11.09.09 09:19 Uhr
 213
 

Leipzig gibt Hamburger Hausbesetzern Asyl

Seit dem 22. August halten im Hamburger Gängeviertel etwa 200 Künstler die dort leer stehenden Gebäude besetzt. Die Künstler haben in den Räumlichkeiten Ateliers und Galerien eingerichtet.

Mit dieser Maßnahme möchten die Hamburger Künstler, unterstützt durch den Maler Daniel Richter, auf die schlechte Raumsituation für Künstler in der Hansestadt aufmerksam machen.

Die Stadt Leipzig hat nun die Hausbesetzer eingeladen und ihnen Hilfe signalisiert. "Mit Freude folgen wir einer Einladung aus Leipzig und hoffen auf interessante Anregungen", so die Initiatoren.


WebReporter: marcol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Leipzig, Asyl
Quelle: www.abendblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Bonn/Troisdorf: Mann veruntreut 300.000 Euro für Bordellbesuche und Luxusleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2009 12:35 Uhr von quade34
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Liebe Leipziger: nehmt doch noch gleich unsere berliner Hausbesetzer auf. Wir haben von diesen Steineschmeißern die Nase voll. Sie sind als Stadtterroristen nämlich auch Künstler.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?