16.09.09 13:13 Uhr
 396
 

Til und Dana Schweiger: Bald Scheidung, weil er wieder heiraten will?

Nach fünf Jahren Trennung könnte bei Schauspieler Til Schweiger und seiner Noch-Ehefrau Dana vielleicht bald die Scheidung anstehen.

Til Schweiger ist seit einigen Monaten mit dem Model Melanie Scholz zusammen. Dana Schweiger sagte jetzt, sie sei womöglich die Frau seines Lebens.

Weiterhin meinte sie, wenn Til Schweiger seine neue Freunding heiraten wolle, stünde sie einer Scheidung nicht im Weg.


WebReporter: smash247
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Model, Hochzeit, Scheidung, Heirat, Melanie Scholz
Quelle: www.smash247.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2009 13:11 Uhr von smash247
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist natürlich sehr nett von Dana, dass sie sich scheiden lassen will. Dann kriegt sie ja auch vielleicht ordentlich Schotter. Mehr Infos zur Story gibt es direkt auf der Quelle http://www.smash247.com
Kommentar ansehen
16.09.2009 14:59 Uhr von uhlenkoeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich denke, Du kannst Dir den süffisanten Kommentar mit "dem Schotter" sparen:

Erstens steht Dana Schweiger mit oder ohne Scheidungspapiere Unterhalt für die Kinder zu, sofern sie bei ihr leben. Das sollte vollkommen selbstverständlich sein.

Und zweitens ist Dana Schweiger selbst eine sehr erfolgreiche Geschäftsfrau:
sie ist zusammen mit u.a. Ursula Karven Gründerin und Eigentümerin des Unternehmens "Bellybutton", das Mode und Pflegeprodukte für werdende Mütter und Babies vertreibt. Und damit durchaus in der Liga der Marktführer mitspielt.
Und vor ihrer Heirat war sie in den USA ein ziemlich gefragtes Model.

Aber paßt vermutlich nichts in Vorurteils-Schema.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?