14.09.09 12:50 Uhr
 637
 

Wissenschaftler wollen XBox 360 für Berechnungen in der Medizin einsetzten

Simon Scarle, ein Wissenschaftler der Universität of Warwick, empfiehlt die XBox 360, um komplizierte Berechnungen in der Herz-Medizin durchzuführen. Der Grafikchip der Konsole sei sehr leistungsstark und billig. Deshalb könnte man so die Berechnungen günstiger gestalten.

Die aktuell benutze Software kann jedoch nicht ohne Weiteres auf der Konsole gebraucht werden. Das Framework der XBox müsste unbearbeitet werden. Doch dies sieht Scarle nicht als Problem, da die Programmierung für die Konsole von Microsoft relativ einfach sein soll.

Bei dieser Empfehlung ist aber zu beachten, dass Scarle in der Vergangenheit als Spieleentwickler für "Rare" gearbeitet hat. Diese Spieleschmiede ist ein Teil von Microsoft.


WebReporter: vonbork
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Medizin, Berechnung
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2009 12:46 Uhr von vonbork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Aussage riecht für mich ein bisschen nach PR, obwohl ich sowas generell für sehr sinnvoll und halte.
Kommentar ansehen
14.09.2009 12:58 Uhr von Milkcuts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre sinnvoll: Bei der Sony PS3 wird ja auch mit Folding@Home entsprechende Forschung durchgeführt. Jedoch befürchte ich, dass Microsoft da im Moment keinen Grund hätte, so etwas zu entwickeln, da dass ja alles auch nicht gerade wenig Geld kostet.

Bei der bisherigen PS3 konnte man als Wissenschaftlicher ja wenigstens noch ein Linux draufmachen, und die PS3 (wenn auch verstümmelt) für Berechnungen nutzen. Aber nachdem das nur ein Verlustgeschäft ist, hat das Sony ja mittlerweile unterbunden.

Sogesehen sehe ich einfach keinen Grund, wieso das ein Konsolenhersteller unterstützen sollte...
Kommentar ansehen
14.09.2009 13:16 Uhr von Kirifee
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Nvidia bringt sogar Grafikkarten Raus die keinen grafik Anschluss haben sondern nur als leistungsstarker Multikern Prozessor dienen der in der lage ist unmengen von Operation gleichzeitig durch zuführen und sicher deutlich besser für s oetwas ist als der Chip der XBox...
Kommentar ansehen
14.09.2009 14:32 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NitroPenta: "Für die Hersteller dürfte die "Zweckentfremdung" der Konsolen darum zu einem Minusgeschäft werden."

war wohl einer der gründe warum die ps3 slim keinen linux support mehr hat.
Kommentar ansehen
14.09.2009 15:51 Uhr von Philippba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was viele nicht wissen: Die cpu ist echt nett von der ps3, die "cores" haben untereinander einen 300GB schnellen buss und können einen Teil vom speicher reservieren und falls irgendjemand auf diesen speicherbereich schreibt, verlieren sie die reservierung.
Zum Synchronisieren muss man also nur alle den selben bereich reservieren lassen und wenn dann etwas neues als Task anliegt, kann weiss das sofort jeder core und kann versuchen sich das zu schnappen indem er es reserviert, der erste bekommt das dann.
Ein echt superschnelles und cooles system, ca 10000mal schneller als das auf PCs laeuft. Daher lohnt sich das!!!! Also keine PR Sache, wie die meisten hier denken.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?