15.09.09 17:49 Uhr
 75
 

Millionen von Besuchern nutzten Tag des offenen Denkmals

Am vergangenen Sonntag wurde in ganz Deutschland wieder die Möglichkeit wahrgenommen, oft nicht zugängliche geschichtsträchtige Stätten zu besuchen. Von der Stiftung Denkmalschutz wurde bekannt gegeben, dass mehr als 7.500 Baudenkmäler, Parks und archäologisch bedeutende Orte besucht werden konnten.

In diesem Jahr gab man der bundesweiten Veranstaltung das Motto "Historische Orte des Genusses" und sie wurde von insgesamt etwa 4,5 Millionen Besuchern aufgesucht. Dazu gehörten beispielsweise Kino- oder Theaterbauten, Bäder, Lustgärten oder historische Gaststätten.

Bei der zentralen Veranstaltung in Potsdam sagte Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), dass Kulturgüter Verfassungsrang hätten. "Wir bemühen uns, Bauwerke denkmalgetreu zu erhalten und mit unserem kulturellen Erbe behutsam umzugehen und so dieser Aufgabe gerecht zu werden."


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Besuch, Tag, Besucher, Denkmal
Quelle: www.kanal8.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 17:32 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird wohl keinen größerer Ort oder auch Städte gegeben haben, die sich nicht an dieser guten Aktion beteiligt haben. Jedes Volk auf der Erde hat eigene Kulturdenkmäler. (Bild zeigt Teil der Schlossanlage in Sanssouci)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?