18.09.09 10:19 Uhr
 823
 

Familien wollen mehr Kinder, glauben aber, es sich nicht leisten zu können

Würden sie können, dann würden viele Familien gerne mehr Kinder haben wollen, als die vom Statistischen Bundesamt erfasste bundesweite durchschnittliche Kinderzahl festhält. Im Jahr 2008 hatte demnach jede Frau zwischen 15 und 49 Jahren statistisch gesehen 1,38 Kinder.

Eine Studie weist dem entgegen nach, dass sich im Durchschnitt die Familien in Deutschland gerne wenigstens zwei Kinder wünschen. Bremse Nummer eins, warum sich viele den Kinderwunsch nicht erfüllen, ist die Angst, eine Familie mit mehr Kindern nicht unterhalten zu können.

Die von einer Online-Partnervermittlung durchgeführte Umfrage hält auch fest, dass viele meinen, noch nicht den richtigen Partner gefunden zu haben, oder sich noch nicht reif genug fühlen, um Kinder zu haben.


WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Familie
Quelle: www.fem.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2009 10:42 Uhr von eight.ball
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Leider nur zu wahr - leider ist es heute ja auch so das eine Frau sich nicht sicher sein kann ob ihre Arbeitsstelle noch wirklich in der Form vorhanden ist wenn sie nach der Schwangerschaft zurückkehrt - jetzt mal ganz unabhängig ob der Mann oder die Frau sich um das Kind kümmert. Ich kenne genügend junge Mütter die nach der Schwangerschaft zumindest nicht ihren alten Job ausüben können weil der Chef nicht mitspielte - egal was der Gesetzgeber auch sagt.
Kommentar ansehen
18.09.2009 10:47 Uhr von AugenAuf
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
>>Trotz der stimulierenden Zuschüsse für den Nachwuchs

Schau dir alleine mal die Kosten für die Kita an!

Allgemein sagt man, das man pro Kind allein bis zum 18.ten Lebensjahr ca. 120.000 Euro aufbringen muss. Studium etc. noch gar nicht mit eingerechnet.
Kommentar ansehen
18.09.2009 10:54 Uhr von CanTk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nur ob eine Partnervermittlung der richtige Ort für so eine Umfrage ist?

Sind dort nicht fast _nur_ Single? ^^
Kommentar ansehen
18.09.2009 11:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kinderprämie: Naja:
Kinderprämie 100,- €
Abwrackprämie 2.500,- €
Auch die Regierung sieht es als lukrativer an, sich ein neues Auto zuzulegen (obwohl das alte noch gefahren ist) als für Nachwuchs zu sorgen.

Ja, ich kann es nachvollziehen, daß sich viele kein oder max. ein Kind "zulegen" wollen. Wenn man auch bedenkt, daß viele ihr Kind nicht nach dem ersten Jahr bereits abschieben sondern sich auch weiterhin um die Erziehung kümmern wollen, steht fest, daß dieser Partner seine Karriere vergessen kann.
Und wenn dann das eine Gehalt nicht mal für 2 Personen reicht, wie soll das für 3 oder 4 reichen. Mehr als 24 Stunden pro Tag kann man nun mal nicht arbeiten.
Andererseits sieht man etliche Hartz-IV-Familien mit vielen Kindern. Logisch, wenn man pro Kind noch einiges oben drauf bekommt, zusätzlich zu Kinder- und Erziehungsgeld und weiteren Zuschüssen.
Es muß schlicht und einfach der Netto-Verdienst steigen, damit Familien mit Kindern ohne derartige Sorgen und Ängste leben können, ohne ins soziale Netz zu fallen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 11:40 Uhr von Bokaj
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geld und/oder Kinder: Wir haben zwei Kinder und ich hätte auch gern ein drittes Kind gehabt. Aber das hätte eindeutig unser Portemonnaie gesprengt.

Geld bestimmt nun mal die Kinderzahl, wenn man geplant vorgeht.

Das teuerste ist aber die Ausbildung. Meine Kinder wollen mal beide studieren. Da sind die Studiengebühren das geringere Problem.
Kommentar ansehen
18.09.2009 11:53 Uhr von Deidara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie das Bild aus Dirty Dancing die News schmückt ;)
Kommentar ansehen
18.09.2009 12:35 Uhr von Irea
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm Ich denke die Gründe liegen mehr in der Tatsache, dass man als Familie mit mehr Kindern keine Wohnung etc mehr bekommt! Das finanzielle kommt noch dazu!
Kommentar ansehen
18.09.2009 12:56 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly Roger: Kindergeld wird den Hartzlern angerechnet.


Dass Du so viele Hartzler mit Kindern siehst, könnte daran liegen, dass man mangels vernünftiger Betreuung mit mehreren Kindern eben keinen Vollzeitjob kriegt und auch kein arbeitgeber gerne Bewerber mit Kindern, die imKrankheitsfall betreut werden müssen, nehmen will.

Die Zahl der Kinder führt oft in Armut und Hartz IV, nicht umgekehrt.
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wohnung: Zumindest laut dieser Umfrage ist der finanzielle Faktor DER Hauptgrund. Daß man evtl. eine größere Wohnung braucht, die auch mehr kostet, fällt ebenso darunter wie das Problem mit nur einem Verdienst auskommen zu müssen.

Wohl wahr ist aber, daß man eher mit 3 Katzen, 2 Hunden und 5 Vögeln eine Wohnung bekommt als mit 1 oder 2 Kindern. Manche Vermieter sind ... wie soll ich sagen .... dumm.

Objektiv egoistisch betrachtet gibt es wohl mehr Gründe die gegen Kinder sprechen, zumindest in dieser unserer Gesellschaft/Wirtschaft. Schlimm sowas...
Kommentar ansehen
18.09.2009 13:18 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman: Stimmt natürlich, daß Kindergeld angerechnet wird, dennoch bleiben genügend Zuschüsse übrig, die andere nicht bekommen.

Wenn ich die mir bekannten Beispiele so nehme, liegt es da nicht an den von dir beschriebenen Grund.
Im Gegenteil, da war sogar die Überlegung zu einem weiteren Kind um die finanzielle Situation zu verbessern (was dann auch geschah). Im übrigen sind alle Kinder im KiGa, ebenfalls zu einem Großteil vom Staat bezahlt.
Allerdings meine ich auch nicht alleinerziehende Väter oder Mütter, sondern Familien mit zwei erwerbsfähigen Erwachsenen.

Es mag durchaus sein, daß ich die falschen Beispiele kenne, die noch dazu sicher unrepräsentativ sind.
Kommentar ansehen
18.09.2009 15:25 Uhr von beckymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig aber wahr Tja, das Gefuehl kennen wir nur zu gut.... Wir haetten gerne welche, aber ein gutes Gefuehl hat man bei der momentanen Lage wohl nicht.
Kommentar ansehen
21.09.2009 06:09 Uhr von John2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde auch gerne: Kinder haben, aber ich kann mich gerade so mit meinem gehalt über Wasser halten...
Kommentar ansehen
23.09.2009 17:20 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles so gewollt: Die Elite hat schon seit langem beschlossen, das die Geburtenrate gesenkt werden soll. Dies ist Absicht und alles läuft nach Plan!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?