19.09.09 12:57 Uhr
 5.679
 

Großbritannien: Jedi-Ritter im Supermarkt unerwünscht

In Wales (Großbritannien) wollte ein Jedi-Ritter in einem Supermarkt einkaufen gehen. Dabei trug er, wie es die Jedi-"Kirche" vorschreibt, eine Kapuze.

Doch die Mitarbeiter des Geschäfts fanden diese nicht in Ordnung und erklärten den Mann zum Sicherheitsrisiko und er musste den Laden wieder verlassen.

"Ich habe ihnen gesagt, dass meine Religion das Tragen einer Kapuze vorschreibt, aber sie haben nur gekichert und mir befohlen, zu gehen", so der 23 Jahre alte Mitbegründer des Jedi-Kults.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Supermarkt, Ritter
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen
"Dämonisches Kind" schreit acht Stunden lang während Lufthansa-Flug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2009 13:31 Uhr von bpd_oliver
 
+97 | -2
 
ANZEIGEN
Was: sagt der Zentralrat der Jedis dazu? *g*
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:33 Uhr von Noseman
 
+28 | -13
 
ANZEIGEN
Völlig zu Recht: Meine Religion schreibt mir vor, die Kassierein durchzuvögeln und alles für umsonst mitzunehmen.

Darf ich auch nicht.

Wenn die Religion so einen Quatsch vorschreibt, ist das ausschließlich das Privatproblem des Religiösen, neimanden anderen sonst.

Da könnte ja jeder mit noch so abstrusen Sonderwünschen kommen.
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:33 Uhr von Allmightyrandom
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Ob da schonmal eine Muslimin einkaufen war?
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:33 Uhr von cefirus
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Bullshit. Es sind keine "Sonderwünsche" an die Supermarktfiliale gerichtet worden.

Bei Anlässen wie Halloween und Fasching ist mit Kostümierten zu rechnen...
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:38 Uhr von schattenzirkel
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Religionsfreiheit gibts halt nur in Deutschland! ;-)
Als bekennender Star Wars Fan bin ich dem zwar zugeneigt, aber treuder Jünger der http://www.die-homeristen.ch.vu/ :D
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:41 Uhr von Noseman
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@cefirus: Auch bei solchen Anlässen wäre das reine Kulanz, mehr nicht.

Aber es war ja nicht mal so ein Anlass.

Ich vermute mal, dass der Jedi das ohnehin aus Provokation gemacht hat, um genau darauf hinzuweisen: dass nämlich die Bevorzugung und Privilegierung einzelner Religionen nicht statthaft sind in säkularen Staaten.
Kommentar ansehen
19.09.2009 15:26 Uhr von shadow#
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
aha: kapuzenträger sind also ein sicherheitsrisiko...
die haben doch alle einen an der klatsche!
Kommentar ansehen
19.09.2009 15:27 Uhr von cefirus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Noseman: "Auch bei solchen Anlässen wäre das reine Kulanz, mehr nicht."

Hab den Regenmantel vergessen. Und...

Zitat Lady_Zodiac: "Und wie viele Jugendliche haben dauernd ihre Sweatshirtkapuzen auf dem Kopf..."

Wäre das auch Kulanz?

Fest steht, die Reaktion ist stark übertrieben und unangebracht, genauso wie dein unsinniger Vergleichen:

"Meine Religion schreibt mir vor, die Kassierein durchzuvögeln und alles für umsonst mitzunehmen."
Kommentar ansehen
19.09.2009 15:44 Uhr von Pitbullowner545
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
vorallem: sind Jedi Ritter eine in Australien oder Neuseeland eine anerkannte(!) religion

ich hätte den supermarkt verklagt
Kommentar ansehen
19.09.2009 15:50 Uhr von J_Frusciante
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
alle die nicht wissen wies ausschauen könnte:

http://www.das-tapfere-schneiderlein.org/...
Kommentar ansehen
19.09.2009 16:44 Uhr von Daedalus1337
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Briten: echt wahr... Jedi-Kirche, was für ein Blödsinn..
Kommentar ansehen
19.09.2009 17:00 Uhr von ernibert
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
so der 23 Jahre alte Mitbegründer des Jedi-Kults: so der 23 Jahre alte Mitbegründer des Jedi-Kults...lol 10 jahre vor seiner geb. kam krieg der sterne in den den kinos ^^...ja ne iss klar
Kommentar ansehen
19.09.2009 18:59 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Daedalus1337: Technisch gesehen sind die Jedi nichts anderes als die meisten anderen Religionen. Außer vielleicht daß es deutlich bessere Filme über sie gibt...
Kommentar ansehen
19.09.2009 20:39 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir brauchen viel mehr Jedis. Ich bin der auch der Meinung das Merkel ein Sith Lord ist. Darth Merkel
Kommentar ansehen
19.09.2009 22:36 Uhr von VatosLocos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist Diskreminierung.Wehe der hätte eine große Lobby.

Dann wäre der Teufel los gewesen.
Kommentar ansehen
20.09.2009 12:11 Uhr von Son_of_onE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
/Spaßfaktor initialisiert

Er hätte halt seine Fähigkeiten einsetzen und mit dem Geistestrick den Willen der Mitarbeiter manipulieren sollen.

Wäre er Sith gewesen hätte er den Angestellten mal eben kräftig gewürgt, und schon wär Ruhe gewesen, mal ganz davon ab, dass deren Klamotten besser aussehen.

Den Laden zu verklagen wäre der Weg zur dunklen Seite.

... ich könnt noch ewig so weiter machen ...
Kommentar ansehen
20.09.2009 19:57 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dort: wäre ich das letzte mal einkaufen gewesen...ob mit oder ohne kapuze
Kommentar ansehen
21.09.2009 10:48 Uhr von xj12
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: viel zu kaufen er noch hat
Kommentar ansehen
21.09.2009 15:40 Uhr von Gillo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möge das britische Pfund mit Euch sein Die spinnen die Briten ! Lass doch den Mann einkaufen wie er will. Hier in Berlin werden Kopftuchtragende, Turbantragende oder Kapuzentragende jedenfalls nicht des Ladens verwiesen...

Ein Hoch auf Meister Yoda !!!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?