19.09.09 11:04 Uhr
 10.213
 

USA: Nach gescheiterter Hinrichtung wurden weitere Versuche ausgesetzt

ShortNews berichtete bereits über die gescheiterte Hinrichtung in Ohio (US-Bundesstaat). Zwei Stunden lang hatten die Henker bei einem 53 Jahre alten Todeskandidaten vergeblich eine Vene gesucht. "Sie haben 18, 19, 20 mal zugestochen, in den Arm, ins Bein, überallhin", so der Anwalt des Häftlings.

Ein Bundesrichter hat jetzt erst einmal weitere Hinrichtungsversuche gestoppt.

Der Rechtsanwalt will jetzt durchsetzen, dass die Hinrichtung endgültig gestoppt wird. Er beruft sich dabei auf Gesetze des Bundesstaates, in denen es heißt, das Exekutionen "schnell und schmerzfrei" durchgeführt werden müssen. Für seinen Mandant war die Prozedur jedoch "ungeheuer schmerzend".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hinrichtung, Versuch
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Ansbach: Bewährungsstrafe für Mann, der Freundin Abtreibungspille ins Essen gab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2009 11:24 Uhr von HyperSurf
 
+37 | -36
 
ANZEIGEN
Und was hat der Täter verbrochen? Wie schmerzhaft war das für die Opfer und deren Angehörige?
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:32 Uhr von CanTk
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
steckt ihn lieber: in den knast und je nach dem was er gemacht hat soll er dadrinn verrotten...
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:48 Uhr von lina-i
 
+41 | -20
 
ANZEIGEN
Vergesst bitte nicht: Es ist ein Mensch.

Es ist egal, welche Verbrechen er begangen hat oder begangen haben soll, er hat das Recht mit Würde behandelt zu werden.

Es wurden bereits Menschen zum Tode verurteilt und das Urteil vollstreckt, obwohl sie unschuldig waren.
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:51 Uhr von Aether
 
+4 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:55 Uhr von Kusja
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
boha ich glaubs nciht wie viele Kevin´s-: es hier gibt. Wie kann man eig so sein Oo ich mein kla der hat n kleines kinder ermordet oder sowas. Und deswegen hat er auch über 25 jahre im knasst gewartet auf den todestag. Der mann wollte sogar sterben. Er hat nach der ersten std sich aufgesetzt und die feuste geballt um so die venen an den Armen zu zeigen. die gingen aber auch nciht. danach sind die ihm an die beine gegangen und das ist schmerzhaft.

Die Todesstrafe ist nie eine lösung. Sie ist eig nur Rache....

-.-
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:55 Uhr von kadinsky
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
tja, da konnten an diesem tag wohl keine rachegelüste befriedigt werden, naja, das werden sie wohl bald nachholen....
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:57 Uhr von Noseman
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Der Verurteilte: hat seine Tat 1984 begangen. In Deutschland würde er zum jetztigen Zeitpunkt nicht hingerichtet werden, sondern wäre ein freier Mann.
Kommentar ansehen
19.09.2009 12:13 Uhr von Suzaru
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
gift?! Warum brauchen die denn überhaupt eine Vene? Ich meine die spritzen ihm jdoch einfach nur Gift. Wenn eine Schlange zubeißt sucht die nicht auch noch vorher eine Vene sonder haut das Zeug einfach voll ins Fleisch?
Soll bestimmt über eine Vene schneller gehen, aber es gibt doch so extreme Gifte allein schon im Tierreich, da ist man mitunter in nichtmal 30 Sekunden tot (seewespe)...
*stirnrunzel*
Kommentar ansehen
19.09.2009 12:20 Uhr von fridaynight
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2009 12:21 Uhr von Jorka
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Schafft die Todesstrafe endlich ab!! Dann braucht man auch nicht nach einer passenden Vene zu suchen (wie krank ist sowas überhaupt).
Lebenslänglich in eine Einzelzelle sperren (und in den USA heisst lebenslänglich auch wirklich lebenslänglich) genügt.
Kommentar ansehen
19.09.2009 12:22 Uhr von TheLoriot
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2009 12:24 Uhr von kadinsky
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@fridaynight: "Sofern die Schuld eindeutig feststeht"

nichts ist sicher außer, dass nichts sicher ist....
Kommentar ansehen
19.09.2009 12:46 Uhr von Sh33va
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Todesstrafe: Ist man in dem Augenblick in dem man ein Menschen vorsätzlich tötet (z.B mit der Giftspritze) nicht auch ein Mörder?

Ich meine das Menschen ihr Strafe bekommen wenn sie bewusst einen anderen Menschen schade ist klar aber Gewalt kann man ja auch nicht mit Gewalt bekämpfen werden!
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:06 Uhr von USB-Stick
 
+0 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:14 Uhr von kadinsky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Aether: http://www.google.de/...

noch fragen?
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:18 Uhr von elenath
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Aether: So einen abartigen BULLSHIT hab ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gehört. Ärzte sind moralisch an den hippokratischen Eid gebunden- und keiner wird dagegen verstoßen.

Ein Staat in den USA wollte per Gesetz Ärzte zum legen des Zugangs bei Hinrichtungen verpflichten. Der Aufschrei war groß und die Ärzteschaft hat geschlossen erklärt: Beschließt was ihr wollt, wir machens nicht.
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:24 Uhr von USB-Stick
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wieso bekommt: mein Kommentar ein Minus?

Hätte man ihn erschossen wäre das schneller gegangen dann wäre er jetzt schon tot!
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:33 Uhr von Dracultepes
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@lina-i @usb-stick @ aether: @lina-i
Mach dir nichts draus, du hast vollkommen recht. Die Personen die jetzt zettern sind die ersten die nachm Anwalt heulen wenn sie von der Polizei nur schief angeguckt werden. Bis sie selber mal zu unrecht verdächtigt werden. Solchen Leuten wünsche ich ja mal sowas wie Operation Himmel.

@Usb-stick
Der Troll vom Dienst ist wieder da, hab dich lange nicht gelesen, warst du auf der Höheren Trollschule ?

@aether
Naja wenn wir jetzt davon ausgehen,das alles von dem du nichts gehört hast oder das dir nicht bekannt ist nicht existiert. Dann gute Nacht Welt.

Es reicht schon wenn immer wieder rauskommt das Leute unschuldig Jahre gesessen haben. Das sollte einem zu denken geben und wenn dazu noch diverse Urteile im Netz kommen bei denen man nur den Kopf schütteln kann sowas wie: "Opfer hatte Blut unter den Fingernägel, das gehört aber nicht zu dem zum Tode Verurteilten etc", kann man nur den Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:46 Uhr von diehard84
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
....man man man dieses gutmenschen gelaber immer: aber wenn ein solcher todeskandidat eventuell jemanden aus eurer familie umgebracht oder vorher noch missbraucht hätte was würdet ihr dann dazu sagen? ... (der typ hat 1984 ein minderjähriges mädchen vergewaltigt und umgebracht...nur zur info)

das problem ist eher, dass die zu lang im todestrakt sitzen oft seit den 80ern und dann natürlich andere menschen draus werden die anders rüberkommen als damals zur tat...daher haben aktuell viele mitleid aber das ist einfach unangebracht!

wahrscheinlich sagen in 10 jahren über die münchener s-bahn schläger auch das waren ja nur dumme jungen streiche oder sowas wozu also bestrafen?...

kein wunder, dass die gesellschaften immer mehr zerbrechen denn offenbar geht täterschutz vor...und die angehörigen oder überlebende opfer haben ihr leben lang unter den folgen zu leiden wärend die täter mit samthandschuhen angefasst werden
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:53 Uhr von Dracultepes
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@diehard84: Man man man dieses geistige Unterschichtgelaber immer.

Und woher weisst du das er es getan hat? Warst du dabei ?

Aber naja stimmt ja Justiz ist ja für Rache da und so, du hast einiges nicht verstanden. Und immer dieses Bildgelaber mit der Tränendrüse. Genau deswegen übernimmt die Justiz sowas und nicht der gemeine Pöbel.
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:04 Uhr von hauntedseb
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
War klar, dass hier früher oder später ne Grundsatzdiskussion ausbrechen würde..
Bezüglich News bleibt mir persönlich nur zu sagen, dass die Todesstrafe, sofern sie denn - meines Erachtens bei nachgewiesener Schuld und Schwere der Tat zurecht - fortlebt einer dringenden Überholung bedarf. So etwas sollte, ebenso wie die Tatsache, dass manche Delinquenten heute noch aufm Stuhl oder in der Gaskammer landen, einfach nicht passieren.
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:08 Uhr von supermeier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ist heute: wieder Pöbelflashmob bei SN?
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:20 Uhr von kadinsky
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ist: eigentlich traurig, wieviel leute immernoch für die todesstrafe sind, aber zum glück ist es nicht die mehrheit....
es muss ja einen grund geben, warum sie in der gesamten westlichen welt abgeschaft wurde, nur nicht in den usa.
dies staat steht damit auf einer stufe mit china, iran oder pakistan...
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:28 Uhr von diehard84
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes
ja klar es sind immer alle unschuldig...aber ihr könnt nur grosse töne spucken wenns andere betrifft und am besten dann wegschauen und gutreden...

glaubst du im ernst, dass kinderschänder und vergewaltiger mit ihren trieben sich im knast bessern werden und als andere menschen wieder rauskommen? ...


@ Getschi
wenn jemand in deutschland "lebenslänglich" bekommt heisst das auch nicht, dass er die vorgesehne lebenslängliche strafe von 15 Jahren überhaupt abzusitzt sondern auch viel zu oft früher wieder rauskommt...das ist sicher eher der fall (vorallem auch bei mittleren / geringen strafen) als deine these...und dann wundert man sich wenn das nächste kind vergewaltigt und tot irgendwo liegt keine 2 wochen nachdem einer ausm knast gekommen ist...


Justiz...pah ...recht haben und recht bekommen sind in deutschland 2 paar schuhe...und in den USA zB. einfach nur vom Mammon abhängig ob man reingeht oder mit nem blauen auge davon kommt...oder man macht nen deal mit der Staatsanwaltschaft wo man noch paar leichen verscharrt hat um den eigenen kopf zu retten...wunderbar echt toll...ein hoch auf die Rechtssysteme
Kommentar ansehen
19.09.2009 14:43 Uhr von supermeier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ diehard84: Sei froh dass du in genau einem solchen liberalen Rechtssystem lebst, in anderen ist Recht oder nicht Recht allein vom Stand abhängig, bzw. in welcher Klasse man geboren wurde und du würdest für eine solche Kritik geschächtet.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?