15.09.09 13:25 Uhr
 676
 

Über 30 Gift-Tanker von italienischer Mafia im Mittelmeer versenkt

Ende vergangener Woche wurde ein Schiffswrack vor der kalabrischen Mittelmeerküste geborgen, der Gift- und Atommüll an Bord hatte. Nun stellt die Staatsanwaltschaft Kalabrien klar, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt.

2008 begann der Staatsanwalt die Ermittlungen gegen die italienische Mafia, nachdem Meeresbiologen und Umweltschützer bei Messungen den ungewöhnlichen Gehalt an Schwermetall und Strahlung im Wasser bemerkten. Außerdem hatte ein reumütiger Ex-Mafiosi den Behörden einen Tipp gegeben.

Bislang ist der Inhalt der Fässer noch nicht restlos geklärt. Ein Roboter zeichnete jedoch Bilder der gesunkenen Schiffe auf, woraufhin die Ermittler auf Gift- und Atommüll schlossen.


WebReporter: seeinfos
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mittel, Mafia, Gift, Mittelmeer, Tanker
Quelle: www.suedkurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan
Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 15:03 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na toll: über 30 tickende Zeitbomben im Mittelmeer.

Schwermetalle, Atommüll und vieles mehr 8-/
Kommentar ansehen
15.09.2009 15:05 Uhr von -darkwing-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was solls: Wenn diese Welt kaputt ist, holen wie einfach die zweite aus dem Koffer.

Achtung Ironie!
Kommentar ansehen
15.09.2009 16:13 Uhr von theG8
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie dumm! Kommen nicht die meisten Mafiosi aus Sizilien? Na ja, dann haben die wenigstens als Erste etwas davon...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?