13.09.09 14:25 Uhr
 497
 

Neuer Sony Reader überzeugt nicht

Die ab Mitte Oktober in Deutschland erhältliche Sony Reader Touch Edition soll nach dem Willen Sonys die neue Referenz unter den eBook Lesegeräten werden. Doch der in einem Aluminium-Gehäuse daher kommende Sechs-Zoller ist nicht perfekt.

Im ersten deutschen Testbericht zum Sony Reader Touch Edition wurde ausgerechnet das berührungsempfindliche Display - Key Feature des Lesegeräts und wesentliches Unterscheidungsmerkmal zum Vormodell PRS-505 - als große Schwäche ausgemacht.

So reagiert das Display nur mit einer Verzögerung von bis zu einer Sekunde auf Eingaben. Zudem stören Spiegelungen, sollen den Bildschirm bei direkter Lichteinstrahlung sogar nahezu unlesbar machen.


WebReporter: Starreporter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Sony
Quelle: www.lesen.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2009 14:39 Uhr von gmaster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Zudem stören Spiegelungen, sollen den Bildschirm bei direkter Lichteinstrahlung sogar nahezu unlesbar machen."

genau wie bei Sonys PSP
Kommentar ansehen
14.09.2009 09:26 Uhr von Dizzy4Prez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
steve jobs muss den etablierten firmen: mit ihren un-visionären entwicklern mal wieder aufzeigen, wie man einen praktikabler (und stylischen) ebook reader macht.

und dann gibts wieder idioten, die behaupten, amazon & sony haben das vorher schon gehabt.
Kommentar ansehen
14.09.2009 09:49 Uhr von Slingshot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau! Und Steve Jobs muss denen zeigen, wie man absolut irrsinnig hohe Preise verlangt. Ist ja noch nicht teuer genug, dieses Zeug.

Da hat man bei der Konstruktion und schon beim Prototyp Mist gebaut, als man dieses Display durchgewunken hat. Wieso fällt das eigentlich immer nur dem Endkunden auf? Testen die Konstrukteure das Zeug nur in der Dunkelkammer unter besten Bedingungen?

Manchmal könnte man sich über die Kurzsichtigkeit solcher Dinge wundern, wenn´s nicht so abartig lustig wäre.
Kommentar ansehen
14.09.2009 10:10 Uhr von Dizzy4Prez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@deppen ip: du weisst schon, warum man sich kein kindle zulegen sollte.

ich warte (sehnsüchtig) auf die apple lösung. den schrott, der zur zeit auf den markt geworfen wird, den sollen armselige idioten kaufen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?