17.09.09 11:39 Uhr
 62
 

HP kündigt mit dem DreamScreen neue Digiframes mit Social-Network-Anbindung an

Die HP-Digiframes 100 und 130 bieten neben einr Bildbetrachtungs-Funktion eine WLAN-Anbindung und rund 2-GByte lokalen Speicher. Über das Netzwerk können Multimedia-Inhalte auf die digitalen Bilderrahmen gestreamt werden.

Die Geräte besitzen eingebaute Lautsprecher, haben aber auch einen Audio-Anschluss für die Stereoanlage.

Als besonderes Bonbon bieten die DreamScreens unter anderem auch eine Facebook- oder Snapfish-Anbindung und zumindest in der US-Version wird Pandora unterstützt. Zusätzlich hat man noch Zugriff auf über 10.000 Radiostationen.


WebReporter: LordImportant
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netzwerk, HP
Quelle: www.os-informer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 11:19 Uhr von LordImportant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, was mittlerweile in einem "einfachen" Digiframe steckt - die Überschneidung mit anderen Geräteklassen ist schon sehr stark ausgeprägt. Lange dauert es bestimmt nicht mehr, bis man Geräte nicht mehr eindeutig einer "Klasse" zuordnen kann.
Kommentar ansehen
17.09.2009 12:02 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: habe noch nie verstanden, was dieser Hype um die digitalen Bilderrahmen eigentlich soll.

Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt für solch einen Tüddelkram.
Kommentar ansehen
17.09.2009 12:03 Uhr von LordImportant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geht mir genau so...vielleicht so ein Frauending? Also meine Oma wäre mit sowas völlig überfordert. ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?