18.09.09 14:09 Uhr
 471
 

Kubaner wegen Youtube-Video festgenommen

Ein Kubaner ist durch ein Youtube-Video berühmt geworden, dass um die Welt ging. Darin hatte der 48-Jährige angetrunken über großen Hunger geklagt.

Ein Paar Tage später wurde er wegen "Gefährlichkeit" verhaftet und zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

Nun allerdings kam heraus, dass der Mann nur zu drei Wochen Psychiatrie verurteilt wurde.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, YouTube
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2009 14:56 Uhr von ProSiebenX3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: da bekommt "short" eine neue Bedeutung...
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:02 Uhr von Deidara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Ich check gar nix ;)

Aber schon gut, dass ich es jetz zumindest gehört bzw. gelesen hab ^^
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:12 Uhr von beckymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bahnhof? ???? ich versteh auch mal gar nix...
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:51 Uhr von Transe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prost: Hut ab vor den diktatorischen Kubanern... da hat einer Hunger, bettelt in neuzeitlich digitalen Anspruch nach Jama, kommt im Knast und ist von seinem Alkoholproblem geheilt. Wie in einem Märchen oder bei einem Tripp... Ok der Fehler war bei dem überwachten und Datenprostuierten YouTube irgendwas politisches zu äussern!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?