17.09.09 20:50 Uhr
 365
 

Klimawandel erfreut Reedereien

Aufgrund des Klimawandels bleibt die Nordostpassage in der Arktis eisfrei. Das erfreut die Reeder, die dadurch rund 350.000 Dollar pro Schiff beim Weg von Asien nach Europa einsparen können.

Der bisher genutzte lange Umweg über den Golf von Aden ist etwa 5.500 Kilometer länger und außerdem lauern in der Arktis, im Gegensatz zum Horn von Afrika, keine Piraten.

Allerdings bremsen Experten die Euphorie der Reeder: "Bis die Nordostpassage ganzjährig befahren werden kann, können noch Jahrzehnte vergehen", so Karsten Piepjohn von der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marcol
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klima, Klimawandel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 21:20 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und: dann dort ein paar saftige Schiffsunglücke und das wars dann mit der Natur dort
Kommentar ansehen
17.09.2009 22:04 Uhr von xjv8
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Und: wenn der letzte Baum gefällt ..........
Kommentar ansehen
18.09.2009 05:33 Uhr von dragonling
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kanns nicht mehr höhren: "Klimawandel": Seit die Erde existiert, wandelt sich das Klima. Es gab noch NIE ein gleichbleibendes Klima. Außerdem: Jeder Mensch beeinflußt das Klima? Das heißt, jeder Mensch beeinflußt das Wetter! Denn per Definition ist "Klima" der 30-Jahresdurchschnitt von Wetter. Um das Klima zu beeinflussen, muß das Wetter beeinflußt werden!
Und die Klimaforscher können das Klima für die nächsten 100 Jahre vorhersagen??? Sie können ja nicht mal das Wetter für die nächsten 5 Tage korrekt vorhersagen!!!!
Übrigens: Schon gemerkt? Das globale Wetter wird seit ein paar Jahren kälter. Was die "Klimaforscher" gerne übersehen, ist der Einfluß der Sonnenflecken auf das Wetter der Erde, und dummerweise sind die seit ein paar Jahren am zurückgehen.
Und noch etwas: Die globale Temparatur wird in Messhäuschen ÜBER LAND gemessen, die Erdoberfläche besteht zu 70% aus WASSER. Dort mißt keiner. Und selbst für die Messungen über Land gibt es keine Normen. Jedes Land mißt zu anderen Tageszeiten und in anderer Granularität. Und daraus wird dann eine globale Temepratur errechnet! Super. So sieht exakte Wissenschaft aus.
Und noch etwas: CO2 absorbiert Infrarotlicht, wenn ich mich recht erinnere auf einer Wellenlänge von 13nm, die Erde strahlt Infrarot auf dem Wellenband zwischen 3 und 70nm (kann auch mehr als 70 sein). Und die Atmosphäre besteht zu 0,4% aus CO2. Der größte Wärmeabsorbierer unserer Atmosphäre ist Wasserdampf. Das kann jeder Mensch auch selber feststellen: Wann ist es nachts wärmer: Bei sternenklarem oder bewölktem Himmel?
Und "Treibhaus": Ein Treibhaus ist ein geschlossenes System. Die Erde ist dies nicht. Sie interagiert ständig energetisch mit ihrer Umwelt: Dem Weltall.
Ach ja: Es gab in der Erdgeschichte schon viele Phasen von hohen CO2-Gehalt in der Atmosphäre. Sie waren IMMER die FOLGE einer Klimaerwärmung, NIE die Ursache. Und auf jeden erhöhten CO2-Gehalt folgte eine Fauna-Explosion. Denn wer in Bio aufgepaßt hat weiß: Pflanzen leben von CO2.

Das der Mensch die Umwelt verdreckt, ja, das ich scheiße und muß aufhören.
Aber das zur-Kasse-bitten für CO2 ist nichts anderes als ein Ablaßhandel für industrielle Sünden, so wie im Mittelalter der Ablaßhandel für weltliche Sünden. Es geht nur um Geld.
Kommentar ansehen
18.09.2009 05:36 Uhr von dragonling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Nicht nur Fauna-Explosion. Zufor gab es eine Flora-Explosion. Darauf folgte die Fauna.
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:39 Uhr von ot1702
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
genau: manchmal glaube ich, dass diese ganze klimahysterie nur geschürt wird damit einige ein alibi haben ordentlich geld zu verdienen.

ps.: ich habe auch schon artikel von forschern gelesen die von einer abkühlung ausgehen und nicht von einer erwärmung.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?