18.09.09 13:32 Uhr
 9.903
 

Amoklauf in Ansbach: Täter hörte Heavy Metal und sprach von "Apokalypse"

Der Amoklauf von Ansbach schlägt hohe Wellen. Nun wird berichtet, dass der Täter Georg R. Heavy Metal gehört hat.

Auf seinem Rechner fand die Polizei zudem Dokumente, in denen Georg R. von einer "Apokalypse" sprach.

Zudem sei für den Tag des Amoklaufs eine Klassenfahrt geplant gewesen, bei der sich niemand mit dem Täter ein Zimmer teilen wollte.


WebReporter: CommanderGna
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Amoklauf, Metal, Apokalypse, Heavy Metal, Ansbach
Quelle: www.pcaction.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

99 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2009 11:46 Uhr von CommanderGna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Infos gibt es in der Quelle auf http://www.pcaction.de - Wirklich schrecklich so eine Tat. Kann mir gut vorstellen, dass Heavy Metal Menschen zu schlimmen Dingen verleitet. Aber sowas?
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:36 Uhr von -darkwing-
 
+116 | -8
 
ANZEIGEN
"Apokalypse": Kommt das nicht eigentlich aus der Bibel?

VERBIETEN!
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:37 Uhr von _spike
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
und wegen der ganzen sache da von münschen auch noch gleich den hiphop ...
habt ihr noch alle tassen im schrank?
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:37 Uhr von I_am_amused
 
+110 | -3
 
ANZEIGEN
muhahaha: jetzt ist auch noch musik schuld... demnächst gelten schwarze socken als verdächtig
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:38 Uhr von ichhabimmerrecht
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
ach geh mir weg mit so einer "news"
ich wette der typ hat auch wasser getrunken und tv geguckt
jetzt denk mal nach ob du sowas auch machst!
Die Ursache ist nicht so einfach zu finden wie alle Politiker meinen, und du vertreibst sogar noch solche Ansichten
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:39 Uhr von werwolf0815
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
ich bin mir: sicher das heavy metal einen zum amokläufer macht!

*ironie off*
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:40 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Meinung des Autors: "Kann mir gut vorstellen, dass Heavy Metal Menschen zu schlimmen Dingen verleitet"

?!? Das ist doch nun nicht dein ernst, oder?
*ich troll mich ins Wochenende, sonst werde ich noch bös...*
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:40 Uhr von ArrowTiger
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
Mobbing schuld am Amoklauf? Ich frage mich manchmal, wie blöde Journalisten oder Politiker sind? Als wenn der Konsum von Heavy Metal oder "Killerspielen" für sich einen Amoklauf auslösen könnten!

Schuld ist wohl eher wieder mal das unsägliche Mobbing an Schulen. Alleine "bei der sich niemand mit dem Täter ein Zimmer teilen wollte" spricht doch schon Bände...
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:42 Uhr von kingalca
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
JA KLAR: Jetzt ist die musik schuld??
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:47 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Heavy Metal ist für Amokläufe im gleichen Maße verantwortlich wie Ego Shooter, nämlich im Promillebereich.

Muss man denn immer die "plausibelsten" Ursachen im Medienkonsumverhalten der Täter suchen?

Zumal ja bereits Punkte über sein Leben und soziales Umfeld bekannt sind.
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:49 Uhr von kingoftf
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Klarer Fall: Musik verbieten, sofort
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:50 Uhr von S0u1
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
wow "Kann mir gut vorstellen, dass Heavy Metal Menschen zu schlimmen Dingen verleitet. Aber sowas?"

... Was hast du für komische Drogen genommen ?

Das einzige was mich zu schlimmen Dingen verleitet sind solche blöden Kommentare.
Oder die ganzen Jo, Aldr´s die versuchen mich anzumucken.

Aber garantiert keine Art von Musik!

*lol* ... ich kanns immer noch nicht fassen ... kann mich mal bitte jemand kneifen ???
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:55 Uhr von EvilMinded
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sperrt mich ein och hör auch HeavyMetal....

..ansonsten lauf ich gleich noch Amok.......


bescheuerte Begründung mal wieder.....

aber einfach für die Polizei wäre es schon...einfach auf sämtlichen HeavyMetal Festivals, Konzerten etc. alle besucher fetsgenommen, und bald gibts keine Amokläufer mehr... ;-)

(nicht das wir uns falsch verstehen, schlimme Sache die da passiert is, keine Frage, aber jetzt wieder den ollen Schuh mit der Musik auspacken ist voll fürn A***....hat damals bei Ozzy schon nicht funktioniert ;-) )
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:00 Uhr von faul_tier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ichhabimmerrecht: da bin ich ganz deiner meinung. wie lange wird es dauern bis die politiker das verstehen. es sind die amokläufer die einen knacks haben und amok laufen. Nicht die videospiele oder musik machen sie zu amokläufern. *ironie on* kommt lasst uns alles verbieten, oder zumindest soviel wie möglich und dann schau mer mal wieviele leute weniger amoklaufen...*ironie off* ich wette es werden mehr sein.....
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:05 Uhr von sno0z
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wasn los? Mal nicht die Killerspiele? Bringen die nicht mehr genug Medienpräsents? Ist das Thema etwa schon soweit ausgelutscht, dass nun ein neuer Sündenbock herhalten muss? Dass er gemobbt wurde und als Außenseiter in der Klasse galt, spielt ja keine Rolle. Sowas bringt Menschen ja nicht in so eine verzweifelte Lage. Außerdem wär es ja viel zu auffändig und kostenpflichtig das zu untersuchen. Zählt nun innerlich bis 10 und die CDU/CSU, SPD etc. werden dieses Thema für ihren Wahlkampf benutzen und Metal verteufeln. So bekommen sie vielleicht noch die Ein oder Andere Stimme von Musikanten Stadl-Besuchern.
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:09 Uhr von Nothung
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
er trug einen schwarzen Mantel: auch während des Amoklaufs. Die müssen alle mal überprüft werden, diese seltsamen Mantelträger.
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:10 Uhr von BeaconHamster
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Bist du total geisteskrank? Weder Spiele noch Musik, Fernsehen oder die Zeitung oder Radio bringen einen Menschen dazu, andere menschen zu töten. Punkt. Menschen wie du sind schuld daran dass die wirklichen probleme nicht beachtet werden und man immer nur Sündenböcke sucht und schlachtet.

Herzlichen Glückwunsch, du bist Anti-evolutionär... falls du überhaupt an die Evolution "glaubst".
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:10 Uhr von Lin-HaBu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
--> Gegenüber news.de sprach Christa Naaß von der SPD über Versäumnisse in der bayerischen Bildungs- und Sozialpolitik.<--

Respekt, es sieht endlich mal jemand wo die wirklichen Probleme liegen.

Killerspiele und jetzt Heavy Metal werden nur vorgeschoben, so muss man sich als Partei nicht eingestehen versagt zu haben.

Es gibt Millionen die Counter Strike spielen oder ähnliches, wenn solche Spiele zum töten verleiten sollten, müssen schon zigmal mehr Amokläufe dagewesen sein.
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:12 Uhr von DerPunkt
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber CommanderGna: Was bist du für ein verdammter Vollidiot.

In der Quelle wird kein einziger Bezug zwischen metal und Amoklauf hergestellt. Nur weil da steht das er es gehört hat heißt es nicht das es damit in zusammen hang steht. Vieleher wurde dieser hinweiß wohl genutzt um zu zeigen das er sehr distanziert von seiner Umwelt war, da der leider weitverbreitete Glaube leider ist ,,Metaler sind böse, immer allein und haben dunkle Gedanken´´

Nur du stellst den den bezug zum Amoklauf selber her. Was durch dein Kommentar auch noch bestätigt wird.
Das ist Journalismus auf unterstem Stammtischniveau!

So ein Sachwachsinn!
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:15 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was vorallem das Beste an der Sache ist --> „Der Täter war bewaffnet mit zwei Messern, drei Molotow-Cocktails und einer Axt“ Tja keine Waffen mehr im Spiel wurde ja alles verboten so liebe Freunde der Nacht, dann werden halt als nächstes Messer Flaschen, Benzin und Äxte verboten werden jedoch nur, wenn man vorher im Baumarkt und an der Tankstelle nicht unter Zeugen kundtut das man Heavy Metal hört...

Wenn einem die üblichen Gründe mal ausgehen und man nach ernsthaften suchen müsste denkt man sich sowas aus ^^
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:21 Uhr von W.Marvel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Punkt: kann Dir zu 100 Prozent zustimmen, habe die News deswegen auch angezeigt. CommanderGna hat eine Frage "Heavy Metal Schuld an Amoklauf?" erfunden, die nirgens in der Presse bislang gestellt wurde - wohl nur um viele Klicks bekommen.

absolut schwachsinnig News!!!!
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:32 Uhr von _spike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hallo? ist doch so ... zuerst die killerspiele und jetz zu harte musik ... zum kotzen...
die wollen und soch alles schlecht machen...
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:33 Uhr von MrFloppy89
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
N24: Bei N24 wird auch schon den ganzen Tag davon berichtet. Unter anderem wurden einige Mitschüler befragt. Eine meinte irgendwie, dass der Täter "von Anfang an irgendwie komisch sei, da er immerhin so einen langen schwarzen Mantel hatte".

o.O
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:40 Uhr von DerPunkt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@MrFloppy89: Als Schulsprecher steh ich in sehr engem Kontakt zu unserer Schulleiterin und diese versichter mir beinahe Monatlich das hinweise dieser Art sehr ernstgenommen werden und man sich daraufhin sofort mit der Polizei in verbindung setzt.

Krieg ich jetzt ne Anzeige oder nen hausbesuch da ich heute auch wieder meinen Schwarzenwollmantel getragen habe und langes blondes Haar hab. Somit ins Metalerklischee passe?

Ich kann deine Fassunglosigkeit absolut nachvollziehen :-) ein dreck den die medien wieder verbreiten. Wahrscheinlich ist CommanderGna bei N24 Chefredakteur.

Klar ich hör auch mal gerne Metal.

Aber Schwarzermantel weil er geil warm hält langes Haar weils kurz einfach SCHEI** aussieht.

Es gibt eben immer mehrer betrachtungweißen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:42 Uhr von dragonheart88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heavy Metal Schuld an Amoklauf? aber ansonsten gehts noch oder ?! o.O

Ich hör auch Metal ... un ich hör auch Gothic un sowas ... bin ich deswegen jetz auch n potenzieller Amokläufer oder was??

Also son Sc*** hab ich ja schon lang nimmer gehört dann müssten alle die Rock am Ring oder Wacken besuchen ja auch Amokläufer sein ... echt ma jetz ...

Refresh |<-- <-   1-25/99   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?