13.09.09 10:57 Uhr
 490
 

Österreich: Rothirsch mit acht Schüssen erlegt.

In der Steiermark hat ein Wilderer im Kreis Laßnitz einen Hirschen mit acht Schüssen getötet. Wie die Polizei mitteilte, hat das mit Wilderei nicht mehr zu tun, sondern es grenzte schon an einer Hinrichtung an den sieben Jahre alten Zwölfender.

Das Tier kam noch bis zu einen Bauerngehöft, wo es verstarb. Der Bauer hat das Tier am Morgen gefunden und die Polizei gerufen.

Der Täter ging beim Beseitigen der Spuren sehr professionell vor, da vom Tierarzt keine Patronen gefunden wurden. Außerdem wurden die Schüsse kurz hintereinander abgegeben, was mit einer Jagdwaffe unmöglich ist.


WebReporter: _Calimero_
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Schuss
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2009 11:04 Uhr von nippongirl
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: bei der überschrift hab ich erst gedacht: was für news! dass man jetzt wirklich alles schreiben und als nachricht vermarkten kann...
jetzt, wo ich den bericht gelesen hab, tut mir der hirsch einfach nur leid, das ist absolute tierquälerei, dass man ein unschuldiges tier erst 8 mal anschießt und dann nicht mal die courage zum gnadenstoß hat.
Kommentar ansehen
13.09.2009 11:04 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eine Kalschnikov kann man auch auf Einzelfeuer umstellen...
Kommentar ansehen
13.09.2009 11:45 Uhr von ingo1610
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und: eine Kalaschnikov kann man überall bekommen. Ich habe schon bei einer Jagd erlebt, das jemand einen Kofferaum voller Gewehre zum Verkauf geöffnet hat. Da bekommt man alles was man will. Wie diese Leute das machen ohne das sie entdeckt werden ist mir allerdings ein Rätsel.
Kommentar ansehen
13.09.2009 12:01 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das der Täter das Tier hat liegen lassen, zeigt,daß es nur um´s Abschlachten ging!!! Vielleicht hat der Täter ja ´ne "Feuchte Hose" dabei bekommen!!!! So´ne Sau!!!!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?