17.09.09 21:30 Uhr
 876
 

Frankreich: Bauern entladen eine Tonne Kuhmist und drei Tonnen Milch in einer Bank

In Südfrankreich drangen nun Milchbauern in dem Örtchen Boen-sur-Lignon in eine Filiale der Bank Credit Agricole ein. Dort entluden sie die mitgebrachten drei Tonnen Milch und eine Tonne Kuhmist. Sie demonstrierten damit gegen den unbefriedigenden Milchpreis und dagegen, dass die Banken davon profitieren.

Aufgrund der zahlreichen Proteste der Milchbauern in Europa hat nun die EU-Kommission reagiert. Man stellte am heutigen Donnerstag ein neues Konzept vor, durch das die Milchmenge in Europa reduziert werden soll, um so den Preis der Milch zu stabilisieren.

Bund und Länder wurden von den deutschen Milchbauern aufgefordert, die EU-Vorschläge umzusetzen. Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter ließ verlautbaren: "Die Ausrede, dass eine Absenkung der gelieferten Milchmenge gegen EU-Regeln verstoßen soll, ist jetzt weg".


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Bank, Bauer, Milch, Tonne
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 22:37 Uhr von Valmont1982
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die Franzosen gefallen mir die Aktionen von denen werden immer besser !!!
Kommentar ansehen
17.09.2009 23:50 Uhr von Marky
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Von den franzosen sollten wir uns mal ne dicke scheibe von abschneiden !

Die reden nicht nur ... ;o)
Kommentar ansehen
18.09.2009 00:06 Uhr von ApriliaRacingTeam
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Getreu dem Motto: "Ab Heute wird zurückgeschissen"!
Es versteht selbst der dümmste französische politiker wenn seinem Volk mal was gegen den Strich geht.
Verdammt nochmal, sind wir Deutsche so verweichlicht das wir sowas nicht auch mal auf die Reihe bekommen??
Kommentar ansehen
18.09.2009 02:16 Uhr von Sir_Cumalot
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nicht genug Milch: Angesichts der Überproduktion müssen die noch viel mehr Milch wegschütten damit sich die Preise erholen.

Oder einfach - weniger herstellen.

Angesichts der Agrarsubventionen, von denen z.B. Spanien enorm profitiert, kommt mir das Kotzen.
Kommentar ansehen
18.09.2009 07:34 Uhr von holycheapshit
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frankreich erhält die meisten EU Agrarsubventionen aus dem Pott, nur so als Info. ;)
Die Bauern in Frankreich bspw. erhalten von der örtlichen Großmolkerei gut 28 cent pro Liter. Die deutschen Bauern hingegen erhalten gerade mal 22 c/l, obwohl Deutschland größter Beitragszahler der EU ist.

Das ist ein völlig marodes, ungerechtes und unterwandertes Verteilersystem. Wer sich noch an die Veröffentlichung einer Liste erinnert:

http://www.handelsblatt.com/...
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:21 Uhr von fortimbras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
noch jubeln die bauern: aber die sollten auch bedenken was es heisst die überproduktion abzubauen
mindestens ein drittel der landwirte muss weg
das heisst um den milchpreis zu stabilisieren müssen sie ihre eigenen betriebe dicht machen
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:34 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und bevor jemand auf die Idee kommt, die Milch: (vom Staat bezahlt) kostenlos an Schulkinder zu verteilen - besser nicht.
Siehe "Allende und das Amischwein"
Kommentar ansehen
18.09.2009 11:31 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schei* auf dich, bekommt ne neue Bedeutung! Hätte gerne das Gesicht der Banker gesehen!
Kommentar ansehen
18.09.2009 11:43 Uhr von BossXxX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer sagt es der Kuh??? Das Sie nur noch so und so viel Liter Milch täglich geben darf? Schliesslich reicht ja nicht nur 1 Kuh für den Lebensunterhalt.

mfg
Kommentar ansehen
19.09.2009 13:39 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Witzig: wenn die Franzosen so etwas machen, kommt es hier gut an ...
Wenn es hierzulande Bauern tun, dann ist großes Lamento bis hin zur "Unverantwortlichkeit im Umgang mit Lebensmitteln" ?

Kann mir das mal jemand erklären ?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?