15.09.09 11:11 Uhr
 1.475
 

Krebs-Prozess: Setzen Versicherungen auf die "biologische Lösung"?

Bei Christine U. wurde trotz monatelanger Untersuchungen der Brustkrebs übersehen. Nun klagt sie gegen ihre damaligen Ärzte.

Doch im Prozess gegen die Ärzte werden ihr und ihrem Anwalt dicke Steine in den Weg gelegt. So weigert sich eine Haftpflichtversicherung der Ärzte Schadensersatz zu zahlen, weil Gutachten nicht schlüssig wären.

Der Anwalt von Christine U. spricht dagegen davon, dass die Versicherungen auf die "biologische Lösung", also den Tod der Patientin, setzen.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Prozess, Sicherheit, Krebs, Versicherung, Lösung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2009 10:36 Uhr von Havelmaz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig und zum k***, dass die Versicherungen rein statistisch gesehen mit der Nummer evtl. auch noch durchkommen...
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:23 Uhr von Extron
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hehehe: Die *Hahttp://ftpflichtversicherung*

Na wassen das für ein Link :o)
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:33 Uhr von nonotz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
lol: bei dem Link musst ich lachen xD
Kommentar ansehen
15.09.2009 11:44 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Elende News-Checker ^^
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:10 Uhr von Specialspike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie: kommt denn auf einmal son link in den text xD
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:20 Uhr von spooky vibes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hahttp://ftpflichtversicherung: das war ein darstellungsfehler im system, wir werden den fehler beheben...
Kommentar ansehen
15.09.2009 13:43 Uhr von marshalbravestar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TJAAAAAAAAAAAAAAAAAA: versicherungen eben ...instituitionen die die welt nicht braucht
Kommentar ansehen
15.09.2009 20:39 Uhr von Krebstante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann es angehen, dass heutzutage noch sowas passiert? Wenn sie Schmerzen haben, kann es kein Krebs sein, was ist denn das für eine Aussage von einem Arzt? JEDE Frau sollte darauf dringen, in so einem Fall eine Biopsie oder Punktion machen zu lassen, eine Operation ist ja nicht unbedingt erforderlich. Und dass die Bilder verschwunden sind, gerade in so einem Fall, spricht doch Bände. Ich wünsche der Frau ein langes Leben und einen langen Atem, damit sie ihren Prozess durchsetzen kann.
Kommentar ansehen
19.09.2009 23:47 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist mein kommentar? heimlich gelöscht? pöse, pöse admins :/

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?