17.09.09 11:23 Uhr
 361
 

Schulleiter wegen Kinderpornographievorwurf suspendiert

Strafbefehl wurde gegen einen Schulleiter aus Schramberg erlassen, da er im Besitz von Kinderpornographie gewesen sein soll.

Die Schule gab noch keine weiteren Informationen weiter, da sie die Persönlichkeitsrechte des betroffenen Schulleiters wahren will. Ob es sich um eine dauerhafte Suspendierung handelt, ist daher weiterhin unbekannt.

Weitere Auskünfte konnten bisher auch von Seiten der Ermittler nicht gegeben werden, da das Verfahren noch läuft.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Kinderporno, Schulleiter
Quelle: admin.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 12:24 Uhr von supermeier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist der Mann: offensichlich nicht prominent genug und steht anderen einflussreichen Personen nicht genug im Wege, oder warum will sich die Staatsanwaltschaft hier nicht profilieren?

Allerdings genau richtig so, ein Leben ist schnell mal zerstört wegen ein paar unbedachter Worte.
Kommentar ansehen
17.09.2009 13:04 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@supermeier: Sein Leben ist auch so hin, das haftet doch an einem bis zum ableben.

Ich frage mich mal wie es dazu kam. Wurde ein USB Stick mit dem Namen des Schulleiters und Material gefunden? Oder hat er doch die Frechheit besessen für unter 2 Sekunden auf eine beobachtete Seite zu gehen.

Ich traue den Ermittlungsbehörden hier nicht.
Kommentar ansehen
17.09.2009 13:07 Uhr von mustermann07
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Natürlich ist der Pädophile Sack: wieder vollkommen unschuldig:) haha war ja nicht anders zu erwarten:)
Kommentar ansehen
17.09.2009 13:23 Uhr von supermeier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann07: Gegenüber geistig minderwertigem Pöbel, gibt es noch die intelligenten und kulturell gebildeten die sich an die Gesetze halten und ein rechtskräftiges Urteil abwarten.
Kommentar ansehen
17.09.2009 14:00 Uhr von Sonnflora
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mit vorschnellen Verurteilungen sollte man immer sehr vorsichtig sein. Gerade nach dem Ding mit dem gefundenen USB-Stick könnte da so manch einer auf blöde Ideen gebracht werden. Und ein unliebsamer Lehrer ist da ein recht gut passendes Opfer. Also erstmal abwarten.
Kommentar ansehen
17.09.2009 14:17 Uhr von mustermann07
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Genau supermeier: und ihr gehört natürlich zur Gruppe der Superintelligenten:) Deshalb müßt ihr auch immer, sobald es sich um einen Pädophilen handelt, von Intrigen usw. labern:)

Diese armen Pädophilen, die liegen euch Intelligenzbestien so richtig am Herzen, was? lol
Kommentar ansehen
17.09.2009 15:31 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mustermann: Nö keine Intrigen, für die Unglaubwürdigkeit sorgen die Ermittler selber.

http://www.spiegel.de/...

http://www.lawblog.de/...

http://www.theinquirer.de/...

Aber das wusstest du sicher alles, du kleine intelligenzbestie du. Oder du bist selber bei einer der Stellen angestellt ist die zu dumm ist Serverlogs auszuwerten. Ich hebe mal hervor:"Wie der Kölner zuständige Staatsanwalt informierte, hielten sich den ausgewerteten Logs zufolge viele der in Verdacht geratenen Besucher nur für Sekunden auf der Seite auf und seien daher „möglicherweise aus Versehen“ dorthin geraten."

Daher erstmal abwarten ob sie überhaupt was finden, achne du hast die weisheit gepachtet und wenn du sagst er ist schuldig, dann issa das natürlich.
Kommentar ansehen
17.09.2009 16:26 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Was soll´s
Es ist schon lange bei den zuständigen Behörden und Kriminologen bekannt, dass meistens die, die als erstes und am lautesten, schwanz ab rufen, für Vorverurteilungen usw. sind, genau die die Personen sind die selbst in dieser Hinsicht Dreck am Stecken haben und somit von sich ablenken wollen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?