18.09.09 15:20 Uhr
 7.548
 

Elektrosmog: Strahlung von Energiesparlampe zehnmal so hoch wie von Funktelefon

Über die Strahlung, die von Handys, WLAN-Geräten oder Computerbildschirmen ausgeht, machen sich viele Deutsche Sorgen.

Dass aber auch von Energiesparlampen eine Strahlung ausgeht - und zwar eine zehnfach höhere als von einem mobilen Funktelefon mit Basisstation - kam nun bei einer Studie heraus.

Das Bayerische Landesamt für Umwelt hält die Strahlung aber nicht für gesundheitsschädlich. Trotzdem ist der Elektrosmog total unnötig: Im Gegensatz zu Telefonen sollen die Lampen ja nur leuchten und nicht strahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lunia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Energie, Elektro, Strahlung, Strahl, Energiesparlampe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten
"Drei-Eltern-Technik": Erstmals Baby mit Erbgut von drei Menschen geboren
Inklusion am Arbeitsplatz - "Rehacare"-Messe gibt Tipps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2009 15:37 Uhr von ngt8c
 
+35 | -7
 
ANZEIGEN
Energiesparleuchten sind von der EU verordnete Mittel, uns schneller loszuwerden.... QUecksilber, STrahlen, mal sehen was die teile noch so können
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:40 Uhr von Babykeks
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Licht soll nicht strahlen, eh? ^^: Aber stimmt schon...solange es noch jedem selbst überlassen war, welche Produkte er verwendet, war das eine Sache.

Aber ein Verbot von normalen Glühbirnen ohne Aufklärung über die Risiken und Nachteile...das is ne andere.

Das würde ja bedeuten, dass unsere Politiker keine Ahnung haben von was sie reden und bei Gegenstimmen einfach noch lauter sabbeln.
Und das kann ja in Zeiten von InternetStoppschildern nicht sein...oh Moment mal... ^^
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:42 Uhr von fortimbras
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
nun kommt bild angekrochen: nun wo die erste stufe des glühlampenverbots eingeleitet ist
und moante nach allen experten die ganze listen erstellen könnten warum energiesparlampen mehr energie verbrauchen als glühlampen, umweltschädlich und ein gesundheitsrisiko sind, und eigentlich nicht gefördert werden sondern verboten werden müssten.

in etwa einem jahr kommen sie natürlich mit der erschreckenden erkenntnis, dass die energiesparlampen quecksilber enthalten und deshalb sondermüll sind der nicht recycelt sondern eingelagert werden muss.
wenig später kommt die meldung, dass bereits wälder und fischbestände in deutschland verseucht sind weil die leute ihre lampen in den hausmüll werfen und das quecksilber in die gewässer gelangt...
Kommentar ansehen
18.09.2009 16:00 Uhr von amb0ss
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
ich weiß gar nicht was die immer mit Ihren Energiesparlampen wollen. LED´s sind um weiten besser. Ich hab die Teile bei mir in der ganzen Wohnung und bin voll und ganz überzeugt.

Zudem finde ich das Licht besser, wenn ich die LED´s einschalte ist das so wie das ganz normale Tageslicht. 1a ;)
Sie sind lange haltbar und enthalten weder Quecksilber noch strahlen sie... und es gibt sie bereits mit allen möglichen Fassungen, so dass man sie ohne weiteres überall nachrüsten kann.
Kommentar ansehen
18.09.2009 16:13 Uhr von kingoftf
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Mist, nun ist es aufgedeckt.
Das war ein Ultra-geheimes Projekt der grossen Koalition, so eine Art Soylent Green Experiment.
Da die Alterspyramide immer weiter expandiert, wollte die Regierung auf diese Art und Weise die Leute beseitigen, die sich lange der Strahlung aussetzen, alte und arbeitslose Bürger, die dem Staat nur auf der Tasche liegen.
Das wäre ja auch zu schön gewesen, die Arbeitslosenquote auf Null und keine Rentner mehr, die durchgefüttert werden müssen.........
Und das nur mit Lampen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 16:52 Uhr von homern
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
so ne strahlung: ist doch ganz natuerlich wenn man licht will
eine normale gluehlampe strahlt im gegensatz zu ner ESL auchnoch jede menge waerme ab, also strahlt so gesehn eine gluehlampe mehr als eine ESL
(waerme, radioaktivitaet, sichbares licht usw ... alles strahlen)
Kommentar ansehen
18.09.2009 17:15 Uhr von smyier
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ amb0ss: weder normales Tageslicht noch LED`s (Licht emittierende Dioden) "strahlen".

deswegen sind diese für uns auch alle sichtbar :P
Kommentar ansehen
18.09.2009 17:48 Uhr von datenfehler
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
jaja das Volk... immer wieder ein Lacher. "Über die Strahlung, die von Handys, WLAN-Geräten oder Computerbildschirmen ausgeht, machen sich viele Deutsche sorgen. "
Ja, Wirtschaftskriese, Klimawandel, Religion etc. sind alles unwichtige Themen, aber der böse böse böse Elektrosmog (JA! ES GIBT IN WIRKLICH, WENN MAN NUR AN IHN GLAUBT!) ist eine große Sorge.

"Dass aber auch von Energiesparlampen eine Strahlung ausgeht - und zwar eine zehnfach höhere als von einem mobilen Funktelefon mit Basisstation - kam nun bei einer Studie herau"
WOW! Zehnmal herzlich wenig macht wieviel? Immer noch herzlich wenig...

"Trotzdem ist der Elektrosmog total unnötig:"
Sind solche witzlosen News auch. Elektrosmog ist nicht gesundheitsschädlich, selbst wenn man sein Leben lang mit einem Handy im Ar.... rumrennt!
Kommentar ansehen
18.09.2009 18:21 Uhr von Hanno63
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wie immer ...schon 3 x durch...immernoch die Chaoten, mit dem gleichen Blödsinn.
Glühlampe = 3 - 7 % Licht, Rest (93 - 97 % pure Wärme)
Also Energieverschwendung ³.
Sparlampen = "Spuren" (gasförmig klein) Quecsilber =
bei 20 Stck auf den Boden schmeissen nicht dran lecken oder direkt mit der Nase drin rumatmen, "könnte" evtl. nicht ganz gesund sein .. mehr nicht .
Strahlung ..?? Elektrosmog möglich bei Billigprodukten,( fehlen Kondensatoren...?)
Alternative LED ...???.. angebliche Haltbarkeit nicht gesichert .
wenn 1 LED defekt folgen bald die Anderen nach.

Halogen-Lämpchen ..O.K. ...??
Kommentar ansehen
19.09.2009 01:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch alles Mist !! bei Energiesparlampen, kann ich ein grünes Kabel nicht von einem blauen unterscheiden. Das kann doch auf Dauer nicht gesund sein. Also habe ich LEDs gekauft. Das Licht ist aber auch sehr kalt.
Meine Kollegin muss z.B. ständig Titel von Schallplatten abschreiben, oft kleine Buchstaben, blau auf grünem Grund. Komischerweise geht das nur mit ECHTEN Glühlampen am besten. Energiesparlamoen aber auch LEDs erschwere das Abschreiben - weil nichts farbecht ist. Das ist doch alles Mist.
Kommentar ansehen
19.09.2009 09:56 Uhr von Hanno63
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht.........selber schuld es gibt für "fast" alles die richtige Farbdarstellung .
gerde weil das Farbspectrum viel gerader im Verlauf ist.
Aber Sparlampen , heisst nicht :::"die Billigen" kaufen, sondern den richtigen Farbton kaufen. Wie bei den "Grossen" , so gibt´s ja auch bei den "kleineren" Leuchstofflampen von "Warmton"
bis "ultraweiss" alle Varianten.
z:B. gerade im Film-Geschäft kommt es auf sauberen Farbverlauf bei den verschiedenen Szenen an...
Heute wird zusätzlich zu normaler Studiobeleuchtung ,viel "Kinoflo" eingesetzt = ( pure Leuchtstofflampen.)
Kommentar ansehen
19.09.2009 10:21 Uhr von Iscanniya
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal: wie gut die Lobby-Arbeit der Glühbirnenhersteller ist. Sie überzeugt sogar den ein oder anderen, der dann hier die Arbeit der Lobby weiterführt und solche "News" abliefert. Klasse System ;)
Kommentar ansehen
19.09.2009 10:47 Uhr von La_Voce
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
also BIRNEN: blaues licht das wach hölt
essen künstlichaussehen lässt
kein natürliches licht ist
über den sondermüll entfernt werden muss
quecksilber enthält
in der produktion mehr kostet als die energie die geliefert wird
total überteuert ist
die nachweislich viel schneller kaputt gehen
jetzt noch die STRAHLEN die erwiesen echt schädlich sind


und die ÖKO BILANZ die erstellt wurde als grundlage bei phillips , osram ..haben irgendwelche studenten gemacht


Kommen die noch klar ??
Kommentar ansehen
19.09.2009 10:53 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Hanno63 ich habe nur teure Warmtonlampen bei den Energiesparlampen gekauft. Ich lasse dich mal 8 Stunden die glänzenden Platten-Cover abschreiben, dann merkst du den Unterschied zur alten Glühbirne. Deine Augen werden sichtbar entlastet. Und selbst in Fernsehsendungen wurde mehrfach gewarnt, die Lampen nicht am Schreibtisch einzusetzen, weil der hohe Blauanteil (auch beim Warmton) unbewusst auf Dauer müde macht.
Kommentar ansehen
19.09.2009 15:36 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wasser auf die Mühlen der Idioten Die Vergleiche der Bild sind technisch völliger Quatsch!

Sollte dennoch irgendwer seine Beleuchtung auf Kerzen und Glühwürmchen umstellen wollen, weil er den Verstand verloren hat:
Ich nehm die alten Energiesparlampen gerne...
Kommentar ansehen
19.09.2009 19:54 Uhr von Hanno63
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es ist schlimm wie sich einige Leute wichtig machen .
es ist alles wichtige gesagt (geschrieben) worden.Trotzdem kommen immer noch bösartige Kommentare, Chaoten , Falschmeldungen usw. selber testen und dann iese Bangemache-Sprüche, also Quecksilber ist schwer , aber davon sind minimal Gasanteile im Gemisch enthalten. vorher schon beschrieben:
wenn::
20 Lämpchenen kaputt "auf einmal" , bitte dort nicht lecken oder mit der Nase reinriechen, weil dann evtl. "etwas" kritische, vielleicht schon etwas gefährdende Queckilbergase für ein paar Sekunden sind,... aber als Rohstoff sollte es recycled werden, wenn es auch nur winzige Partikel sind.

Leuchtstofflampen in grosser Form gibts doch auch schon seit über 50 Jahren in jeder Werkstatt und in fast allen Büro´s
und keine Probleme.
Als damals noch mit Clophen bzw. PCB gefüllten Kondensatoren in der Schaltung mit Starter usw. .
Clophen bzw. PCB erzeugt wenn zu heiss das Soveso-Gift Dioxin
,das wurde inzwischen lange abgeändert , nur das war wirklich mal gefährlich . aber heute ???
blauanteil -...?,,Leuchtstoffgemisch hat leichten Hang zum "Grünstich",
blau ist u.a. durch Quecksilber ,ganz wenig Neon, Natrium (rot) und "seltene Erden" sind schon immer für einen gleichmässigen "verbesserten" Farb- und Licht-verlauf hinzugefügt worden.
Also schon wieder, wie immer ,schon mindestens zum 3. Mal,,...eine Ente nach der Anderen ,...nur zum Schocken..???...
oder was soll sowas ...?
Kommentar ansehen
19.09.2009 20:09 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
noch ein Lacher , der Vergleich...Handy..?? das ist Irreführung, erst wird von Handy geschrieben (Titel),
dann von Funktelefonen ( die haben aber nur eine Reichweite von ca 25 - 30 mtr.) also nur ganz "geringe Bruchteile" von Handy´s, also kaum noch messbar.
Und natürlich fliesst Strom, also auch Energie, also auch ein "meßbares" Magnetfeld. wen stört es ..?????
Also wer sowas "spürt" darf sich keinem Auto auf mehr als
20 mtr . nähern und niemals in den Sichtbereich eines TV-Gerätes kommen.
Kommentar ansehen
20.09.2009 09:53 Uhr von I3lackout
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ach komm: als ob jetzt iwer früher sterben würde weil er energiesparlampen ausgesetzt ist! so ein schwachsinn!!!!
man ich könnte ausrasten bei diesen ganzen #"§$% news!

ich sollte einfach in die wildnis auswandern um den ganzen gefahren des lebens zu entgehen...

ach ne geht nicht, iwann ist die sonnencreme leer...
Kommentar ansehen
20.09.2009 09:54 Uhr von I3lackout
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und: dann bekomm ich krebs oder aids... oder beides...
Kommentar ansehen
20.09.2009 11:11 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also , die Schadstoffe und "Smog´s", die uns "jeden Tag, jede Sekunde umschweben, sind 1000-mal schlimmer als irgend ein "gefähliches" Teil was von Panikmachern angetragen wird.
Wer logisch denken kann, begreift "normalerweise" sofort die "Spinnereien",....komisch hier scheint das nicht zu funktionieren bei soviel ...."schlauen ..??.."....Leuten. Bildungsmangel,Arbeitslosigkeit oder Geltungsbedürfnis scheinen hier weiter verbreitet als sonst ....??
Kommentar ansehen
21.09.2009 00:52 Uhr von infoNWO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
systematisches vorgehen gegen die eigene bevölkeru: war schon komisch wie schnell die das beschlossen haben mit dem sparlampen... und jetzt wissen wir das sie viel mehr strahlung abgeben als erwartet aber natürlich ist die nicht gesundheitsschädigend... BULLSHIT! natürlich ist sie das aber das wäre ja ein schnitt ins eigene fleisch dann noch der hohe blau anteil der sich auf unseren hormon haushalt auswirkt das quecksilber usw... Warum das alles? wegen CO²? wir sparen vielleicht 0,0001 % an CO² .... dann die gifte im essen aspatam und flurid ... langsam glaub ich echt man will uns hier vergiften und dann noch diese schweinegrippe impfung die jetzt wohl auf den markt kommt ohne großartig tests unterzogen worden zu sein leute informiert euch die verarschen uns und zwar ganz schön...
Kommentar ansehen
21.09.2009 01:03 Uhr von infoNWO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
systematische vergiftung der bevölkerung? das gesetz zu den sparlampen wurde so schnell durchgebracht wie kaum ein anderes... abgeshene davon das diese lampen ineffizient sind was vorher ab zu sehen war wurde und doch tatsächlich als grund die sparsamkeit genannt... und jetzt stellen wir fest das sie strahlen, die strahlung soll angeblich ungefährlich sein... klar was soll das ministerium auch sagen? die dürfen wohl kaum gegen die eu reden.... dann wurden schon festgestellt das der hohe blauanteil der in allen sparlampen ist sich negativ auf unseren hormonhaushalt auswirkt.... dann ist auch noch quecksilber enthalten ich kann mich erinnern das deswegen thermometer verboten worden sind weil quecksilber doch achso giftig ist... dann nehmen wir noch schön aspartam und flurid zu uns wunderbar wir werden dümmer schauen fernsehen und glauben jeden scheiss... leute wacht auf merkt ihr nicht das die uns verarschen und als nächstes kommen die fast ungetesteten impfungen die sonst was beinhalten und in amerika haben die konzerne imunität d.h. wenn da einer verreckt deswegen pech gehabt keine schadensansprüche... wo soll das nur hinführen... ein weiser man sagte mal "Wenn die Menschen in einer Demokratie schlafen, werden sie in einer Diktatur aufwachen" und genau das machen wir im moment also wacht auf bevor es zu spät ist und informiert euch im internet steht alles das fernsehen wird euch die wahrheit nicht zeigen...
Kommentar ansehen
21.09.2009 01:12 Uhr von Hanno63
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ infoNWO jetzt weiss ich warum Bullshit da muss Jemand deinen Blödsinn gelesen haben.
schon wieder so´n Chaot, der nicht denken kann, oder zu falsch ist.
Was ist anders , ausser ca. 90 % Energieersparnis ..???
Die Lampen gibts doch schon 60 oder 70 Jahre ohne Probleme in jeder Werkstatt oder jedem Büro und jetzt plötzlich nur weil du Panik machst, ist alles tödlich und gefährlich..???
Und Glhlampen wie gefährlich waren die , die ganzen Jahre..???
Ja wer hat dir denn in den Kopf "geschi...n"...?
guck in den Spiegel,falls du wenigstens "das" kannst und lach dich aus und schäm dich.
Kommentar ansehen
21.09.2009 19:56 Uhr von Friedenskrieger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hanno63: hast du dich mal informiert wieviel energie die ganze lichtversorgung braucht? und ich meine Informiert. Nicht vorgesagt bekommen! und wie das protzentual zum gesamten energieverbrauch steht? dann wüsstest auch du dass es da nicht soviel einzusparen gibt.

aber mit wem red ich da... du bist wohl sowiso blind für solche sachen, oder noch was anderes was ich nicht aussprechen werde.

Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. J. W. Goethe.
und was glaubst du?

friedensfrieden
Kommentar ansehen
21.09.2009 20:14 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Friedenskrieger ? Name ausgerechnet der...? na ja .........als mehrfacher sogenannter Fachmann,
wenn man ein lebenlang mit so einer Materie "arbeitet" sollte auch etwas an "Wissen" und vor allem an Logik gegeben sein..
nicht nur die letzten drei Texte lesen und dann
losphantasieren.

Ist hier alles , paar Seiten zurück , mehrfach schlüssig erklärt und, naja, ich denke sogut wie , bewiesen worden.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt ziehen sich Prominente nackt im Fernsehen aus
Wien: Amokfahrt und "Allahu Akbar"-Rufe
Frankfurt/Main: Polizei hat Kontrolle über Bahnhof verloren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?