17.09.09 10:12 Uhr
 364
 

Farbenblinde Affen können dank Gentherapie wieder Farben sehen

Ein amerikanisches Forscherteam von der Universität Washington hat herausgefunden, dass Totenkopfaffen rot-grün blind sind und dank einer Gentherapie auch im Erwachsenenalter wieder die volle Farbpalette sehen können.

Totenkopfaffen werden bereits farbenblind geboren. Ihnen fehlt das L-Opsin-Gen.

Die Forscher verpflanzten den Affen ein menschliches L-Opsin-Gen in die Netzhaut.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Farbe, Affe, blind
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 10:23 Uhr von Nozaroc
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Tu uns alle einen Gefallen und schreib endlich richtige News, indem du auch die dir zur Verfügung stehenden Zeichen ausnutzt! Deine "Telegramm-Stil-News" sind eine Schande für jeden anderen Newser hier.

Ausserdem kommen zweifel auf, ob die Nicks "prefabsprout", "321news" und "truman82" nicht ein- und dieselbe Person sind!

Sie schreiben nicht nur alle im selben Stil mit jeweils nur drei Sätzen je News, sondern haben sich alle unmittelbar zur selben Zeit angemeldet und benutzen alle die selbe Quelle!

Vielleicht sollte ein Admin das mal prüfen ...
Kommentar ansehen
17.09.2009 10:24 Uhr von lina-i
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Affen sind ja garnicht blind gewesen, wie es derzeit in der Überschrift lautet:
"Blinde Affen können dank Gentherapie wieder Farben sehen"
Kommentar ansehen
17.09.2009 10:41 Uhr von RawJah
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunder: (...) "Das die Affen wieder sehen können, erzählten sie am Tage der Erkenntnis sofort ihren Pflegern und Wissenschaftlern. Viele Affen sprechen von einem Wunder!"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?