16.09.09 13:23 Uhr
 12.263
 

TV-Quizsendungen: Wegen Täuschung der Verbraucher wurden Bußgelder verhängt

Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat gegen TV-Privatsender Bußgelder verhängt. Diese Strafe erfolgte, weil die Privaten den Verbraucher bei Quizsendungen täuschten.

So wurde Sat 1 wegen der Show "Quizznight" zu einer Geldstrafe von 40.000 Euro verdonnert. Das Vierte, hier sind die Sendungen "Spiel mit mir" und "Cashquizz" betroffen, muss 12.000 Euro zahlen.

Darüber hinaus sind gegen 9 Live noch sieben Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten anhängig. Hier kommen auf den Sender auch Geldbußen zu.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: TV, Verbraucher, Verbrauch, Bußgeld, Täuschung
Quelle: www.digitalfernsehen.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2009 13:19 Uhr von rheih
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Geldstrafen bezahlen die Privatsender doch locker aus der Portokasse, die Geldbußen hätten viel höher sein müssen.
Kommentar ansehen
16.09.2009 13:28 Uhr von Mancman22
 
+59 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht vorstellen, dass da betrogen und getäuscht wird...neeeiiinn....

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.09.2009 13:32 Uhr von brycer
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Da geb ich dir vollkommen Recht! Solche Geldbußen müssten sehr viel höher ausfallen, so dass es den Sendern richtig weh tut.
Sie nehmen mit diesen Sendungen ein vielfaches von dem ein, was sie dann als Buße zahlen müssen.
Jeder Anrufer bringt denen Kohle. Zwar müsste doch allseits bekannt sein dass solche Sendungen nur Verarsche ist, aber trotzdem rufen noch genug an.

Die kleinen Geldbußen zahlen die Sender mit einem Lächeln, machen aber dann trotzdem, vielleicht etwas abgeändert, weiter bis zur nächsten Geldbuße.
Kommentar ansehen
16.09.2009 13:42 Uhr von Matze90
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Diese ganzen Sendungen sind reinste Abzocke. Ich wurder mich warum dort überhaupt noch jemand anruft...
Kommentar ansehen
16.09.2009 13:54 Uhr von KaNuddel
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
40.000 Euro strafe das nehmen die wahrscheinlich ein ein paar minuten netto ein bei solchen shows
Kommentar ansehen
16.09.2009 13:57 Uhr von Ingefisch
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
das zahlen die aus der Portokasse: Da werden Millionen verdient.
Kommentar ansehen
16.09.2009 14:04 Uhr von elknipso
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Die Strafen sind lächerlich. Hier müssten Millionenstrafen verhängt werden, die wirklich weh tun und den nutzen deutlich übersteigen. Sonst macht die Strafe keinen Sinn.

Das ist so als würde ich 10 mal ein Auto für 1.000.000 Euro klauen, und müsste dann für den Fall, dass ich denn mal einmal dabei erwischt werde 100 Euro Strafe bezahlen.
Kommentar ansehen
16.09.2009 14:32 Uhr von mpex3
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Trotzdem: ist es ein schritt in die richtige richtung!
immerhin wird überhaupt etwas dagegen unternommen.
Kommentar ansehen
16.09.2009 14:33 Uhr von Yoshi_87
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wie wäre es mit...? 800Mio€ für Sat1 und 400Mio€ Strafe für 9Live?
Das würden die vielleicht sogar merken.
Kommentar ansehen
16.09.2009 14:38 Uhr von Ali Bi
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich für 9live weniger als Sat1?
Kommentar ansehen
16.09.2009 15:30 Uhr von mrshumway
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
damit es richtig weh tut sollte den Sendern gleichzeitig als Auflage gemacht werden, die während der Sendezeit erzielten Einnahmen an caritative Einrichtungen zu spenden. Ansonsten wird jeder Chef eines solchen Sender den Taschenrechner rauskramen und "Einnahmen - Ausgaben - Bußgeld" eintippen und zufrieden zurück gelehnt seinen Sessel warmfurzen; denn es juckt ihn überhaupt nicht, da es ein wirtschaftlicher Gewinn war.
Kommentar ansehen
16.09.2009 15:34 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut lächerlich was da beanstandet wird in der Quelle stehen absolute lächerliche Vorwürfe, die ich noch am ehesten verzeihen würde. Mich ärgert vielmehr, dass sich hunderttausend Leute die Finger wund wählen, whärend die in der Sendung sagen: "Warum ruft denn keiner an, schlafen denn schon alle?". Das ist für mich der eigentliche Beschiss.
Kommentar ansehen
16.09.2009 15:37 Uhr von Eisenkind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
kleinere: strafen lassen den sender am leben, zu hohe würden ihn kaputtmachen.
der staat hat ein zu großes interesse daran das diese sender bestehen bleiben, denn so kann man auf lange zeit immer ein bischen kasieren.

mich erinnert das ein wenig an die mafia
Kommentar ansehen
16.09.2009 15:45 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
LoL: Das sind wahrscheinlich nur Bruchteile vom dem, was sie alleine bei dieser Täuschung verdient haben...
Kommentar ansehen
16.09.2009 15:56 Uhr von Ali Bi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Möcht ja net wissen wievieleDeppen sich da schon in Hartz4 Telefoniert haben, weil sie dachten die könnten gross Kohle machen.

Sind doch nichts anderes als Spielsüchtige, die zwar hin und wieder gewinnen aber alles wieder für sinnlose Anrufe zum Fenster rauswerfen.

Ich würde den scheiss nicht bestrafen sondern komplett verbieten. Genauso wie Klingelton und Titten-0190 Werbung.

Fernsehen muss wieder sinnvoll werden.
Kommentar ansehen
16.09.2009 16:00 Uhr von EyeOfTheDark
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Mancman22: Das mit der Pantonbrücke und dem Schokokuss in deinem Video find ich ja echt krass!
So eine Dreistigkeit!

Aber der Anrufer mit dem Stirnlappenbasilisk, der hats drauf ;)
Kommentar ansehen
16.09.2009 16:14 Uhr von kara1973
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind doch alles: Verbrecher!!
Diese Geldstrafen sind doch pinuts!
Kommentar ansehen
16.09.2009 16:45 Uhr von wussie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Tolle Geldbusen. Das nehmen die mit einer Sendung ein. Wenn nicht noch mehr.
Kommentar ansehen
16.09.2009 17:05 Uhr von wally611
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
was regt ihr euch auf ist es Pflicht sich an so einem Schwachsinn zu beteiligen?
Soviel zum Thema mündiger Bürger!!
Kommentar ansehen
16.09.2009 17:16 Uhr von Suitcase
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Höhe der Geldbußen müssten sich am Umfang des Umsatzes der Sendung, in der nachweislich getäuscht wurde, orientieren. Und zwar sollte die Strafe mndestens in doppelter Höhe festgesetzt werden, damit es richtig schmerzt.
Kommentar ansehen
16.09.2009 17:20 Uhr von McUallas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Anfang - aber ein Witz: Da werden Menschen verklagt, weil sie sagen, dass da beschissen wird und jetzt werden die verknackt, weil sie bescheissen ... Herr, lass Hirn regnen ...

Die Strafen sind im besten Fall symbolisch. Das Problem ist wohl, dass man nicht nachweisen kann, wann wieviel mit welcher Methode "erwirtschaftet" wurde.

Die effektivste Methode wäre, diese Shows komplett zu verbieten. Lieber wieder sinnfreie Lederhosen-Sexfilmchen mitten in der Nacht als diese hirnlosen Shows. Oder nochbesser wäre es, statt dieser Geldmachsendungen Bildungssendungen zu zeigen. Dann haben die Leute wirklich was davon, nachts Fernsehn zu schauen. Vom Niveau her sollte man aber eher Löwenzahn als Galileo ansetzen, denn anscheinend ist der Anteil dummer Menschen zu dieser Zeit vor der Glotze (zumindest bei den entsprechenden Sendern) deutlich höher als der rationaler Menschen. Sonst würden diese Shows nicht so gut laufen. ;)
Kommentar ansehen
16.09.2009 17:33 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viel: zu wenig.
Kommentar ansehen
16.09.2009 17:37 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst: Schuld, wenn da einer anruft, das müsste doch inzwischen auch dem letzten Almbewohner klar sein, was da abgeht.

Keine Anrufe= Keine Sendung

Oder nach 2 Ermahnungen einfach die Sendelizenz entziehen, fertig.
Kommentar ansehen
16.09.2009 19:19 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mir wäre es am allerliebsten wenn es einen staatlichen Beschiss-Sender ala 9Live gäbe, bei dem dann die ganze Unterschicht ihr geld verjubeln kann, und die Gewinne daraus gehen an alle anderen Sender unter der Bedingung, dass die mit dem Geld Qualitätsfernsehen bieten sollen.
Kommentar ansehen
16.09.2009 19:40 Uhr von SpEeDy235
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hätte diese Quizsender schon lange verboten. Wer da anruft hat schon verloren. Der einzige der da gewinnt ist der Quizsender selbst, sei es nun 9Live oder wen es da alles noch gibt.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?