16.09.09 11:46 Uhr
 300
 

NRW: Rückgang der Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

36.271 Menschen erhielten im vergangenen Jahr in Nordrhein-Westfalen Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Diese Zahl bedeutet einen deutlichen Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Da waren es noch 7573 mehr. Ein Rückgang von landesweit 17,3 Prozent.

Wie das Statistische Landesamt IT.NRW weiter bekannt gab, waren mehr als ein Drittel aller Empfänger Kinder und Jugendliche. Die meisten erhielten Geld- und Sachleistungen sowie Wertgutscheine. Häufigstes Herkunftsland der Leistungsbezieher war Serbien-Montenegro.

Während in Steinfurt die Zahl der Empfänger um fast 74 Prozent zurückging, fiel der Rückgang der Zahlen im Kreis Borken mit etwas mehr als drei Prozent eher spärlich aus. In einigen Städten wie zum Beispiel Köln konnte allerdings keine konkrete Aussage zur Entwicklung getroffen werden.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Leistung, Asylbewerber, Rückgang
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?