13.09.09 10:23 Uhr
 856
 

Krefeld: Ermittlungskommission "Club" verhaftet Sex-Einbrecher

In mindestens sieben Fällen soll ein Mann in die Wohnung schlafender Frauen in Krefeld eingebrochen sein und sie sexuell missbraucht haben. Am vergangenen Donnerstag verhaftete die Polizei nun einen 28-jährigen Mann in Nettetal. DNA-Spuren des Mannes sollen sich an mehreren Tatorten befunden haben.

Der Täter soll jungen Frauen aus Diskotheken nach Hause gefolgt sein. Als die Frauen schliefen, soll er in die Wohnungen eingebrochen sein. Dort zerschnitt er deren Kleidung und streichelte sie im Schambereich. Eine der potenziellen Opfer bemerkte am vergangenen Wochenende den Verdächtigen.

Da der Mann sich auffällig verhielt, alarmierte sie die Polizei. Der Mann verzettelte sich in Widersprüchen. Daraufhin übergaben die Beamten den Verdächtigen der achtköpfigen Ermittlungskommission "Club". Nach einem DNA-Test steht für die Polizei fest, den Täter nun gefasst zu haben.


WebReporter: W.Marvel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Einbrecher, Ermittlung, Club, Krefeld
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2009 10:59 Uhr von maria19
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
endlich!!!! ich hab schon so angst hier rauszugehen abends und wegen dem trottel hab ich mich kaum zum kiosk getraut wenn es dunkel wurde.

ich hoffe, der wird jetzt erstmal weggesperrt. aber bei unserer justiz würd es mich nicht wundern, wenn er ein paar jahre auf bewährung und eine therapie bekommt. ist ja niemand gestorben, nech ;) (ironie off)
Kommentar ansehen
13.09.2009 11:18 Uhr von Klopfholz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Hatte das potenzielle Opfer keine guten Freunde, die sich um so jemanden hätten kümmern können? In irgend einem Keller oder so...
Danach hätte man ihn immernoch der Polizei übergeben können...
Kommentar ansehen
13.09.2009 11:35 Uhr von partyboy771
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
@maria19: ich glaub DU wärst von ihm nichtmal angeschaut worden..
Kommentar ansehen
13.09.2009 11:51 Uhr von maria19
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@partyboy: na dann bin ich aber erleichtert!
Kommentar ansehen
13.09.2009 17:32 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@partyboy771: Wenn er deinen IQ hätte sicherlich nicht.
Kommentar ansehen
13.09.2009 18:59 Uhr von m.s.master
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@partyboy: Bester Shortnews Kommentar ever. You made my day
Kommentar ansehen
16.09.2009 08:23 Uhr von No_foreigner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Migrationsbonus: Na, dann bekommt er sicherlich nur eine Bewährungsstrafe...

http://deutschlandpolitik.wordpress.com/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?