18.09.09 13:27 Uhr
 6.622
 

Schweiz: Zeitung enthüllt Flughafentrick der Billig-Airlines

Es mag für viele schon verlockend sein, wenn so genannte Billig-Airlines Flüge nach Stockholm oder London zu einem sehr günstigen Preis anbieten. Der noch legale Trick dabei ist, dass die tatsächlichen Landeplätze teilweise weit entfernt vom angebotenen Zielflughafen liegen.

Wer also nach London fliegt, braucht sich nicht wundern wenn er in Oxford landet. Es wurde ausgerechnet, dass jemand, der in London Stansted landet und ins Zentrum von London will, 20 Pfund (etwa 22 Euro) für die Fahrt und rund eineinhalb Stunden Zeit verliert. Für die Heimreise gilt dasselbe.

Als weiteres Beispiel gilt Stockholm, wo eventuell der Flughafen Skavsta in 95 Kilometer Entfernung von der Hauptstadt liegt. Den Vogel schießt in der Auflistung von 14 Flughäfen der Flughafen München-West ab. Hierbei handelt es sich um den Flugplatz Memmingen, von wo es 112 Kilometer nach München sind.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Flughafen, Zeitung, Airline
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2009 11:43 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von den Gebühren für Gepäckstücke und eventuell noch einen Fußmarsch zum Flieger etc., was nicht besonders hervorgehoben wird, nicht zu sprechen... Auf dem ersten Bild im Quellentext kann dies auch wegen München-West nachgelesen werden (Symbolbild)
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:54 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:16 Uhr von lecteos
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das was Neues?? also für mich nicht...
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:17 Uhr von Springbok
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
hahaha^^: @lecteos
In der Schweiz dauert halt alles etwas länger ;)
Auch das Denken und Schreiben :P
Kommentar ansehen
18.09.2009 14:44 Uhr von je4n
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
ich denke doch das wenn ein flug beim buchen in eine bestimmte stadt geht, dieser dann auch dort landet.
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:31 Uhr von rolf.w
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@je4n: Planmäßig wirst Du sicher auch an Deinem gebuchten Zielort landen. Es ist halt nur so, dass zB. bei Ryanair Düsseldorf mit Düsseldorf(Weeze) (NRN) angeboten wird. Nun kann man sicher nachfragen, was das so bedeutet und erhält dann zur Antwort: Weeze liegt ca. 70 KM von Düsseldorf entfernt. Nun fragt aber nicht jeder nach und überlegt, wer oder was Weeze ist, es könnte ja ein Ortsteil von D´dorf sein.
Und das ist es eigentlich auch, was man den Billigfliegern vorwirft, sie werben mit den großen Flughäfen und landen dann fernab auf kleineren. Und das tun sie auch völlig legal, denn sie verklausulieren ihren Zielflughafen richtig, wenn auch verwirrend.
Der IATA Code für D´dorf lautet DUS, der für Weeze NRN, aber wer sucht schon danach und so ortskundig ist man auch nicht unbedingt, um den "Fehler" zu erkennen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 16:52 Uhr von beckymaus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aber kontrollieren tun sicher nicht alle Ich finde es schon sehr verwirrend, klar, wenn mans weiss, dann richtet man sich drauf ein, oder laesst es einfach sein. Aber wenn man nicht hauefig reist, kommt man sicher nicht auf die Idee dass Duesseldorf Weeze nicht in Duesseldorf liegt. Ich finde schon dass die Fluggesellschaften zu mehr Transparenz aufgefordert oder gesetzlich gezwungen werden sollten......
Kommentar ansehen
18.09.2009 17:36 Uhr von mort76
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
schlimm das ist doch wirklich altbekannt, und bei den niedrigen Preisen außerdem egal. Und letzten Endes ist es auch für die Bevölkerung besser, wenn Flüge in weniger stark bewohnte Gebiete ausgelagert werden, wo weniger Menschen von dem Fluglärm betroffen sind. Und ansonsten hat sich der Nahverkehr auf die Situation eingestellt- dann braucht man halt eine Stunde bis in die City. Na und?
Kommentar ansehen
18.09.2009 20:46 Uhr von napster1989
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: da kann man sich lieber die paar km nach weeze bringen lassen und so x€ an kosten sparen ....


Ryanair ist nunmal wirklich die günstigste airlin.
Kommentar ansehen
18.09.2009 21:30 Uhr von Linie_R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann: is memmingen münchen west?
Kommentar ansehen
19.09.2009 00:24 Uhr von Springbok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird so angegeben: stört viele, aber Ryanair hats halt gut unter dem Namen. Ist jetzt aber schon geändert worden, eben weil es Probleme gab. Z.B. wollten mal n paar Briten schön nach München, aber eben billig, sehen das dann bei Ryanair und buchen den Flug. Angekommen rein ins Taxi, ins Zentrum und als sie dann dort waren haben sie geschaut... kein Hofbräuhaus, kein Marienplatz, nichts. Sie waren in Memmingen^^

Wurde jetzt auch eben von Ryanair in Memmingen (München West) umgeändert.
Der Brite, der Franzose, der Spanier versteht unter Memmingen nichts und da klingt es gut, wenn München da steht, die Weltstadt mit Herz <3
Kommentar ansehen
19.09.2009 01:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb flieg ich mit Germanwings. Da landet man in Hamburg, Dresden, Berlin oder Stuttgart, wenn man das auch bucht.
Das Problem heutzutage ist: Die meisten Leute können nicht mehr lesen. Viele verstehen nur noch Bildersprache und sprechen im SMS-Stil. Das nutzen die Firmen aus.
Kommentar ansehen
19.09.2009 10:34 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hauptsache billig rechnet sich oft nicht: wenn man die zusätzlichen An- und Abreisekosten zum Flughafen aufrechnet, plus Gebühren, Entgelte, Steuern, zusätzliche verdeckte Kosten kommt man teilweise auf Beträge, wo man gleich bei anderen Airlines buchen kann.
Dann landet man auch nicht in Hintertupfingen oder im Wanne-Eikel Skandinaviens, sondern dort, wo man eigentlich hin will und fährt nicht noch stundenlang durch die Gegend.
Kommentar ansehen
19.09.2009 11:11 Uhr von opalka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stansted ungleich Oxford: Nicht nur das es schon lange bekannt ist, ausserdem habe die auch noch falsch nachgeforscht.

Stansted liegt zwischen London und Cambridge und nicht bei Oxford. Oxford liegt nord-westlich von London, Stansted nord-östlich.
Kommentar ansehen
19.09.2009 19:45 Uhr von Hugh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ryanair nutzt dreist die Dummheit seiner Kunden au: Mir wäre es echt zuwider, bei denen auch nur einen Fuß reinzusetzen. Der Ryanair-Chef O´Leary ist ein arroganter Phantast mit der Ausstrahlung eines Zirkusdirektors. Zu seinem Stil gehört es, lauter zu poltern als alle seriösen Airlines. Der werte Herr blamiert sich dabei regelmäßig (sei es durch das peinliche Auftreten, sei es durch peinliche Einfälle wie den, künftig Blowjobs auf Flugreisen anzubieten, sei es durch die Kombination aus peinlichem Auftreten UND Einfällen), aber dem Geschäft tut das keinen Abbruch.

Und so wird sich O´Leary auch weiterhin künftig kaputt lachen und bei jedem Pasagier, der auf irgendeinem Zelt-Flugplatz dieser Welt wie Rindvieh abgefertigt wird, denken: "Ihr Dummerchen, seid ihr wirklich so naiv gewesen zu glauben, Weeze sei Düsseldorf oder Hahn Frankfurt?".

Denjenigen, die darauf noch reinfallen kann man aber auch kein gutes Attest über ihre Merkfähigkeit ausstellen.
Wer wirklich glaubt, mit diesen nervenraubenden Ochsentouren zum Flugplatz Kleinkleckershausen etwas gewonnen zu haben (Geld sicher nicht, geschonte Nerven und/oder Zeit schon mal gar nicht), ist nur zu bedauern und sollte beim betreten des Flugzeuges brav wie ein Schaf blöken. Andernfalls kann ich diesen Leuten auch gern meine Bankverbindung zwecks Überweisungen auf mein Konto übermitteln, beim weiteren dummen Geldverbrennen bin ich gern behilflich!
Kommentar ansehen
20.09.2009 17:25 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon klar wenn ihr keine landkarten verwenden könnt, nicht rechnen könnt oder einfach keine lust habt zu vergleichen ist automatisch o´leary schuld...
Kommentar ansehen
20.09.2009 20:51 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wir sind schon mehrfach mit Easyjet nach England geflogen und waren auch nicht allzu weit weg von London. Man weiß das doch vorher und wenn man ein klein wenig schlau ist und sich kundig macht, bucht eine 2er Zonen-Karte für die UBahn und kommt günstig weg. Die gilt ja für London und Umgebung da kommste zu allen wichtigen Sachen hin. Und wenn man das dann noch vorher übers Internet bucht, wirds noch billiger.

Nur wo da die News sein soll, frage ich mich gerade...
Kommentar ansehen
20.09.2009 21:50 Uhr von moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist jetzt der Trick? das die Flughäfen meistens abseits stehen ist kein Geheimnis.
Klar bezahlen die Fluggesellschaften für diese Billigflughäfen weniger als bei den großen Flughäfen, erklärt aber immer noch nicht diverse 1 Euro Flüge.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?