14.09.09 12:09 Uhr
 197
 

Expo Real: Ausländische Aussteller bleiben fern

Im Oktober ist es wieder soweit: Am 5. eröffnet die Gewerbeimmobilienmesse "Expo Real". Drei Tage lang haben Besucher die Möglichkeit sich über Projekte und Entwicklungen auf den globalen Märkten, sowie über die aktuellen Trends und Innovationen, zu informieren.

Doch im Gegensatz zum letzten Jahr werden rund 14 Prozent weniger Aussteller teilnehmen, wodurch die Gesamtfläche um eine ganze Halle (10.000 m²) reduziert werden musste. Während die Beteiligung deutscher Firmen gleichbleibend hoch ist, verringert sich besonders die Anzahl ausländischer Aussteller.

Dennoch wird es sich insgesamt lohnen. Besucher dürfen sich auf 1.600 Aussteller aus 34 Ländern, sowie 500 Referenten freuen. Dieses Ergebnis ist vor allem auf die Nutzung von Gemeinschaftsständen zurückzuführen. Auch hier heißt es "Kosten sparen".


WebReporter: shorrty
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Real, Aussteller
Quelle: news.immobilo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?