13.09.09 16:34 Uhr
 1.083
 

Honduras: 24-Jähriger lebte 19 Jahre lang im Hühnerstall

In einem Armenviertel in Honduras wurde Luis Alonso (heute 24) als fünfjähriger in einem Hühnerstall in Ketten weggesperrt. Seine Mutter verließ die Familie als er noch klein war, seine Tante kümmerte sich ab diesem Moment um den Jungen.

Durch das jahrelange Einsperren im Hühnerstall lernte er nicht sprechen und ist abgemagert. Ein Verwandter sagte nur: "Er sollte nicht auf die Straße laufen und überfahren werden."

Sein Schicksal nahm nur ein Ende, weil sich der Staatsanwalt für Menschenrechte der Sache annahm.


WebReporter: Goslarscher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, 24, Huhn, Honduras
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2009 14:23 Uhr von Goslarscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer wieder schrecklich, wie grausam der Mensch weltweit sein kann.
Es gibt bestimmt noch einige solcher
Fälle wo Menschen weggesperrt werden.
Kommentar ansehen
13.09.2009 17:51 Uhr von Gezeichneter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig, aber leider kein Einzelfall. Der Mensch ist, was er ist: menschenfeindlich.
Kommentar ansehen
13.09.2009 17:51 Uhr von EyeOfTheDark
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch kein Leben mehr...
Kommentar ansehen
13.09.2009 18:55 Uhr von Goslarscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich haben Feuerwehrleute ihn aus diesem Stall befreit und danach hat sich dann der Staatsanwalt der Sache angenommen.

Wollte hier nur sinngemäß berichtigen...

@ EyeOfTheDark

Das ist wohl war,
aber leider kommt so was immer wieder vor..
Kommentar ansehen
14.09.2009 14:03 Uhr von minismartie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann... Was ist das nur für eine Welt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?