14.09.09 11:36 Uhr
 3.496
 

Briten zum deutschen Wahlkampf: Angela Merkel ist "Frau Schwein-Gehabt"

Großbritannien schaut verwundert auf den deutschen Wahlkampf. In deren Augen würde Deutschland "Europas langweiligsten Wahlkampf" führen. Die "Teutonen" würden sich vor der Pflicht drücken, die Politik zu hinterfragen. Es wird von "German Lethargie" gesprochen.

Merkels Verantwortung in der Regierungszeit, wie der Bundeswehreinsatz in Afghanistan, die Mehrwertsteuererhöhung, die steigende Arbeitslosigkeit trotz gehabtem Aufschwung müssten doch eigentlich zu einer Niederlage von Frau Merkel führen - "Frau Fortunate" (Frau Schwein-Gehabt) wie man sie nennt.

Gelobt wird durch die Engländer aber immerhin, dass der deutsche Wähler die "Spaßpartei" des Horst Schlämmer möge. Dessen Wahlkampfversprechen wären auch nicht unplausibler als das vier Millionen Arbeitsplätze-Konzept von Steinmeier. Die Deutschen würden so noch ihren Sinn für Humor zeigen.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Frau, Angela Merkel, Angel, Wahlkampf, Schwein, Brite
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2009 11:42 Uhr von Katzee
 
+42 | -8
 
ANZEIGEN
So ein Blödsinn: Fortunate heisst übersetzt "glücklich" im Sinne von "Glück gehabt". Wenn ein Journalist daraus "Schwein gehabt" macht, ist das nichts weiter als populistischer Blödsinn.
Kommentar ansehen
14.09.2009 12:04 Uhr von herrnice
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@katzee: absolut richtig!
Kommentar ansehen
14.09.2009 12:09 Uhr von lina-i
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt aber viele Phrasen, die: nicht wortwörtlich übersetzt werden können und dürfen...

It´s raining cats and dogs.
A golden key can open any door.
A lie has no legs.

Es geht also nicht immer nach dem Wörterbuch im Regal.
Kommentar ansehen
14.09.2009 12:10 Uhr von 08_15
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Schöne News: @Katzee

Durchaus ist die Interpretation *schwein gehabt* aus dem Zusammenhang richtig, denn es ist schon Ironisch gemeint.

Es bedeutet auch als Adjektiv günstig, Glück verheissend und je nach Zusammenhang auch Glücksumstand, glücklicher Zufall usw.

Die Ironie der Sache ist aber doch folgende:
Sie hat Schwein gehabt für die Deutsche Aussage. Gemeint haben die Briten aber das sie glücklich über den Ausgang sein kann. Bei uns halt:Schwein gehabt.

Das ist die höfliche Art der Brien zu sagen das sie zu nichts taugt.

Das jedenfalls schreiben mir auch meine Freunde aus dem Ausland. Die lachen sich fast tot über uns dumme Wähler die so eine Lachplatte an Kanzler dulden und sich so verarschen lassen.

Ich verkneife mit die Beleidigungen über das Merkel, da ich sonst gesperrt werde.

Was mir meine Freunde aus den USA, Polen und Frankreich schreiben ..... weia, das will ich gar nicht weitergeben.

Das freundlichste Wort das gefallen ist war *bitch*

So denkt das Ausland über Merkel und ich auch.
Kommentar ansehen
14.09.2009 12:24 Uhr von _BigFun_
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Wahlkampf ? Das ist eher nen Wahlkrampf gewesen - was da bisher gelaufen ist. Leider sind in meinen AUgen beide unggeignet um Deutschland voran zu bringen - das sind beide nur Lobbyisten welche nach der Pfeife der Wirtschaftsbosse tanzen.
Kommentar ansehen
14.09.2009 12:39 Uhr von weg_isser
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben die "Tommies" nicht ganz unrecht... ^^
Kommentar ansehen
14.09.2009 13:07 Uhr von fortimbras
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
so langweilig ist der wahlkampf doch gar nicht: zum beispiel gestern im fernsehduell hat steinmaier einen ganzen angriff gestartet
aber dass an einem so empfindlichen punkt dass er sich nicht getraut hat zu stochern vermutlich weil er sich die koalition nicht versauen will oder kein öffentliches interesse an solchen themen will

die aktuellen spendengelder der wirtschaft an cdu/csu und fdp
zusammen rund 2 millionen euro von denen man weiß
bei spd und grünen sollens wohl nur 200 tausend sein von denen man weiß...
aber wie schon gesagt steinmaier hat sich wohl nicht getraut da weiter zu bohren und merkel konnte das deshalb leicht abschmettern
aber trotzdem ganz schön harter wahlkampf...
Kommentar ansehen
14.09.2009 13:22 Uhr von marshalbravestar
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Merkels Verantwortung in der Regierungszeit, wie der Bundeswehreinsatz in Afghanistan, die Mehrwertsteuererhöhung, die steigende Arbeitslosigkeit trotz gehabtem Aufschwung müssten doch eigentlich zu einer Niederlage von Frau Merkel führen


DER HAT JA SO RECHT aber der durchschnitts-dumme deutsche lieben es sich verar**hen zu lassen damit er nach der wahl auch was zum meckern hat..die haben ja sonst keinen lebensinhalt ausser konsumieren !
Kommentar ansehen
14.09.2009 13:30 Uhr von little_skunk
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Im Geschichtsuntericht wohl nicht aufgepasst? Das Wort "Rasse" zeigt schon deine politische Einstellung oder aber einfach nur deine Dummheit...

Ich fand das Fernsehduell einfach nur langweilig. Es fehlte nur noch, dass sich beide in die Arme fallen und weitere 4 Jahre regieren wollen. Bei der Situation in Deutschland auch kein Wunder. Es würde mich nicht wundern, wenn die eine oder andere Partei die 5% ereicht und das will unser Regierungspärchen nicht. Zumindest in dem Punkt sind sie sich einig. Sie sagen ja sogar, dass sie eine große Koalition nicht wollen aber auch nicht ausschließen. Sie würden es also jederzeit wieder machen solange sie nur an der Macht bleiben dürfen.
Kommentar ansehen
14.09.2009 14:18 Uhr von Mordo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon geil, der Absatz mit Horst Schlämmer. :D

Nebenbei habe ich vor Kurzem eine meiner Ansicht nach treffende Karikatur zum TV-Duell gefunden:

http://www.stuttmann-karikaturen.de/...
Kommentar ansehen
14.09.2009 14:36 Uhr von :raven:
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Offensichtlich schmunzelt das ganze Ausland über Deutschland bzw. über diese Träne von Bundeskanzlerin.

Laut den Umfragewerten der letzten Wochen steht Merkel aber bei den Bürgern hoch im Kurs, erreicht sie doch locker über 50 Prozent Zustimmung bei den entsprechenden Umfragen.
Wer mal ansatzweise im Stillen eine eigene Umfrage bei seinen Bekannten und Kollegen gemacht hat, kommt wahrscheinlich zu dem gleichen Schluss... irgendetwas stimmt da nicht mit der Wahrnehmung! Ein Schelm wer bei der ehemaligen Sekretärin für Propaganda und Agitation böses vermutet...
Kommentar ansehen
14.09.2009 14:58 Uhr von W.Marvel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Katzee: Du hast nicht Unrecht. Wortwörtlich könnte man fortunate auc mit "Glück gehabt" übersetzen. Im Englischen kann "Glück gehabt" aber sowohl einen positiven als auch negativen Charakter haben. Im Deutschen ist es dagegen mesit wertfrei, bzw eher positiv besetzt. "Schwein gehabt" ist dagegen, auch wenn es oft als gleich wie "Glück gehabt" angesehen wird, eher negativ als positiv besetzt. Die englischen Texte über Angela Merkel machen im Zusammenhang klar, dass "fortunate" nicht im positiven Sinn gemeint ist, deshalb ist die deutsche sinngemäße Übersetzung mit "Schwein gehabt" auch die korrekte.

Die Benutzung des Wortes "populistisch" ist in diesem Zusammenhang allerdings vollkommen falsch. Weder wird hier mit Vorurteilen agiert, noch werden einfache Lösungen angeboten.
Kommentar ansehen
14.09.2009 16:13 Uhr von Aib
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
German Lethargie: :D da haben die Engländer durchaus Recht.

Liegt vielleicht auch daran das in Deutschland keine Ideologien hinter den großen Parteien stehen. Und das TV-Duell wird gar zwischen ehemaligen Koalitionspartnern geführt *gähn*

Hier gibts halt nicht diesen größen Demokraten vs. Republikaner Kampf, wie in den USA. Dafür fehlt uns vielleicht auch ne Rechte Alternative.
Kommentar ansehen
14.09.2009 17:28 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee Nee: die Sache hat Methode. Merkel hält lieber die Klappe und lässt erst nach der Wahl die Katze aus dem Sack. Zuviele Lügen vor der Wahl sind schlecht um Wähler zu werben. Sie hat von den vergangenen Wahlen gelernt. Es wurde der Maulkorb verteilt. - Völlig klar, dass der Hammer (sprich Steuererhöhung) erst nach der Wahl aus der Schublade geholt wird und wer jetzt immer noch an die verlogenen Wahlversprechen von SPD und CDU glaubt, der merkt die Einschläge nicht und dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.
Kommentar ansehen
14.09.2009 18:24 Uhr von datenfehler
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Tja... die Briten haben schon recht Das deutsche Wahlvieh macht nach wie vor brav ihre Kreuzchen. Kaum kritische Stimmen zu ernsten Themen, wie Arbeitslosigkeit, Klimawandel, Steuererhöhungen und dem Bundeswehreinsatz. Nein, es wird sich über das Abschaffen der Glühbirne aufgeregt oder die Forderung nach umweltfreundlichen Autos. Oder auch, dass man keine Kinderpornos ansehen darf. Auch ist es für manche furchtbar schlimm, dass man nicht legal Filme, Musik und Software stehlen kann. Atomkraftwerke sind böse, Solar- und Windparks nicht schön... Lieber irgendwelche Dreckschleudern bauen! Indirekt kündigt sich auch schon an, dass nach der Wahl ein Haufen Leute ihre Jobs verlieren werden. Jaja... Frau Merkel lebt in einer Zeit, in der es poltisch extrem schwierig sein könne, aber das Volk weist nicht einmal ansatzweise genügend Intelligenz auf, um auch nur ein bisschen kritischer zu sein. Lucky Angie hats wirklich gut erwischt, aber mal zugegeben. Sie macht nichts auch wirklich gut. Also ich meine: Sie macht nichts <- und DAS macht sie gut. So gut und unauffällig, dass die breite Masse keine Probleme an der großen Koalition sieht! Und genau das werden wir nach den Wahlen auch wieder haben.

"Gelobt wird durch die Engländer aber immerhin, dass der deutsche Wähler die "Spaßpartei" des Horst Schlämmer möge. Dessen Wahlkampfversprechen wären auch nicht unplausibler als das vier Millionen Arbeitsplätze-Konzept von Steinmeier. Die Deutschen würden so noch ihren Sinn für Humor zeigen."
Ja, die Briten haben ja ein Fabel für schwarzen Galgenhumor. :) Ich eigentlich auch, aber wenn dieser durch die grenzenlose Dummheit der Leute entsteht und noch mehr Katastrophen heraufbeschwört... naja..
Ach ne, doch... Ist witzig. Die, die arbeitslos werden, haben sicher genau die gewählt, die nichts dagegen gemacht haben. *g*
Kommentar ansehen
14.09.2009 22:29 Uhr von spacerader73
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffen wir mal das die Geburtenrate weiter zurück geht und die Deutschen in ein paar Jahrzehnten nach und nach aussterben. Dann ist die Welt den deutschen Michel los. Kaum ein anderes Volk lässt sich von ihren Führern so verarschen und einschüchtern:-( Traurig, dass es 65 Jahre nach Hitler und 20 Jahre nach dem DDR-Faschismus immer noch so ist:-(
Kommentar ansehen
15.09.2009 01:32 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt schon: Allein die Wahlsprüche "unser land kann mehr" und "wir haben die kraft" sind sowas von nichtssagend. Aber die Stammwähler denken vermutlich dass morgen die Welt untergeht wenn sie mal was anderes wählen.

Und datenfehler, ist schön zu sehen, dass die CDU-Propaganda ("Kinderpornos ansehen") bei dir funktioniert. Aber was red ich da, du trollst ja eh nur und bist unfähig auf Argumente einzugehen.
Kommentar ansehen
17.11.2009 14:14 Uhr von GermanCrap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuld sind die Nicht-Wähler: Das sind diejenigen, die sich als Helden vorkommen wenn sie nicht wählen, aber am lautesten nach der Wahl jammern weil alles nach ihrer Ansicht schlechter geworden ist.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel soll sich in Brexit-Gespräch über Theresa May lustig gemacht haben
"Zügig verhandeln": Angela Merkel macht in Sachen GroKo Druck
Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?