14.09.09 19:35 Uhr
 1.905
 

Neues Gen gefunden - Es hilft, den Krebs zu töten

Britische Forscher haben ein Gen identifiziert, das hilft, den Krebs zu bekämpfen.

Das Gen E4bp4 regt die Produktion von Blut-Stammzellen an, die sich dann in eine Art Killerzellen verwandeln. Diese greifen dann denn Krebs an.

Es wird noch an einem Medikament geforscht, das dies ermöglichen soll. Bald könnten dann verschiedene Krebsarten damit behandelt werden.


WebReporter: Adrian1985
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Gen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2009 19:29 Uhr von Adrian1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lest euch die Quelle noch durch, dort findet ihr noch mehr Informationen zu diesem Thema. Wäre ja Hammer wenn der Krebs bald geheilt werden könnte.
Kommentar ansehen
14.09.2009 19:54 Uhr von lina-i
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Es widerstrebt mir mich in der Quelle: ausgiebiger zu informieren, da der Würgereiz immer schlimmer wird, je näher der Mauszeiger in Richtung Link wandert.

Können die Zusätzlichen Informationen nicht auch noch in den Autorenkommentar übernommen werden? Wozu hat man denn die 500 Zeichen sonst noch zur Verfügung....
Kommentar ansehen
14.09.2009 20:53 Uhr von charma
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@lina ich spendier dir den hier ;-)

Zur News: Wenn nicht ständig so viel Geld ins Ausland gepumpt werden würde, wäre man in der Forschung sicher schon viel weiter. Aber schön dass es endlich Fortschritte gibt
Kommentar ansehen
14.09.2009 20:54 Uhr von charma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sry für den Doppelpost hier der Link den ich spendieren wollte

http://www.apotheken-umschau.de/...
Kommentar ansehen
14.09.2009 22:21 Uhr von Hoschman
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
schon wieder? man solche news liest man doch mindestens 1 mal pro monat.

und wann kommt ein medikament endlich raus?

man hat schon fast den eindruck, das nach der veröffentlichung, alles auf eis gelegt wird, von höheren stellen.

denn sind wir mal ehrlich... wieviele news zum thema
super neues wundermittel gegen krebs, aids usw haben wir schon gelesen?

wieviel ist seitdem passiert?

eben nix!

alles nur wischiwaschi... niemals wird sowas rauskommen.
denn es verdient sich besser daran, die krebskranken mit chemos zu behandeln... und andere leidensverlängernde mittelchen zu geben, nur damit auch noch das krankenhaus was verdient, und die pharmaindustrien mit oben besagten mitteln.

sollte jetzt ein medikament kommen was krebs tatsächlich heilt... oh oh.. wer da wohl dann am hungertuch nagen wird.

das ist der gleiche grund warum z.b. in der automobilindustrie solange am längst überholten benzinmotor festgehalten wird.
wieviele pläne zu neuen generationen werden da denn unter verschluss gehalten?
aber dann würde unseren ölmultis ja nix mehr verdienen.

die welt ist ein einzig verlogener haufen... überall bekommt man scheisse für gold serviert.

aber die welt ist ja gut, keine lügt und alles hat ein gutes ende... das ich nicht lache!
Kommentar ansehen
14.09.2009 22:27 Uhr von root66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hoschman: Super Kommentar, dasselbe wollte ich auch gerade schreiben!
Kommentar ansehen
15.09.2009 00:52 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hoschman: Dass der Eindruck entsteht kann ich nachvollziehen, da geb ich dir vollkommen recht.

Aber man kann nicht erwarten, dass dann ein halbes Jahr später ein marktreifes Medikament angeboten wird.

Als News verkauft sich sowas natürlich ganz toll, aber oft ist es ist nur Grundlagenforschung.
Bei dem Thema würde ich mich zum Beispiel fragen: Wenn man die Produktion von Killerzellen anregt, wird dann jeder Krebs angegriffen oder gibt es Arten, die von den Zellen gar nicht erkannt werden?
Kommt es vielleicht verstärkt zu Auto-Immunreaktionen?
Werden vielleicht gleichzeitig noch andere Gene aktiviert, die man beachten sollte?

Das muss alles getestet werden um Risiken auszuschließen. Man sieht ja an der H1N1-Impfung, dass sich viele über zu wenige Tests beschweren. Und eine Impfung ist im Vergleich zu Medikamenten kein großer Eingriff in die Körperchemie.

Und manchmal stellt sich wohl auch heraus, dass der Ansatz nichts bringt. Dafür gibt es dann nur keine News. ;)
Kommentar ansehen
15.09.2009 06:27 Uhr von darmspuehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joooo: morgen das mittel gegen Krebs, übermorgen gegen AIDS, nächste Woche ein Mittel gegens Altern und in 200Jahren gibs kein freies Plätzchen mehr auf dieser Welt. Der Gedanke mit dem Mittel ist zwar schön aber mit sicherheit noch in 20 Jahren nicht produktionsreif
Kommentar ansehen
15.09.2009 06:29 Uhr von albopilosum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Futter für die Massen: Und auch hier denke ich nur daran, dass es schon etliche Male hieß "Fortschritt hier und vielleicht dort". Die Pharmaindustrie möchte Geld und das um jeden Preis.

Gäbe es also ein MIttel dagegen, würde man an den ganzen anderen, teilsweise Placebos ohne Ende, ja nichts mehr verdienen.

Was glaubt Ihr ist wahrscheinlicher ???
Kommentar ansehen
15.09.2009 12:42 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Andreas.K: Stimmt, als jeder noch mit 30 an Infektionskrankheiten gestorben ist waren Alzheimer und Krebs natürlich kein Problem.
Schon schlimm die Zeiten in denen wir leben.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?