17.09.09 13:11 Uhr
 115
 

EIU Studie - Deutschland weltweit nur auf Rang 20 im Standortvergleich

Die Studie vergleicht die internationale Konkurrenzfähigkeit von 66 Ländern und analysiert die jeweiligen Rahmenbedingungen. Mit 58,1 von 100 Punkten landet Deutschland auf dem 20. Platz. Die BRD bringt als IT Standort die Breitbandanbindung, die Handynutzung und die Computerverbreitung als Vorteile mit.

Georg Herrnleben, Director der BSA, betont, dass in der aktuellen wirtschaftlichen Lage ein starker Technologiesektor wichtiger denn je sei. Mit ihm könne man die Wirtschaft vorantreiben und Wachstum generieren.

Ein ausreichender Fachkräftepool, Innovationsbereitschaft, erstklassige Technologie-Infrastrukturen, ein verlässliches Rechtssystem für den Schutz geistigen Eigentums, eine sichere, offene Marktwirtschaft sowie politische Führung seien die sechs Schlüsselfaktoren für einen hervorragenden IT-Standort.


WebReporter: dbeier
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Studie, Welt, Stand, Standort, Rang
Quelle: www.beiersdorff.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 13:16 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Business Software Alliance (BSA): die Lobbyisten des Urheberrechts und Piratenjäger
melden sich auch zum Wahlkampf

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?