17.09.09 09:45 Uhr
 276
 

Fußball: Falko Götz ist nicht mehr Trainer von Holstein Kiel

Falko Götz ist von seinem Arbeitgeber Holstein Kiel raus geschmissen worden. Der Drittligist hatte eigentlich geplant, mit Götz in den nächsten Jahren in die Bundesliga aufzusteigen.

Zur Zeit belegen die "Störche" den 18 Tabellenplatz. Der Rauswurf hatte aber nach Angaben der "Kieler Nachrichten" einen anderen Grund. Die Chemie zwischen Trainer und Mannschaft stimmte nicht mehr.

Thorsten Fröhling wird erstmals als Interimstrainer fungieren.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Kiel, Holstein, Holstein Kiel, Falko Götz
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2009 11:13 Uhr von Houseuser
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum: musste ich beim Titel unweigerlich an Werner denken? :)
Kommentar ansehen
17.09.2009 11:40 Uhr von RawJah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Falko Götz ist halt kein guter Trainer. Das haben seine Stationen ja gezeigt, überall wurde er entlassen.

Klar, war es für Holstein Kiel ein Coup ihn letzte Saison in die Regionalliga zu holen, aber mehr als der Name bzw. der Ruf ein ehemaliger Bundesliga-Trainer zu sein, steckte da auch nicht hinter.

Interessanterweise soll Götz´ langjähriger Assistent und ehemaliger Nationalspieler Andreas Thom jetzt erstmal das Training weiterleiten. Oft fliegt der Co-Trainer ja gleich mit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?