15.09.09 11:25 Uhr
 6.440
 

Linke-Politiker kennt sich nicht mit Killerspielen aus, hat aber eine Meinung: Verbot

Viele Politiker befassen sich nicht mit dem Thema Verbot von Killerspielen. Umso erstaunlicher ist ein Zitat des Bundestagskandidaten der "Linken" Edgar di Benedotto.

Er gab auf "AbgeordnetenWatch.de" zu, nicht wirklich über Killerspiele und deren Wirkung informiert zu sein, fordert aber dennoch ein Verbot. Er schrieb: "Es ist nicht auszuschließen, dass Killerspiele eine Mitschuld an Amokläufen haben. Ich persönlich bin in dieser Materie nicht so tief involviert."

Weiter schrieb er: "Meine persönliche Meinung dazu ist, dass jegliche Killerspiele, Kriegsspiele verboten werden müssen." Er begründet dies mit der Verherrlichung von Gewalt durch diese Spiele und will sich in den nächsten Tagen damit beschäftigen und herausfinden, ob Gewalt durch sie entsteht.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Verbot, Killer, Die Linke, Meinung, Killerspiel
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 11:31 Uhr von marzan
 
+35 | -2
 
ANZEIGEN
LOL: LOL - business as usual
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:32 Uhr von Thommyfreak
 
+72 | -3
 
ANZEIGEN
oh shit und sowas darf mit entscheiden in deutschland....ich bekomm angst
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:33 Uhr von Silber_Fuchs
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
"Linke-Politiker": Da hat mans mal wieder....bevor man sich informiert einfach raus mit dem Scheißdreck!

Jetzt sind wieder die Zocker schuld, ich wunder mich nur wegen einem und zwar es spielen doch Abermillionen Menschen auf dieser Welt. Wieso laufen dann aber nur ein paar davon Amok?

...tsts
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:34 Uhr von DeepForcer
 
+25 | -18
 
ANZEIGEN
wo ist da die News ;o) ? Das die Partei aus den (un)fähigsten Politikern besteht und gewisse IQ resistente Wählerkreise anspricht ist doch kein Geheimnis... Daher wundert mich bei denen garnichts....
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:38 Uhr von KaneTM
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
@silber_fuchs: Wenn etwas Spaß macht und trotzdem einen Negativen Einfluss auf 2 von 10.000.000 Menschen hat, kommen unsere tapferen Politiker uns retten. AUßER natürlich, es handelt sich um Alkohol. Oder Zigaretten. Da darf man das widerrum nicht.
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:39 Uhr von fuxxa
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Die Linken würden bestimmt auch Spiele, wie WoW verbieten wollen, da es ihnen zu kapitalistisch ist und es für die Noobs keine soziale Gerechtigkeit gibt.
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:47 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
rofl: Bedingungsloses Grundeinkommen in allen Computerspielen!
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:49 Uhr von borgworld2
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: das bezieht sich jetzt wirklich nicht über die Linken.
Aber mit dieser Logoik könnte man doch auch Politiker verbieten:
"Es ist nicht auszuschließen, dass Politiker eine Mitschuld an Amokläufen haben."
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:50 Uhr von aproell
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin auch nicht so genau involviert aber ich denke auch, dass die Bundewehr was mit Gewalt zu tun hat...also verbieten.

In Kinofilme hab ich auch schon Gewalt gesehen...also auch verbieten.

Fernsehen...das gleiche...verbieten

Und das dumme Geschwafel von Politikern macht Leute auch aggressiv..also erst recht verbieten!!!

Warum muss man eigentlich seinen Senf zu etwas geben, wenn man keine Ahnung davon hat???? Ich werd´s wohl nie verstehen...
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:53 Uhr von Tobi1983
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Na sicher: Kriegsspiele sollen verboten werden. Aber im wahren Leben dürfen die Amis in Kriegen Millionen von unschuldigen Bürgern umbringen. Was für eine scheiss Welt!
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:57 Uhr von meisterB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
der ist nicht der einzige hier noch ein paar schräge Politikeraussagen zum Thema Web ( http://www.zehn.de/... )
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:10 Uhr von BernardoS
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Linke-Politiker kennt sich nicht mit Killerspielen: von nix Ahnung haben und dann noch dumm daherreden das können sie, die Herren Politiker....
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:10 Uhr von Linie_R
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
trottl aber linke kannst eh vergessen
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:14 Uhr von czechman
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja nicht mal das schlimmste viel schlimmer ist, dass es mit einer Menge Sachen so zugeht. Die Menschen die solche Entscheidungen treffen leben völlig Abseits der Realität und regierieren einfach mal so vor sich hin. Man verbietet dies und das und wenn die Leute zu laut schreien, dann gewährt man es wieder. Das ist doch keine Politik mehr wenn ich Entscheidungen nur noch aufgrund einer vorgekauten Meinung eines "Experten" aus einem Beraterstab treffe.
Das Verbieten von allem möglichen scheint der aktuellen Regierung aber besonderen Spaß zu machen. Im Endeffekt geht es auf lange Sicht offensichtlich darum den Bürger vollständig zu entmündigen und ihm sein Verhalten als auch seine Eigene Meinung nur noch vorgekaut und durch Experten begutachtet vorzuwerfen damit keine schlimmen Sachen mehr passieren können. Mir ist es ein Rätsel wie all die anderen Länder auf der Welt so lange Zeit ohne die Verbotsmechanismen unserer Politiker überleben konnten. Wenn dann die fettfreie Margarine als Auslöser für Amokläufe auch noch verboten wird, dann ist die "Das darfst du aber nicht!" Politik Serienreif und wir können sie in den Rest der Welt exportieren. Wenn das geschafft ist, dann laufen wir alle glücklich in unserem Puh-Der Bär Schlafanzug über immergrüne Weise und freuen uns, dass sich alle lieb haben. Das ist das wovon die Nachts träumen :-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:16 Uhr von oralke
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:26 Uhr von rubberduck09
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Mir ist ein ehrliches Arschloch lieber: als ein verlogenes, wie es die meisten anderen Politiker sind.

Am besten wären natürlich gar keine Arschlöcher, aber wie will man das schaffen?
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:28 Uhr von czechman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@rubberduck09 SKYNET ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:29 Uhr von homern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: hat er auch nicht gefordert das internet und fernsehn zu verbieten und medien saemtlicher art
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:33 Uhr von W.Marvel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Leider hat der News-Checker einen Satz von mir gestrichen, da er so in der Quelle nicht vorkommt.

Bemerkenswert an dieser Aussage des Kandidaten Edgar di Benedotto ist unter anderem, dass sich die Partei "die Linke" bislang immer gegen ein Verbot von Killerspielen ausgesprochen hatte, da es keinen Zusammenhang zwischen den sogenannten Killerspielen und Gewalt gäbe.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:33 Uhr von marshalbravestar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: gesellschaft ist krank und es sind nicht die spiele alleine sondern GANZ VIEL genauso kranke faktoren die da zusammen kommmen.....die welt geht unter und wir stehen drauf ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:43 Uhr von hugrate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als ob zensursula: mehr bescheid wüsste... nur weil sie es nicht sagt, heißt das nicht, dass sie nicht bescheid weiß ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:46 Uhr von Cryver_Mitzae
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@oralke: Ich spiel "Killerspiele" zwar nicht, aber irgendwo sind auch Spiele eine gewisse Kultur- und Kultur sollte man nicht zensieren ;)
Man stelle sich vor... Halo 1 wäre rausgekommen, aber Halo 2 und 3 wären verboten worden. Na super... Wäre verdammt schade gewesen.

Zur News selbst:
Ich bin dann aber auch dafür, dass Po*nos abgeschafft werden- dadurch könnten Leute es schön finden, Frauen zu vergewaltätigen... Bei einigen könnte man das zumindest denken (gibt bestimmt irgendwas in dem BEreich zu kaufen, darauf wette ich).
Außerdem sollte man Fleisch verbieten, weil man Tiere töten muss- und Fleisch schmeckt lecker (mir zumindest). Vielleicht gehe ich irgendwann los und töte Tiere, weil ich mehr Fleisch essen will...
Nicht zu vergessen- esst keinen Salat... Nach dem Prinzip "Esse niemandes Essen weg". Das wäre ja wie indirekter Mord...

Ich warte nur noch auf sowas von den Politikern, dann sterbe ich an Herzinfakt durch zu viel lachen.
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:48 Uhr von marshalbravestar
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
solche NEWS sind übrigens: gemacht um leute vom wählen abzubringen ...oder glaubt ihr das zocker jetzt noch die linken wählen ?! ihr müsst die infos filtern die ihr bekommt und wer profitiert davon ...
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:50 Uhr von Goofy2666
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Klickt mich tiefrot: Könnt Ihr mich anschauen und mit Minus zuballern wie ihr wollt, ich gebe ihm völlig Recht. Und das obwohl ich auch nicht wirklich behaupten kann, dass diese Spiele wirklich bei allen Usern zu solchen Gewaltausbrüchen führen könnten.
Tatsache ist leider, dass diese Spiele einfach die Hemmschwelle gewaltig runter schrauben können. Und mir ist es sch..ßegal, ob das einer von 1000000 ist oder jeder zum Amokläufer wird, weil schon EINER ist EINER ZUVIEL!
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:58 Uhr von CH11121
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Auch wenn die ein Verbot machen es wird eh ned lange halten weil die Spielehersteller dadurch verluste machen und die zocker solange terror machen bis es wieder erlaubt ist =D

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke plant Cannabis zu legalisieren
Die Linke: Sahra Wagenknecht will AfD-Politiker nicht pauschal ausgrenzen
Linke Politikerin Rambatz sucht Filme, in denen Deutsche sterben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?