15.09.09 12:05 Uhr
 9.186
 

Seehofer: Zusammenhang zwischen "Killerspielen" und dem Münchner S-Bahn-Mord

CSU-Chef Horst Seehofer hat im Zusammenhang mit dem Mord an einem Münchner Bahnhof (SN berichtete) erneut sogenannte "Killerspiele" ins Gespräch gebracht.

Man müsse "manches überprüfen, was auf dem Markt erhältlich sei", so Seehofer und spielt dabei auf gewalthaltige Videospiele, sogenannte "Killerspiele" an.

Das Brisante dabei: Seehofer hatte sich noch am selben Tag dafür ausgesprochen, dass der Mord nicht als Wahlkampfthema missbraucht wird.


WebReporter: Dsco4
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, Bahn, Killer, S-Bahn, Horst Seehofer, Zusammenhang, Killerspiel
Quelle: www.cynamite.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer: GroKo-Scheitern würde zu "berechtigter Wut" im Volk führen
Horst Seehofer beschwerte sich bei ZDF-Chef über Moderatorin Marietta Slomka
Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

92 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 11:50 Uhr von Dsco4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Politikern graust es echt vor gar nichts, erst behaupten sie, das Thema nicht ausschlachten zu wollen und jetzt wird bereits ein Schuldiger gesucht. Und wie so oft ist der Schuldige schnell gefunden: "Killerspiele", was sonst ...
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:16 Uhr von Big-E305
 
+110 | -1
 
ANZEIGEN
maaaan wenn es die killerspiele zur zeit des I und II Weltkriegs gegeben hätte würde man sie wahrscheins auch dafür benutzen um eine einfache entschuldigung zu finden...

echt hohl sowas...ich glaube diese heimkider hatten nicht mal ps´s oder konsolen...
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:16 Uhr von Dennis112
 
+48 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau, an allem sind die "Killerspiele" schuld. Ist ja klar. Man, wie beschränkt sind die Politiker eigentlich. Killerspiele sin auch am 11. September schuld und an der Finanzkrise. Auch daran, dass die SPD die Wahl verloren hat und auch daran das Hitler an die macht kam. Diese bösen bösen Spiele.
So langsam kann ich es echt nicht mehr hören.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:17 Uhr von VinceVega78
 
+31 | -1
 
ANZEIGEN
manche CDU/CSU Politiker sind das allerletzte: wie sie wieder versuchen durch bescheuerte, populistische und sinnlose forderungen versuchen kapital aus dieser tragödie zu schlagen, gibt es wirklich so viele idioten, die darauf anspringen?
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:18 Uhr von nameless0815
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Völliger schwachsinn dat hat mal mit killerspielen gar nichts zu tun.. Solche leute sind meistens sozial so weit abgestiegen, das sie sich warscheinlihc nicht mal einen pc / ein spiel leisten können. Die hängen den ganzen tg doc hnur auf der straße rum...und abends gehen se dann zum saufen...da bleibt keine zeit zum zocken!

Die Gewalt kommt wohl eher daher das sie keine chance mehr für die zukunft sehen....


Ich wusste schon immer das der horst eine an der klatsche hat :http://www.demonews.de/...
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:18 Uhr von charma
 
+32 | -0
 
ANZEIGEN
was will man von Mitgliedern dieser unwählbaren Partei erwarten?

Herr Seehofer soll mir das Spiel zeigen in welchem ich in einen U-Bahnhof laufe, andere Leute um Geld erpressen will und anschließend jemanden zu Tode trete...

Dass die Justiz in dieser Beziehung (neben den Eltern) seit Jahren versagt will sich keiner eingestehen. Erziehung findet doch mittlerweile im Freundeskreis statt, da sich die Eltern keine Zeit mehr nehmen können oder wollen (sei es weil grad ihre Lieblingssoap läuft oder sie beruflich eingespannt sind um Familie ernähren zu können).

Das selbe ist es doch bei den Amokläufen. Die wenigsten Gamer hatten je ne echte Waffe in der Hand. Die meisten würden beim ersten Rückstoß doch fast nen Heulkrampf kriegen. Die Erfahrungen machen die doch in den Schützenvereinen die weiter kritiklos da stehen während "Spiele" diskutiert werden.

Mir mangelt es mittlerweile an Worte und Verständnis um die Aussagen der Politik zu begreifen...
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:18 Uhr von stohrm2007
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
gott sei: dank das es den ausdruck Killerspiele gibt , denn sonst hätten unsere politiker nichts zu verteufeln.
Ich bin der meinung nicht die Spiele sind gefährlich sondern die verteufelung durch unsere Volksvertreter
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:21 Uhr von stitch
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Absolut Seehofer-Style: Meiner Meinung nach ist Horst Seehofer neben Roland Koch der verlogenste, korrupteste und gefährlichste Mensch, der zur zeit in Deutschland was zu sagen hat. Und es enstpricht genau seinem Stil, erst etwas als schlecht darzustellen, und es dann selbst zu tun. Immer mit zweierlei Maß messen...
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:34 Uhr von Selina90
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@stitch: Nana, nicht verallgemeinern bitte. Seehofer ist einer der wenigen in der CDU/CSU-Fraktion der sich für eine vernünftige Gesundheitspolitik einsetzt. Außerdem setzte er sich schon 2005 vehement gegen die Hartz4-Reform ein (leider vergeblich), da er schnell merkte, dass diese keinen Sinn ergeben.
Aber in diesem Fall muss ich euch Recht geben: das ist wirklich dumm, zynisch, polemisch und billig. Anstatt die tatsächlichen Ursachen der Jugendgewalt zu bekämpfen (bessere Bildungspolitik & mehr Gelder für die Sozialarbeit zum Beispiel), was natürlich Geld kosten würde, welches aber für notleidende Banken gebraucht wird, sucht man nach einer simplen und billigen Lösung. Diese Meldung bestärkt mich weiter in meiner Meinung, dass die deutsche Politik linker werden muss. Mit CDU/CSU, FDP und großen Teilen der SPD werden wir harten und noch ungerechteren Zeiten entgegen gehen. Also gut überlegen, wem man Ende September seine wertvolle Stimme gibt.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:35 Uhr von sno0z
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Lyric: http://www.golyr.de/...

Ohne weitere Worte.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:51 Uhr von marshalbravestar
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
AAAAAAAAAhHH: ich bekomm graue haare wenn ich höre welch geistigen dünnschiss unsere politiker uns eintrichtern wollen..
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:53 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sagte mein Lehrer gestern, in der BErufsschule:
Politiker haben gesagt, sie werden die bösen Killerspiele nicht zum Wahlkampf benutzen, was ich sehr schade finde.

Ich glaube, übernächste Woche frage ich IHn mal, ob er sich gefreut hat, dass es nun benutzt wird- und/ oder geweint hat, weil er bullshit erzählt hat.
Politiker sind und bleiben noch immer die besten Komiker, die es gibt. Ohne Sie wäre der Alltag von uns so viel weniger mit Lachen und Stirnrunzeln vorhanden.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:55 Uhr von snake-deluxe
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Son Vogel: na, meine Stimme kriegen die auf jeden Fall nicht -.-
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:55 Uhr von kingoftf
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Stitch: Du vergisst Öttinger, diesen Nazifreund.

Das ganze Pack in einen Sack und feste mit dem Knüppel druff, man trifft immer den richtigen.

Der Hotte soll mal öfter seine Affäre in Berlin poppen, da kommt er auf andere Gedanken.

Reiner Populismus so kurz vor den Wahlen.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:57 Uhr von tobe2006
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs damit...

EINFACH MA KLAPPE HALTEN?

schlimm sowas ey...da könnt ich grad wieder das kotzen bekommen!
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:59 Uhr von stitch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Oettinger halte ich für vergleichsweise harmlos, weil er nicht soviel Einfluß hat. Mehr so der Ernst Röhm unter den modernen Schergen. ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:04 Uhr von kostenix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
maaaaaaaaan -.-: schafft die killerspiele ab... will wissen, wer dann schuld ist bei späteren vorfällen...
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:06 Uhr von Spayden
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Zähneputzen: wählen ist wie Zähneputen,

macht mans nicht wirds Braun !!!!



@"Killerspiele"

Die Politiker hier erinnern mich an Cartman´s mutter
(south park der film)

was man glaubt es ist schlecht für kinder,
muss ausglöscht werden.


Warum kleben sie nicht einfach ein fsk 18 drauf dann können die games auch mal ungeschnitten in deutschland sein
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:16 Uhr von heavensdj
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
am geilsten Fand ich zu dem Bahn Mord, einen "Experten" der über die Ursachen spricht.

jetz kommts:

"Es ist Angst vor der ungewissen Zukunft, die Jugendliche zu solchen Taten treibt"

Genauso Hol wie, Killerspiele als ausflucht zu geben.

Wie wäre es mit einer total verstörten Weltanschauung, Ausländischem Nationalissmus, Mangelndem Respekt gegenüber allem und jeden weil es einem so bei gebracht wird ( weil oft ja schon nach der Geburt der Sohn über der Mutter steht ( mittlerweile auch bei einigen deutschen Familien)) Werte werden klein geschrieben, wozu auch das Leben gehört. KEINE MÖGLICHKEITEN SICH SELBST ZU VERWIRKLICHEN ausser in der Gewalt.... und keine Strafen!

egal wen ihr wählt, die die bis jetzt das Sagen hatten, werden es nicht besser machen, das haben sie die gesamten letzten Jahre bewiesen!
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:24 Uhr von Protector2001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hersteller der Schuhe: Also ihr redet alle über den Verbot von den Killerspielen.
Nein das ist ja total falsch.
Überlegt mal welche Schuhmarke die getragen haben, man sollte jetzt den Hersteller der Schuhe auf Beteiligung zum Totschlag zur Strafe ziehen. Den die haben ja die Schuhe hergestellt und sie öffentlich zum verkauf angeboten.
Sollten es Hersteller wie Adidas, oder Puma oder sowas sein, müßten doch da mindestens ein paar hundertausend Euro rausspringen.
Ich glaub an der Idee halte ich mal fest und frage mal einen Anwalt .
Achja und Herrn Seehofer zeige ich auch gleich an wegen unterlassener Hilfeleistung weil er die Schuhe nicht vorher aus dem Verkehr gezogen hat. Bzw die Altersfreigabe nicht auf über 18 gesetzt hat.

(Bitte nicht so ernst nehmen, war eher ironisch)
Aber mit ernsten Hintergedanken.
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:25 Uhr von meisterB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der ist nicht der erste, der so nen Quatsch: laber.t Dazu sehr interessant ( http://www.zehn.de/... ) und ( http://www.zehn.de/... ) ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:26 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na auf diese Aussage: eines Politikers habe ich gewartet. Wenn man keine Argumente mehr hat, einem die Ausreden ausgehen oder schlicht überhaupt keine Ahnung hat, sinds natürlich die Killerspiele....
Perfekt! Diese Art von Vernebelung passt genau in unsere Gesellschaft. Der Schuldige ist schnell gefunden. :-))
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:29 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gesindel war auch besoffen: so wie dieses Gesindel meist besoffen ist, wenn sie solche Aktionen liefern. Aber das ist ja keiner Erwähnung wert, schließlich sind diese Politiker selbst Alkjunkies und eine Krähe hackt der Anderen kein Auge aus... dann lieber Killerspiele, das betrifft sie selbst nicht, da reißen sie ihr Maul weit auf:)
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:31 Uhr von -canibal-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da fällt mir nochwas ein wenn der Herr Seehofer so sicher ist mit seinen "Zusammenhängen" wärs doch mal ganz interressant herauszufinden wie die Zusammenhänge zwischen politischem Henken und Handeln und zunehmender Verarmung der Gesellschaft sind...

gell Horst..!?

;)
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:34 Uhr von Hebalo10
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: sieht es dann mit den Disney-Zeichentrickfilmen aus: Tom und Jerry werfen sich gegenseitig Ambosse an den Kopf, werden platt gewalzt und stehen wieder auf - die Kinder müssen glauben, dass es im wirklichen Leben ebenso läuft! Nicht zu vergessen, wie oft der "Roadrunner" in Abgründe gestürzt ist, in die Luft gejagt wurde, usw., ebenso verbieten?

Man sollte es sich nicht zu einfach machen und alles bei jedem Anlass auf irgendwelche Spiele abwälzen, absoluter Blödsinn, Kindermärchen der Gebrüder Grimm sind grausamer!

Refresh |<-- <-   1-25/92   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer: GroKo-Scheitern würde zu "berechtigter Wut" im Volk führen
Horst Seehofer beschwerte sich bei ZDF-Chef über Moderatorin Marietta Slomka
Horst Seehofer will CSU-Spitzenkandidatur wohl abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?