16.09.09 12:49 Uhr
 846
 

China: Nach Schönheitsoperation Einreise vorerst verweigert

Nachdem sie sich im Ausland Schönheitsoperationen unterzogen hatten, bekamen 23 Chinesinnen Probleme bei der Rückkehr in ihr Land.

Die Eingriffe hatten die Gesichter der Frauen so sehr verändert, dass sie auf den Fotos in ihren Reisepässen nicht mehr zweifelsfrei zu identifizieren waren.

Nach einigen längeren Verhören wurde den Damen die Einreise schließlich doch noch gewährt.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Schönheit, Einreise
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2009 12:54 Uhr von darQue
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
kann man sonst chinesen zweifelsfrei anhand ihres aussehens unterscheiden? :D
Kommentar ansehen
16.09.2009 13:35 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder: Wieder so eine Mini-News, zudem auch noch mit falschem Titel.
Der Titel besagt, dass die Einreise nicht erlaubt wurde, in der News steht dann, sie wurde erlaubt. Einzig richtig würde der Titel lauten, wenn dort steht "Einreise erschwert".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?