15.09.09 16:42 Uhr
 1.345
 

Frankfurter Buchmesse: Streit um China spitzt sich zu (Update)

Dass sich die Organisatoren der Frankfurter Buchmesse mit China in diesem Jahr ein umstrittenes Ehrengastland ausgesucht haben, ist bereits bekannt. Nach der Ausladung regimekritischer Autoren auf Druck von Vertretern Chinas (SN berichtete), spitzt sich der Streit nun weiter zu.

Am vergangenen Samstag kam es auf dem China-Symposium zu einem Eklat, nachdem die chinesischen Regimekritiker Dai Qing und Bei Ling unerwartet ein Statement abgegeben hatten. Die offiziellen Vertreter Chinas verließen daraufhin demonstrativ den Raum.

Der chinesische Botschafter Wu Hongbo warf den Veranstaltern Respektlosigkeit gegenüber dem chinesischen Kooperationspartner vor. Die darauf folgende Entschuldigung durch Buchmessen-Direktor Juergen Boos wurde von Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit als "Duckmäuserei" bezeichnet.


WebReporter: maude
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: China, Update, Streit, Frankfurt, Buchmesse, Frankfurter Buchmesse
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 17:14 Uhr von Katzee
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Müssen wir uns: nun schon in unserem eigenen Land von den kommunistischen Machthabern in Bejing vorschreiben lassen, was wir zu tun und zu lassen haben? Noch ist unser Staatsoberhaupt der Bundespräsident und nicht der Vorsitzende des chinesischen Zentralkommitees.
Kommentar ansehen
15.09.2009 17:48 Uhr von Der_Norweger123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Chinesen haben einfach wenig tolernz für aussagen um politik, und Chinas verhalten gegenüber Falun Gong, Tibet, Dalai Lama, Taiwan, Hong Kong, Nord-Korea, uzw.uzw.
Kommentar ansehen
15.09.2009 17:50 Uhr von Der_Norweger123
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mit anderen worte aussgedruckt, sie wollen alles kontrollieren, ohne dass jemand dazu sagen darf. xD
Kommentar ansehen
15.09.2009 19:17 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2009 21:06 Uhr von luaf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kkasksasa: typisch china! ein weiterer global player der global played ;) bei einer sony aufsichtsratsitzung würden auch alle ruhig werden, wenn plötzlich nintendo angehörige mit im saal sä(?)hsen !
Kommentar ansehen
16.09.2009 11:00 Uhr von Thimphu2003
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Achtungsgebietender: na, schon wieder ein neuer Account vom Parteimitglied der chinesischen KP !?

Wer hier nicht richtig tickt, bist du. Das zeigen ja auch schon die Bewertungen für deinen dümmlichen Kommentar.

Die deutsche Öffentlichkeit und intolerant ...jaja.. Gegenüber Rede- und Meinungsverbot !?... tztztz...

Schau dir die Wichtelmänner an, die wegen der hierzulande erlaubten Meinungsfreiheit und ihrer eigenen Intoleranz das Symposium verlassen haben. Wer ist hier intolerant?????

Note 6. Setzen.
Kommentar ansehen
17.09.2009 21:30 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Thimphu2003 - ist die 2003 in deinem Namen: Dein Geburtsdatum oder bist Du einfach so ****? Ja, genau - die Bewertungen meines Kommentares zeigen, dass ich nicht richtig ticke - ist klar. Bitte mach mal eben Deinen Kopf auf und hau Dir das heir rein: mir ist es vollkommen Pupenhagen, wieviele Minusse ich auf meine Kommentare bekomme. es ist MEINE Meinung und peng! Wie intolerant bist DU denn bitteschön, mich derart zu beleidigen und mir nicht meine Meinung zu lassen. Und nun stell Dir mal vor, dieses Forum wäre in China. Wer bekäme dann die vielen Minusse! HALLO??? Geht´s noch???
Kommentar ansehen
18.09.2009 08:27 Uhr von Thimphu2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ich stelle mir gerade ein solches Forum: in China vor. Da würde ich bei meiner Kritik an China von deinen Parteigenossen "zum Tee trinken" abgeholt werden.
Und dann würde ich vermutlich für einige Monate aus dem Verkehr gezogen werden.

Du Wichtelmann hast von Meinungsfreiheit nur soweit eine Ahnung, daß du sie hier ausleben kannst. Du willst also die Meinungsfreiheit in Deutschland mit der in China vergleichen und sie dort sogar ansch. höher einschätzen, du Hirn...

Meinungsfreiheit ist ist ein Begriff, der bei Deinesgleichen in China gleichgesetzt wird mit Kritik am Staat - Zersetzung der Gesellschaft - krimineller Energie - verfolgungswürdig ist - und die es auszurotten gilt.

Leck doch weiter den Speichel dieses korrupten Verbrecherregimes, das die Worte Menschenrechte und -würde mit Pistolenschüssen in´s Genick ad absurdum führt.
Kommentar ansehen
19.09.2009 00:10 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Thimphu2003 - was sollen die dumpfen Beleidi-: gungen? Hallo??? Und warum legst Du mir hier Worte in den Mund, die ich nie gesagt habe, Du "Unhirn" - um in Deinem beleidigenden Unterschichten-Jargon zu bleiben. Selbstverständlich ist die Meinungsfreiheit in China erheblich eingeschränkt - ach was sage ich... es gibt gar keine. Und das ist auch GUT so! Es ist ähnlich wie damals in der DDR. Eben wegen dieser Beschränkung der Meinungsfreieheit hat es auch dort öffentlich keine Nazis gegeben und wenn es welche gab, haben die ihre dumme Fresse gehalten. Und nun schau Dir an, wie viel rechtes Pack dort tagtäglich aus den Löchern krabbelt. So schlecht kann also so ein System wie China nicht sein. Auch wirtschaftlich stehet China sehr gut da. Und hier mosern alle herum, wie die aufgescheuchten Hühner - weil es ja gerade so "in" ist, gegen China zu sein. Was für ein erbärmliches und dummes Mitläufertum!
Kommentar ansehen
21.09.2009 14:45 Uhr von Thimphu2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Achtungsgebietender: erbärmlich ist ein dummes Mitläufertum - wie du so schön sagt - schon.

Vor allem das (leider) unaufgeklärte Mitläufertum der chinesischen Gesellschaft, das vor lauter Propaganda- und Gleichschaltung im Hirn nicht weiß, was Leben, Denken und Kultur außerhalb der KP-Doktrin bedeutet.
Und du stellst das auch noch als Positivbeispiel dar. Das keine Opposition möglich ist.
Wie klein muß ein Mensch mental eigentlich werden, um soetwas klasse zu finden.

Da fallen mir nur wenige (Kollaborateure) ein. Und zwar solche, die sich an der verordneten Dummheit des eigenen Volkes bereichern.

Und dazu scheinst du nach deinen Aussagen hier im Forum zu gehören.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?