18.09.09 07:59 Uhr
 5.574
 

Piratenpartei: Nichts für den Durchschnittsbürger, aber für Nerds

Die Piratenpartei ist voller Zuversicht, dass sie am 27. September im Bundestag politisch Anker werfen kann. Allerdings sollten sie sich keine großen Hoffnungen machen, denn der Ein-Themen-Partei in Sachen Internet fehlt die Tuchfühlung zu den sozialen Sorgen und Nöte der Bevölkerung.

Gerade zu den Bundestagswahlen bekommen die Kleinparteien die Möglichkeit, sich im Wahlkampf bekannt zu machen. Dabei haben Piraten sich durchweg im medialen Rummel profiliert, was kaum ausreichen wird, das Gros der Wähler zu mobilisieren.

Piraten haben nicht die sozialen Berührungspunkte wie es die Grünen in ihrer politischen Entstehungsphase hatten, als die gesamte Bevölkerung hautnah mit Themen wie "Atomkraft? Nein Danke" oder Umweltschutz angesprochen werden konnte.


WebReporter: FredII
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pirat, Piratenpartei, Durchschnitt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

80 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2009 00:01 Uhr von FredII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Am 27. September sind etwa 62 Millionen Bundesbürger zur Wahl aufgerufen. Zirka 2,5 Millionen Stimmen benötigen die Piraten für den Sprung in den Berliner Reichstag. Ein chancenloses Unterfangen, bei nur 12 Millionen Jungwählern unter 30. Wobei bei weitem nicht alle Nerds sind. Piraten sollten dem Volk allgemein aufs Maul schauen und nicht nur der Internet-Gemeinde.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:09 Uhr von KaneTM
 
+116 | -11
 
ANZEIGEN
Naja, die Partei ist tatsächlich nichts für Bürger, die gerne in einem Überwachungsstaat leben möchten.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:12 Uhr von Yoshi_87
 
+70 | -10
 
ANZEIGEN
War ja klar: von wem diese "News" kommt.
Die News ist schlicht weg eine Lüge, es gibt genug Leute die nichtmal Internet haben und trotzdem die Piraten wählen
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:13 Uhr von Matze90
 
+51 | -8
 
ANZEIGEN
@ Autor Du magst die Piratenpartei nicht sonderlich, oder? :)
Klar setzen sie sich nicht mit ´´Standardthemen´´ in der Politik auseinander, aber sie kämpfen gegen die totale Überwachung durch den Staat und die Zensur vorallem im Internet und bei Computerspielen. das finde ich richtig und deshalb werde ich sie wählen. Jeder sollte selber entscheiden was er Spielt oder nicht, das will ich mir nicht vom Staat vorschreiben lassen müssen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:15 Uhr von Baerliner
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Der Artikel der Quelle: ist doch ein gefundenes Fressen für Herrn Fredll,kann er doch seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen und gegen die PP hetzen.Wo sind eigentlich seine Kommentare bei Verfehlungen der sogenannten etablierten Parteien?Ach,Ich vergaß,die PP ist ja das BÖSE unter der Sonne!
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:22 Uhr von Andreas-Kiel
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Autorenraten gewonnen!!!!!!!!!! Ist ja echt geil: ich lese: Piratenpartei - nerds -----

denke gleich: so parteiisch und inkompetent kann nur Fredll sein.



Und? GEWONNEN!

Der Typ hat echt ne Macke.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:23 Uhr von ohne_alles
 
+21 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn Fredll am 27. September 2 x CDU ankreuzt, kann er stolz darauf sein, was die Freiheit und Sicherheit des Landes geleistet zu haben... haha.

http://www.daten-speicherung.de/...

So ein Überwachungs- und Zensurstaat ist schon eine tolle Sache, nech?
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:25 Uhr von kara1973
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Das sehe ich aber anders: Sogar RTL hat gestern Abend in den Nachrichten, ein Bericht über die PP gebracht!
Experten sehen gute bis sehr gute Chancen, das sie die 5% Hürde schaffen. Außerdem sagten sie, das die Großen Parteien das Thema verpasst haben!!!!
Wo sie Recht haben......

PS. Wir WAREN CDU Wähler, jetzt geben wir die Piraten eine Chance, 8 Stimmen bekommen Sie von uns....
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:27 Uhr von EvilMoe523
 
+10 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:29 Uhr von Marco Werner
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Angezeigt ich hab die News als Meinung gemeldet. Fredll, wir wissen ja, daß du ein Troll bist. Also bitte beschränke deine Meinung auf Kommentare zu anderen News und reiche keine eigenen "News" ein,die eigentlich nur deine Meinung wiederspiegeln sollen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:31 Uhr von Graf-Zahl
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Und den ersten Preis im Autorenraten bekommt: *Trommelwirbel* ... Lassen wir das - soviele erste Preise kann sich niemand leisten.

Der Artikel der Welt ist zwar auch nicht gerade feinfühlig formuliert, aber die Zusammenfassung von Fred hat besonders durch die Kürze einen sehr, sehr wertenden Beigeschmack. Werden hier eigentlich keine Noten für guten und schlechten Journalismus vergeben? :-(
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:37 Uhr von Xeeran
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: Vllt sollte man das Ganze aus einer anderen Warte sehen. Wenn jede Partei sich auf das beschränken würde wo sie Ahnung hat, dann würde die Politik auf Dauer besser. Dann würden sich die Grünen um den Umweltschutz kümmern, die CDU um Finanzen, Bildung, Technologie und Wissenschaft, die SPD und die Linke um soziale Fragen, die PP beim Thema Internet/Datenschutz und die FDP, da fehlt mir leider etwas wo sie wirklich Kompetenzen haben.

Dementsprechend sollte man sich eher Fragen ob die Parteien nicht besser bei manchen Themen den Mund halten sollten und sich lieber auf das beschränken wovon sie ahnung haben. Dann würde auch, entschuldigt bitte den Ausdruck, weniger Bullshit fabriziert.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:39 Uhr von Mixuga
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Ach Fred, bessere werbung kann man sich kaum wünschen und dazu noch kostenlos. Ich denke, du bist FDP-Wähler. Warum verhilfst du dann den Piraten immer wieder zu mehr Aufmerksamkeit und damit zu mehr Wählern?
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:42 Uhr von FredII
 
+7 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:42 Uhr von Hrvat1977
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:43 Uhr von Andreas-Kiel
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@ Marco Werner: lass ihn doch, den nimmt doch eh: keiner ernst.

Durch solche Aktionen sieht man doch nur, wie arm an Geist "der Gute" ist.

Wenn ich solche Meldungen lese, wie der Vorstoss von Schäuble jetzt wieder, bin ich immer mehr darin bestätigt, die PP zu wählen. Nicht, weil sie an die Regierung kommen wird, sondern um "denen da oben" Mal zu zeigen, das es langsam gut ist mit den ganzen Einschränkungen der Bürgerrechte. Wenn dann sogar schon Politiker der großen Parteien auf den PP Kurs umschwenken oder sich damit auseinandersetzen müssen, haben wir unser Ziel schon erfüllt. Egal, ob die PP 1%, 3% oder doch in den Bundestag einzieht.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:47 Uhr von La_Voce
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
TJA: vielleicht erzählen die nicht soviel MIST wie GEGEN ATOMKRAFTWERKE oder so weil die es eh nicht verwirklichen können und ...wollen eben nicht nur grosse sprüche klopfen

die könnten doch jetzt auch anfangen mit haltlosen versprechen aber nein sie ""halten sich an ihr konzept"" ist doch gut und schneiden nicht alle möglichen themen an nur um MÖGLICHST VIEL publikum anzusprechen

so ne partei die auch irgendwann mal gewicht hat entsteht ja
nicht in so kurzer zeit
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:57 Uhr von uslurf
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
News ist eine Meinung: Die News ist eine Meinung des entsprechenden WELT-Redakteurs. FredII pickt sich einzelne Punkte raus und stellt sie teilweise verzerrend dar. So ist die Piratenpartei _keine_ Ein-Themen Partei, sondern dabei handelt es sich um eine gern wiederholte Lüge von Leuten die die PP verächtlich machen wollen.

Wer sich selber überzeugen will:
http://wiki.piratenpartei.de/...

- Offene Infrastrukturen
- Bildung
- Immaterialgüterrechte (Urheberrecht, Patente, Open Access)
- Demokratie durch Transparenz und Beteiligung (Transparentes Staatswesen, keine Zensur, Informationsfreiheit, Gewaltenteilung)
- Datenschutz und Privatsphäre (kein Überwachungsstaat, vertrauliche Kommunikation, Innere Sicherheit)
- Wahrung des Grundgesetzes und der Grundrechte

Keiner der Punkte hat primär oder ausschließlich mit dem Internet zu tun. Nicht ein einziger. Könnte er lesen, wüsste auch der Redakteur der WELT das, vielleicht sogar FredII.

Aber ich gehe eher davon aus, dass dies Kalkül ist. Wenn es nötig ist, Lügen zu verbreiten, dann müssen wir Piraten wirklich unangenehm werden für die restlichen Parteien. Ein gutes Zeichen.

Klarmachen zum Ändern!
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:10 Uhr von FredII
 
+6 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:17 Uhr von Hrvat1977
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Wissen die meisten: denn überhaupt was sie da wählen oder machen sie es nur weil es eben alle Internetuser machen?Finde es auch schlimm dass in dieser Hinsicht Nachrichten gelöscht werden bloss weil man mal etwas kritischer darüber berichtet.
Die Sinn der Partei ist eigentlich ja gar ncht schlecht.Aber sind das denn die einzigsten Probleme in Deutschland?Sich in einer Zeit wo der Arbeitsmarkt täglich immer schlechter wird und es eine Wirtschaftskrise gibt,sich den Kopf nur über Internetsperren zu zerbrechen finde ich doch etwas naiv.Als ich die Abgeordneten der Partei gesehen habe wusste ich,es ist nur ein Treffpunkt für Freaks.Tut mir leid aber das ist meine Meinung.Auch wenn ich dafür gehasst werde.
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:17 Uhr von Xeeran
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@Fredll: Und wenn du deine leeren Worthülsen jetzt noch genauer klassifizierst, dann kann man dein angeblich beobachtetes Phänomen auch zuordnen.

Des Weiteren stellst du alle unter Generalverdacht, dass diese sich nicht mit dem Parteiprogramm der PP auseinandergesetzt haben. Womöglich ist es aber genau anders herum. Die potentiellen Wähler der PP haben sich deren Parteiprogramm genau angeschaut, während der Großteil der Bundesbürger das Parteiprogramm ihrer Standardpartei garnicht gelesen haben sondern aus Tradition wählen? Wäre ja nichts neues, von daher würde ich mit meinen Äußerungen nicht so nach vorne Preschen und Behauptungen aufstellen die man nicht belegen kann.
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:27 Uhr von wrazer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@La_Voce: Ich persönlich finde es auch gut, wenn eine Partei eine klare Linie verfolgt, anstatt möglichst viele Wähler zu kriegen indem se alles mögliche versprechen. Zu den anderen Partein habe ich eh schon mein Vertrauen verloren, wenn von dem was versprochen wird höchsten ein viertel umgesetzt wird, aber dann noch ein paar noch nie erwähnte Sachen dazu kommen. Die denken sich ja sonstwas in der Amtszeit aus.
Der andere Punkt ist, dass die bekanten Parteien soviel versprechen was dem Staat Geld kostet, aber kaum sagen wo sie dieses herkriegen.
Es wundert mich auch, dass soviele Menschen immer noch die großen Parteien wählen, welche sich schon seit Jahren auf ihren Regierungsplatz ausruhen und in aller Ruhe ihr Geld kassieren "Wir kommen ja eh wieder in den Bundestag"......
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:29 Uhr von Milkcuts
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ohh: ich wusste gar nicht dass die Chancen für die Piratenpartei so gut stehen. Wenn man sieht dass es über 12 Millionen Jungwähler gibt, und in dieser Zielgruppe die Piratenpartei ja regelmäßig 30-40% erreicht, dann könnte dies ja schon fast (bei ausreichender Wahlbeteiligung) für die benötigten 2,5 Mio Stimmen ausreichen. Falls nicht, gibts ja auch noch einige/recht viele Nerds über 30 Jahre.

@Fredll: Vielen Dank für den Hinweis. Ich hatte bisher weniger Hoffnung dass sie es schaffen. Jetzt weiss ich, dass meine Stimme bei der PP gut aufgehoben ist.
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:33 Uhr von lar5web
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2009 09:35 Uhr von Manic09
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
News oder Meinung? In meinen Augen ist das keine News, sondern eine Meinung eines antisympatiesanten der Piraten.


Guck mal selbst die FWG hat sich für die Piraten ausgesprochen.... sind das dann auch alles NErds?

Refresh |<-- <-   1-25/80   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?