17.09.09 17:57 Uhr
 821
 

Italien: Vater erstach Tochter, weil ihr Freund zu alt und Katholik war

In einem Dorf in der Nähe von Pordenone in der norditalienischen Region Friaul kam es am Dienstag zu einem abscheulichen Mord an einer 18-Jährigen. Der Vater des Opfers passte das Auto, in dem die 18-Jährige und ihr Freund saßen, ab, öffnete die Fahrertür und stach auf den 31-jährigen Freund ein.

Die junge Frau versuchte daraufhin zu fliehen, aber der Täter ließ vom Fahrer ab, verfolgte seine Tochter und tötete sie. Nach Aussagen von Zeugen soll der Täter den Freund seiner Tochter schon häufiger bedroht haben. Das Paar hatte seit wenigen Wochen zusammengelebt.

Frauenministerin Mara Carfagna, die als Nebenklägerin auftreten wird, hat auch schon die Ursache für solche Erscheinungen parat. Sie meint: "Dieses unmenschliche Verbrechen ist das Ergebnis eines absurden Kriegs der Religionen, der auch bei uns angekommen ist".


WebReporter: AfmFriedel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Vater, Tochter, Freund, Katholik
Quelle: www.stol.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 17:53 Uhr von AfmFriedel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieses unmenschliche Verbrechen ist sicher nicht das Ergebnis eines KRIEGES der Religionen. Erstens gehören zum Krieg immer mindestens zwei Parteien die sich "bekriegen". Ich sehe das eher als Überfall der Religion. Zweitens kenne ich keinen Katholiken, der seine Tochter erstochen hat, weil sie mit einem Muslim befreundet war oder ist.
Kommentar ansehen
17.09.2009 18:04 Uhr von Hortbit
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Boah echt! ohne Religion wäre alles besser.
Dann gibts nen Grund weniger sich abzumätzeln
Kommentar ansehen
17.09.2009 18:24 Uhr von kommentator3
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
in der news fehlt: die für das Verständnis nicht unwichtige Angabe
dass Vater und Tochter aus Marokko stammen und Moslems sind / waren
Kommentar ansehen
17.09.2009 18:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2009 18:40 Uhr von kommentator3
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Stimmt!

jeder darf mal mordend durch die Gegend ziehen.
Dein Haltung klingt sehr vernünftig.

Und in 500 Jahren ist der Islam dann vielleicht auch in der Neuzeit angekommen.
Kommentar ansehen
17.09.2009 18:56 Uhr von AfmFriedel
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer, Kreuzzüge In Geschichte nicht aufgepasst?
Ursache und Wirkung verwechselt?
Keine Ahnung, davon allerdings reichlich?
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.09.2009 19:03 Uhr von AfmFriedel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ kommentator3: Hätte ich Religion und Herkunft des Täters in die News einfließen lassen, hätte es sicher eiiiinige Nörgler gegeben, die darauf bestanden hätten, dass Religion und Herkunft des Täters völlig Tat- midestens aber Newsunrelevant sind ;)

Kennen wir doch , das Spiel.
Kommentar ansehen
17.09.2009 19:11 Uhr von mustermann07
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Eigentlich: müßte man nicht extra erwähnen daß er Moslem ist, das merkt man schon bei der Überschrift....
Kommentar ansehen
17.09.2009 19:27 Uhr von Deniz1008
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
warum nicht nach saudi-arabien ausgewandert? wenn der familienoberhaupt so vernarrt an religion, ehre, tradition usw. ist, wieso ist er nicht ausgewandert nach iran, irak, saudi-arabien usw.?
Kommentar ansehen
17.09.2009 19:50 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Friedel: Hast Recht.

War bei mir irgendwie falsch hängengeblieben...
Kommentar ansehen
17.09.2009 21:07 Uhr von lacika
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
that´s islam: ,,
Kommentar ansehen
17.09.2009 21:16 Uhr von supermeier
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache: dir Religion ist nicht schuld daran. Das waren Außerirdische die ihm das eingeredet haben, aber ganz sicher nicht die Lehren seiner Sekte und deren Führer.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?