10 Uhr von hate83
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@son of one: Der Stand der NPD war nicht angemeldet, deshalb wurde der Stand als rechtswidrig bezeichnet.
Kommentar ansehen
20.09.2009 16:06 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und weiter? Den Satz "Dieser Infotisch war der Polizei im Vorfeld nicht bekannt." interpretiere ich jetzt mal so dass der Stand nicht angemeldet war und deshalb dort nichts verloren hatte.

Wenn die "besorgten Staatsbürger" ihre Mitmenschen schon vor Beeinflussung schützen wollen, sollten sie in Zukunft auch die Stände der Wirrköpfe mit den E-Metern aufräumen, egal ob angemeldet oder nicht.
Kommentar ansehen
20.09.2009 17:08 Uhr von selphiron
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Das war doch die NPD selber :D: Na klar die sprechen sich so ab, dass 15 Faschos ihr "(falsch-)Infotag" überfallen, niemanden verletzen und ne Tasche mitgehen lassen, den der Besitzer sowieso bekommt...und das natürlich als die Polizei nicht da ist.Denn wenn die Polizei da wär und die erwischt werden, wär das ja peinlich..so ists gelungen und alle sind sich sicher es warn die linken.

bin selber etwas rechts aber die npd ist mir doch zu extrem.
Kommentar ansehen
20.09.2009 17:24 Uhr von kaiser84
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich im Normalfall jegliche Form von Gewalt verurteile, hat´s dieses Mal einfach die richtigen getroffen... Weiter so! Nieder mit dem braunen Pack!
Kommentar ansehen
20.09.2009 17:25 Uhr von Neussertyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Steht denn etwas davon das es "linke" waren?

Ich finde , dieser Anschlag ist einfach nur zivilcourage.

Die NPD ist meiner Meinung keine Partei , sondern immernoch rechtsextreme , die es mittlerweile verstehen , politische Spielregeln soweit zu verfolgen , wie es ihnen nutzt.
Kommentar ansehen
20.09.2009 19:42 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich egal: wer zu wem oder nicht wem gehörte und aus welcher Richtung die jeweiligen kommen.

Tatsache ist, alles Deppen.
Kommentar ansehen
20.09.2009 19:45 Uhr von X-Out
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
furchtbarer erster absatz: Infotisch, Infotisch, Infotisch...
Kommentar ansehen
21.09.2009 21:10 Uhr von supermeier
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@127.0.0.1: "wieviel leute sind durch linke gestorben? (die letzten 50 jahre?)
wieviel leute sind durch faschos gestorben? (die letzten 50 Jahre?)"

Also, da ich 45 davon erlebt habe kann ich mit Fug und Recht behaupten dass ungleich mehr schwere Straftaten, mit entsprechender Menge an Toten und Ermordeten, von den Linken begangen wurden, inklusive Bomben und Hinrichtungen.
Kommentar ansehen
04.10.2009 13:28 Uhr von NERO1000
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war dabei Der Angriff kam aus der linken Szene.. Es waren 5 ältere NPD Mitglieder am stand .und dazu brauchen die linken 15 leute..boah wie heldenhaft.. ich wollte mir son linken Packen weil mein Sohn (6j.) am Brunnen spielte und bald den tisch abbekommen hätte...aber junge junge schnell können die feigen schweine werden...ich betone bin weder rechts noch links aber das war ne absolut feige aktion von links....
Kommentar ansehen
05.10.2009 21:29 Uhr von Ben Sisko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Woher kommt eigentlich Euer Halbwissen ? Der Parteistand war ordnungsgemäß angemeldet. Lediglich wurde seitens des Ordnungsamts vergessen, die Polizei zu informieren...

Es waren auch definitiv Autonome... muss wohl schwierig sein, einen Polizeibericht zu lesen...

Wer die Örtlichkeit kennt, weiss, dass dort eine größere Lokalität ist... Und NERO1000s Kind war dort nicht das Einzige, was z.B. durch rumherfliegende Tischteile in Gefahr kam...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?