15.09.09 14:21 Uhr
 5.594
 

Neuer Trabi kommt schon 2012

Auf der IAA wurde der fesche Nachfolger des DDR-Kultautos Trabant vorgestellt.

Der neue Trabi soll 2012 auf den Markt kommen und komplett mit Elektromotor laufen. Präsentiert wurde die Studie von der sächsischen Spezialfirma Indikar.

Allerdings ist man noch auf der Suche nach einem Investor für die Umsetzung der Neuauflage der "Rennpappe".


WebReporter: truman82
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Neuauflage, Trabant
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour
Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen: Das gilt wirklich
Diesel-Debatte: Urteil kommt am 22. Februar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 14:51 Uhr von miffi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bin echt mal gespannt was die dem Trabi für´ne neue Form geben wollen. Hoffentlich nicht im Vergleich so wie der Mini vor ´ner Zeit "erneuert" wurde. Mit Mr. Beans Kultauto hat der Mini aus der BMW-Feder ja rein garnichts mehr gemein außer vielleicht die "runden" Scheinwerfer in Spiegeleiform... Kann man nur hoffen dass die Rennpappe nicht genauso rundgelutscht daherkommt... ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 14:52 Uhr von Shiftleader
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das hat wohl: nicht ganz mit dem guten alten Trabant zu tun; nur Name und die geänderte Karosseriegestaltung.

Ansonsten bei dem geplanten Preis wird wohl nicht soviel abgesetzt werden. Da sollte es schon wesentlich preiswerter sein und auch einen konventionellen Antrieb haben.

Wenn er ein Erfolg werden soll, dann sollte der Preis um die 10.000 Euros liegen. Für 20.000 kauft man dann doch ein anderes Auto.
Kommentar ansehen
15.09.2009 14:55 Uhr von miffi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ergänzung hatte übersehen dass es ja schon Bilder gibt... Bin eig. angenehm überrascht ;-)
Nur was Autobild da schreibt dass er dem Mini ähnlich sein soll kann ich garnicht bestätigen...

http://www.autobild.de/...
Kommentar ansehen
15.09.2009 14:58 Uhr von Truman82
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auch: in der quelle gibts bilder des trabis
Kommentar ansehen
15.09.2009 14:59 Uhr von SN-Reporter
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Na da werden: sich ein paar ehemalige Ostmenschen aber freuen ^^
Kommentar ansehen
15.09.2009 15:01 Uhr von miffi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Truman82: Sorry vielleicht bin ich zu blöd aber wo sind in der Quelle Bilder zu sehn..?
Kommentar ansehen
15.09.2009 15:22 Uhr von Lonewolf80
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Freuen? Ich glaube nicht, wer hinter der 2-Kerzen-Kraft mal mit 110km/h hinterher gefahren ist, der weiss das sich darüber keiner freut! ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 15:51 Uhr von Truman82
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
miffi: guckste einfach nochmal :)
Kommentar ansehen
15.09.2009 16:33 Uhr von jclf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...vielleicht sollte man manche Klassiker einfach Klassiker sein lassen. Der New Beetle war ein ähnliches Projekt und konnte dem Klassiker auch nicht das Wasser reichen. Sollen sie doch gute alte Rennpappe auch ruhen lassen.
Kommentar ansehen
15.09.2009 17:13 Uhr von horus1024
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
für 20.000 Euro: würde ich mir aber ein Auto kaufen. Ich kann mir nicht vorstellen das es so viel Ostnostalgiker gibt die den Preis bezahlen.
Kommentar ansehen
15.09.2009 17:30 Uhr von mobsele
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bis auf: die Motorhauben/Frontlinienform erinnert recht wenig an die "pappe", aber ne coole Idee ist es trotzdem, ein Fahrzeug, das berühmt/berüchtigt war für seine Leichtbauweise, als Elektrofahrzeug an zu bieten. Er kann nur schneller werden :P
Kommentar ansehen
16.09.2009 00:27 Uhr von maf86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
muss ich jclf zustimmen. außerdem sind meist die originale eh besser.
und bloß weil die legenden sind, heißt es ja noch lang nicht, dass die neuauflage auch was wird.

zumal es halt vollkommen unterschiedliche zeiten sind. wer würd heut schon noch sich freuen wenn jemand heute windoof 95 oä neu auflegen würde...
Kommentar ansehen
16.09.2009 04:14 Uhr von cced
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
maf: Naja, Windows wird doch immer wieder neu aufgelegt, da die neuen ja auf den alten aufbauen. Du willst gar nicht wissen wie viel Schrott der Code enthält, nur weil die Programmierer nicht mehr wissen wofür der gut ist.

Finde die Idee aber gut den Trabant nochmal neu aufzulegen. Immerhin ein niedliches Auto. Das wird dann wohl eher von Frauen gekauft, also ich kann solchen Autos als Mann sowieso nichts abgewinnen, aber gibt ja verschiedene Geschmäcker. ;-)
Kommentar ansehen
16.09.2009 06:50 Uhr von wordbux
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
20.000,-- Euro: 20.000,-- Ostmark wären angebrachter.

Nun mal ohne Blödsinn,
für 20 Mille würde ich mir ein anderes Auto kaufen.
Alleine das Nostalgiegefühl rechtfertigt den Preis nicht.
Kommentar ansehen
16.09.2009 10:25 Uhr von John2k
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Viele können diesen: Wagen nicht einmal mit einem Jahresgehalt bezahlen und dann soll das die Schmerzgrenze sein? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?