17.09.09 10:45 Uhr
 662
 

"Counter Strike" und "Far Cry 2" sollen Mitschuld am Amoklauf von Winnenden haben

Wie der offizielle psychologische Gutachter Reinmar du Bois jetzt herausfand, haben die Ego-Shooter "Counter Strike" und "Far Cry 2" eine Mitschuld am Amoklauf von Winnenden.

Tim K. habe sich gekleidet und verhalten wie im Ego-Shooter "Counter Strike". Emotionslos habe er seine Opfer getötet. Danach habe er "Far Cry 2" imitiert, habe einen Unschuldigen stundenlang zu einer regelrechten Irrfahrt gezwungen.

Den Ego-Shooter "Far Cry 2" bekam er von seiner Mutter zu Weihnachten 2008 geschenkt. Obwohl Psychiater die Eltern von Tim K. davor warnten, ihm Spiele und Filme zu gewähren, die nicht seinem Alter entsprechen.


WebReporter: dertuete
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amoklauf, Winnenden, Counter-Strike, Mitschuld
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 10:48 Uhr von blade31
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
muss: man jetzt die alte Grütze wieder ausgraben ich denke nicht oder? Diese Grabräuberei fängt an zu stinken...
Kommentar ansehen
17.09.2009 10:50 Uhr von Bokaj
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
psychisch kranker Mensch kann schon Probleme bei der Unterscheidung zwischen Realität und Spiel haben.

Ein gesunder jedoch nicht.
Kommentar ansehen
17.09.2009 10:52 Uhr von ZzaiH
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
aso: und die waffen mit denen der ganze amoklauf überhaupt erst möglich war - die bekam er woher? soweit ich weiß liegen die bei keinem pc-game bei...
Kommentar ansehen
17.09.2009 10:54 Uhr von Showtek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Emotionslos wie bei Counter-Strike! XD XD XD Könnte man Valve ja mal sagen....bei dem nächsten Update bitte Emotionen auf die starren, kantigen und einfachen Models zaubern! XD XD XD
Kommentar ansehen
17.09.2009 10:54 Uhr von ionic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nunja, 2 andere news hier: vom selben tag, oder innerhalb von 48, bescheinigen dass "KILLERSPIELE" nicht solche auswirkungen hat...

und er hatn kinderbuch leute, sowas muss promoted werden :-D

gebt mal seinen namen bei google ein... amazon springt euch ins gesicht :-D
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:00 Uhr von I_am_amused
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na das ist ja das passende Thema für heute (siehe Amoklauf Ansbach).... wann wird diese Diskussion um "Killerspiele" (haha) endlich fundiert und differenziert geführt und nicht immer nur polemisierend. Was ist das überhaupt für ein Gutachter, wenn er behauptet, die Spiele hätten mit Schuld gehabt?!
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:01 Uhr von KaneTM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mal so am Rande wann entführt man denn bei FC2 jemanden und fährt mit ihm durch die Gegend? Ok, hab es erst halb durch... scheint mir aber nicht ins Konzept zu passen.

Ich halte diesen Quark für ausgemachten Unsinn. Er hat sich wie in CS gekleidet? Ja, wie denn? Mit Kevlarhelm oder sturmhaube immer rumgelaufen? Eher nicht.

Und ganz ehrlich: Wenn man sowas machen will, nimmt man sich die (sorry wenn das makaber klingt) Anregungen aus den Quellen, die man grade hat... der eine Games, der andere Tatort oder die Tagesschau und wieder andere lesen einen Krimmi.

Die Frage, ob mich das Spielen eines Spieles dazu veranlassen kann, Gewalttaten in der Realität auszuführen und das dass durch nicht-spielen zu verhindern gewesen wäre, kann einfach niemand feststellen. Es geht einfach nicht ohne ne Zeitmaschiene zu basteln... und das kann auch keiner so wirklich.
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:02 Uhr von sille_LE
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Oh Mann "Danach habe er "Far Cry 2" imitiert, habe einen Unschuldigen stundenlang zu einer regelrechten Irrfahrt gezwungen. "

Vielleicht wollte er auch einfach von A nach B. Da er keinen Führerschein hatte"musste" er sich halt fahren lassen.
Mal im Ernst....wo bitte ist der Bezug zu den Spielen?
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:02 Uhr von nonotz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gut, dann hat man ja den schuldigen: die Mutter !!!!!
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:02 Uhr von FredII
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:03 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Die Waffen hat er sich bestimmt im Internet runtergeladen.
Moment... Nein... Die lagen ja bei Papi im Schlafzimmer, samt Munition.

Und dass er so viele Treffer gelandet hat kommt daher, dass die Bedienung einer Computermaus mit der Bedienung einer Handfeuerwaffe identisch ist. Obwohl... Ne... Den Umgang mit der Waffe hat er ja bei Papi im Schützenverein gelernt.

Unwissenheit ist ein Segen. Das dürfte das Motto vieler politiker sein, zumindest derer, die sich für ein Verbot von Ego-Shootern aussprechen, und diese für die Ursachen von Amokläufen halten.
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:05 Uhr von kingalca
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und Tetris: ist schuld daran, das jugendliche holzklötze von autobahnbrüücken werfen. oô
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:05 Uhr von meisterB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zu dem Thema ganz spannende Argumente ( http://www.zehn.de/... ) :-)
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:06 Uhr von w0rkaholic
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich wird es nochmal auf den Punkt gebracht! Repräsentative Studien von angesehenen Psychologen zeigen eindeutig:

Gewaltverherrlichende Spiele wie Counter Strike, Far Cry 2, Minesweeper oder auch das vollkommen unterschätzte "Prinzessin Lillifee im Klinker-Klunker Land" sind nicht nur Schuld an Amokläufen. Ein Zusammenhang der Klimaerwärmung, dem Aussterben der Dinosaurier, der erste und der zweite Weltkrieg ebenso wie der 30-jährige Krieg gilt bereits als zweifelfrei belegt!

Ohne diese Spiele wäre die Welt ein Platz, in dem alle Menschen Hand in Hand dem Sonnenuntergang entgegenlaufen und dabei fröhliche Lieder singen!
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:10 Uhr von KaneTM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
... 5 vor 12 Genau Herr Schäuble! Tun Sie was! Sonst schnappt sich Fredll sein Schießgewehr aus den Schützenhaus und zeigt ihnen mal, wie gefährlich das sonst für uns alle wird!!

*ironie off*
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:12 Uhr von Milkcuts
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Fredll: danke. Bisher (in den ganzen PP News) dachte ich wirklich, du wärst politisch extrem aktiv und würdest halt gerne gegen jede andere poltische Meinung vorgehen. Aber dein Kommentar hier hat mir endlich gezeigt, dass es dir gar nicht um eine politische Einstellung geht.

Bisher hatte ich dich politisch sogar ernst genommen, jetzt sehe ich dass du nur ein einfacher Troll bist der andere reizen möchte. Vielen Dank für die Klarstellung.
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:17 Uhr von marzan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was für ein schwachsinn: OT
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:24 Uhr von botcherO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann man in Farcry 2 den jemanden zwingen im Auto herumzufahren? Fahren muss man schon selbst.
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:37 Uhr von Wankor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einfah lächerlich: Wenn ich sowas lese könnte ich kotzen
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:50 Uhr von supermeier
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Schäuble, Fredll, FSK sind wahre Schuldige: Durch die immer wieder aufkommenden Forderungen nach Verbot und weniger Gewaltdarstellung in Form von grünem Blut und schießen mit Blubberbläschen wollte der Depp seinen Mitmenschen doch nur eine Freude machen und ihnen Nachhilfe in Biologie bezüglich ihrer wahren Blutfarbe und anschließend mit bunten Blubberbläschen eine Freude machen.

Was für ein Unsinn.

Der Typ war ein geistig verwirrter/kranker Mensch der in psychologischer Behandlung war. Er hätte zu dieder Zeit niemals Zugang zu Waffen seines Vaters haben dürfen,
Genausogut hätter ei in seinem Wahn Flipper imitieren können und die nächsten Opfer im Schwimmbad gesucht.

Diese dumme und überflüssige Diskussion über Ego-Shooter ist ein Schlag ins Gesicht aller Opfer und deren Angehöriger.
Ich stelle mir gerade den Bruder eines Opfers vor, der gerne ebensolche Spiele gezockt hat und dem man jetzt erzählt, ihr Killerspieler tragt daran eine große Mischuld, eventuell von einem Elternteil, na dann nacht Mattes.
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:55 Uhr von Kincaid
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
[quote]"SEK" und "Papst" sollen Mitschuld am Amoklauf von Winnenden haben

Wie der offizielle psychologische Gutachter Reinmar du Bois jetzt herausfand, haben das "SEK" und der "Papsr" eine Mitschuld am Amoklauf von Winnenden.

Tim K. habe sich gekleidet und verhalten wie jemand vom "SEK". Emotionslos habe er seine Opfer getötet. Danach habe er den "Papsr" imitiert, habe einen Unschuldigen stundenlang zu einer regelrechten Irrfahrt gezwungen.

Das "SEK" und den "Papst" kannte er aus zweifelhaften Sendungen wie den "Tagesthemen" oder "Sendung mit der Maus". Obwohl Psychiater die Eltern von Tim K. davor warnten, ihm Fernsehsendungen zu gewähren, die nicht seinem Alter entsprechen.[/quote]

Diese ganzen "Gründe" sind so austauschbar.

Abgeshen davon sagt ja wohl der letzte Satz eindeutig aus wer in diesem Fall die Schuld trägt, wenn überhaupt dann seine eigene Mutter.
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:59 Uhr von Baerliner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsam diese Aussage: >>haben die Ego-Shooter "Counter Strike" und "Far Cry 2" eine Mitschuld<<

Haben ihn diese "Killerspiele" also gesagt das er einen Amoklauf starten soll? Oder kann man in diesen Spielen einen Amoklauf starten?Haben sie ihm die Waffen besorgt,nebst Munition?
Kommentar ansehen
17.09.2009 12:01 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gekleidet? Erst hiess er hätte n kampfanzug..dann hat er nix angehabt. Also was denn nun, lief er rum wie Anti oder wie Terror? lol...mit schutzweste und camouflage xD
Kommentar ansehen
17.09.2009 12:48 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn wieder: Und wiedermal wird vergessen zu erwähnen das er wegen schweren psychischen problemen in behandlung war..
..und die waffen die er benutzt hat einfach so nehmen konnte und ohne Maus und Tastatur bedienen konnte... und auch ohne zielkreuz vor dem Auge treffen konnte...

Aber das sind ja alles nur nebensächlichkeiten... uninteressante noch dazu...weil nicht resserisch genug.
Kommentar ansehen
17.09.2009 13:12 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muhaha: "Danach habe er "Far Cry 2" imitiert, habe einen Unschuldigen stundenlang zu einer regelrechten Irrfahrt gezwungen."

Ausnahmsweise mal berechtigte Kritik am Spiel :>

-

Spaß bei Seite - vlt. sind Games ja mitschuldig. "Mitschuldig" ist m.E. aber ein sehr dehnbarer begriff.
Und solange nicht bewiesen werden kann, dass ein Videogame überhaupt irgendwas ausgelöst hat, können die mich alle mal.
Mitschuld, pfft. Da kann man sicherlich auch noch zig tausend andere, genau so unbedeutende Faktoren finden.
Wer weiß ? Vlt. ister n Tag vorher mit dem Fahrrad ausgerutscht und ist deswegen auch n wenig muffig geworden ? Würden wir dann alle nachm Fahrrad-Verbot schreien ?

Bevor mir jemand vorwirft, ich würde Tim lächerlich machen :
Dieser Blödsinn, den dieser du Bois von sich gibt, führt das ganze zur Bedeutungslosigkeit und ich versuch nur, das klar zu machen.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?