11.09.09 09:06 Uhr
 27.678
 

"Rammstein" schockiert mit neuem Album-Cover: Wieder nackte Frau

Nachdem "Rammstein" vor kurzem schon mit einer verstörenden Bildmontage als Promo zu ihrer neuen Single "Pussy" auffielen (ShortNews berichtete), wurde nun das neue Cover zum Album "Liebe ist für alle da" präsentiert.

Darauf ist in düsterem Ambiente wieder eine nackte Frau zu sehen. Diese liegt scheinbar wehrlos auf einem Esstisch.

Sänger Till Lindemann hält sie dabei fest und hält in einer anderen Hand ein Küchenbeil, mit dem er zu beabsichtigen scheint, die wehrlose Frau zu zerhacken. Mit dem Artwork soll offenbar auf den Albumtitel angespielt werden.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Frau, nackt, Album, Cover, Rammstein
Quelle: www.sftlive.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2009 09:04 Uhr von GodChi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild ist auf der Quelle http://www.sftlive.de zu sehen. Kreativ ist es allemal, aber dass Rammstein immer wieder versuchen, mit solchen Dingen aufzufallen, anstatt sich auf die Qualität ihrer Musik zu verlassen, stößt mir schon sauer auf.
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:12 Uhr von Raptor667
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
man kann gute Cover und gute Musik machen. Ich hab das Lied bei einem Kumpel gehört und muss sagen es gefällt mir. Bin echt mal auf das neue Ramms+ein Album gespannt :-)
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:16 Uhr von galimax
 
+10 | -93
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:20 Uhr von Selina90
 
+39 | -7
 
ANZEIGEN
@galimax: Rammstein machen Kunst und eine Aufgabe der Kunst ist es, der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten. Hast ja selbst geschrieben "Als gäbe es nicht schon genug brutales im Fernsehen". Rammstein treiben sowas gerne auf die Spitze, ich denke, dass sie dadurch eine wichtige Rolle im kulturellen Bereich einnehmen und auch größere Existenzberechtigung haben, als viele andere deutschsprachige Acts, wie beispielsweise Silbermond.
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:29 Uhr von fuxxa
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
@galimax: Dann hör doch Tokio Hotel...
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:45 Uhr von Vinnyl
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+9 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:47 Uhr von Artaxx
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Meine Meinung dazu: ist folgende. Vorab gesagt, ich bin Ramstein Fan und habe mich auch ein wenig mit der Band beschäftigt. Zum einen ist so eine Art Aufsehen zu erregen voll beabsichtigt, dafür steht Rammstein und das gehört einfach zu Band, man will provozieren. Und das tun sie auf ihre Art und Weise. Allerdings will man damit und auch mit den Liedern, unserer Gesellschaft den Spiegel vorhalten. Wie einer der Vorredner schon Ansprach, Entwürdigung, Brutalität etc alles Dinge die mittlerweile tagtäglich überall auf der Welt und natürlich auch in Deutschland geschehen. Und da ist es doch ein gutes Recht der Gruppe genau solche Themen , natürlich überspitzt, musikalisch und bildlich anzuprangern. Und nebenbei ,,,, ist doch ne gute Promotion ! :-)
Ich freu mich auf jeden Fall auf die neue Scheibe und im Nov wird in Köln gerockt ! Karten sind geordert ! Yeeeees
Kommentar ansehen
11.09.2009 10:08 Uhr von sammy90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
scheiss doch drauf wie das cover aussieht.
was für mich wichtig ist, das es anscheinend langsam in die heiße phase geht, mit dem neuen album!!!
(hat ja auch lange genug gedauert)
Kommentar ansehen
11.09.2009 10:23 Uhr von mixedmusic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
deckmantel: Unter dem Deckmantel der Kunst sollte man auch nicht alles versuchen zu verharmlosen... Jetzt mal unabhängig vom hier diskutierten Covermotiv.
Kommentar ansehen
11.09.2009 10:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2009 10:41 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
thihi: Na dann hat das Artwork doch schon einiges erreicht *fg*

Wer die vorherige Fotomontage allerdings als "verstörend" empfindet sollte sich mal in Psychiatrische behandlung begeben....

Rammsteins texte sind für mich absolut klasse. Ok, einige sind flach, einige aber eben auch mehr als zweideutig und fast lyrisch/poetisch gestaltet.

@ ThomasHambrecht :
Schön das du in einem Tonstudio arbeitest. Das hat aber nichts mit alledem zu tun. 1% von dem was andere Künstler schaffen? Na dann möchte ich mal bitte Beispiele hören.
(Klassik mal ausgeschlossen).
90% dessen was derzeit veröffentlicht wird ist reiner retortenmüll. Die Charts sind voll davon.
Kommentar ansehen
11.09.2009 10:44 Uhr von Viererle
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Kunst ist ein Definitionsbegriff, den Ramms+ein auf keinen Fall erfüllen. Hier ist klar Gewaltverherrlichung dargestellt, und wenn DAS der Spiegel ist, den die "Künstler" der Gesellschaft vorhalten wollen, dann ist das wohl schlicht ihr eigenes Wunschdenken und einiger Perversgläubigen - vom Musikgeschmack völlig abgesehen. Es gibt auch vor dem Gesetz Grenzen für die "Kunst"!
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:09 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht .... ? ui ....... das klingt nach viel Langeweile in deinem Leben :) ..... und auch "Angst vor Veränderung" spricht aus deinen Worten ...

Und was "Kunst+Kultur" ist hast du auch nicht wirklich verstanden, sondern nur die allgemeine Meanstream-Meinung darüber auswendig gelernt ! ......

Ich bin jetzt selber auch kein Ramstein-Fan ...... aber Kunst und Kultur höre ich da schon raus .....

*****
Im Übrigen sind die "Klassiker" die du wohl für dich als Kunst endeckt hast - reine Pop-kultur für Ihre Zeit ...... :)

schonmal ein klassisches ostasiatisches oder chinesisches Theater besucht ? ........ DAS ist Kultur !!

und wenn du auf besondere und komplizierte Mehrstimmigkeit und Melodiebogen in der Musik abfährst - empfehle ich dir dich mal mit Gamelan-Orchestra und Indischer/arabischer Musik auseinanderzusetzten - da bekommst du genau DAS in wunderschönen Harmonien für das Ohr ! .......
.... dagegen kann die verstimmte unnatürliche 12-Ton Musik aus Europa einpacken, da die nicht mehr der Naturtonleiter folgt !!!

Nur mal so mein Wissen über "Kunst und Kultur"
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:40 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Danke Menschen wie galimax: haben wir solch dummen politiker an der macht unserer staates. denn diese sind es die die alten greise in den bundestag wählen. stimmts galimax ?

schlaf dich mal aus!
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:40 Uhr von Kirifee
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Viererle: Ich Zitire mal die klügste Frau auf Erden (Wikipedia ^^)

"Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist (Heilkunst, Kunst der freien Rede). Im engeren Sinne werden damit Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit benannt, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind. Kunst ist ein menschliches Kulturprodukt, das Ergebnis eines kreativen Prozesses"

So dann gehn wir das mal durch. Die Texte belaufen auf Wissen über die Aktuelle Welt, zeigen die Wahnemung dieser aus der Sicht des Künstlers und erweitern diese ins "extreme" durch die Vorstellung des Künstlers. Eine eindeutige Funktion von Musik gibt es nicht, zumindest keine die Lebensnotwenig ist und das schreiben eines Songtextes ist ein Kreativer Prozess und an dessem Ende steht das Fertige Werk "Das Lied". Also für mich ist das doch ganz klar Kunst.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:45 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: Kultur ist das was wir draus machen. Und wenn die meisten bzw. eine große Anzahl von Menschen bzw. Gruüppen diese Musik hören, denn ist es ein Teil unserer Kultur. Genauso wie Fanta4 ein Teil unserer Kultur ist oder Nena und und und...

Du kannst nicht sagen dass Kultur immer nur das ist was du im Museum findest bzw. irgendwo bei Arte gezeigt wird.
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:48 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer Kunst hören und sehen möchte---: der sollte sich mal die band "Tool" anschauen!!!
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:48 Uhr von Arminius81
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
mhhhh: könnte es sein das sie nackte wehrlose Frau die momentante weltgeseschaft darstellen könnte ?!
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:52 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: Kunst hat was mit Kreativität zutun und nicht irgendwas studiertes und was auf einer basis aufgebaut wurde die jahrhunderte alt ist. du musts nicht extra ins theater gehen um kunst zu sehen bzw. ein orchester besuchen usw. wenn nur das für dich kunst ist, denn darfste dich eigentlich gleich einäschern lassen.
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:53 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@thomashambrecht: Woho schonmal so manchen Liebesbrief deutscher Dichter und Denker gelesen, da ist mehr Sex und unterstes Lochniveau drin als Rammstein es je erreichen kann. Halt nur schön verpackt. Aufgeilen für "Intelektuelle".

Wobei ich vielen Recht geben muss, Rammstein wird langweilig. Viele Bands entwickeln sich weiter, nur Rammstein "kackt" einem seit Jahren auf den Tisch und denkt sie würden immer noch böse schockieren und für irgendwas stehen.
Kommentar ansehen
11.09.2009 12:01 Uhr von Artaxx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: find die Diskussion hier gerad echt witzig , vor allem wie sich hier einige leure rausnehmen zu bestimmen was Kunst ist und was nicht. Mal nur als Tipp :
Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist (Heilkunst, Kunst der freien Rede). Im engeren Sinne werden damit Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit benannt, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind. Kunst ist ein menschliches Kulturprodukt, das Ergebnis eines kreativen Prozesses. Das Kunstwerk steht meist am Ende dieses Prozesses, kann aber seit der Moderne auch der Prozess selber sein.
Somit steht es doch jedem `Künstler` frei sein Kunstprodukt zu veröffentlichen in der Hoffnung das andere es gut finden.
Und gerade bei Rammstein kann man nicht gerad behaupten das niemand ihre Art der Kunst gut findet.
Ich finde, man sollte sich bevor man einen Künstler oder eine Art der Kunst verurteilt sich erstmal die Zeit nehmen und sich ein wenig damit befassen. Ob man es gut findet spielt da keine Rolle sondern ist jedem selbst überlassen.

@ BMW .... Jau, Unheilig ist auch richtig klasse. War gerade noch letzten So in Bochum um ihn Live zu erleben.
Kommentar ansehen
11.09.2009 12:11 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@artaxx: Es wollen einem immer Leute erzählen was Kunst ist und das Gedichte aus dem Expressionismus ja viel mehr Kunst wären als alles heute. Dabei muss das eh jeder mit sich selber ausmachen.

@BMWClubsport
Gibt noch genug andere geile deutsche Bands ;)

Schandmaul(wehe irgendwo hustet jetzt "Emo"), Subway to Sally,In Extremo

Alle leider mit mehr positiver Entwicklung als Rammstein :/ dabei finde ich deren alte Werke richtig super.
Kommentar ansehen
11.09.2009 12:21 Uhr von Intelligenz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lol: rammstein soll schlimm sein und so??
dann hört euch doch die "gangsta" rapper mal an was die in ihren lieder sprechen...
Kommentar ansehen
11.09.2009 12:22 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY und andere da ich selbst den ganzen Tag Musik digitalisiere oder auch für andere Künstler überarbeite von Techno über Volksmusik nach Moderne, selber auch Kompositionsaufträge (wenn auch bescheidene) habe, nehme ich mir schon ein bisschen heraus zu unterscheiden.
Nicht jeder der 3 Gitarrengriffe erlernt hat macht automatisch Kunst wenn er zur Gitarre greift.

Ein Schriftsteller, der weder lesen noch Schreiben kann, noch die Sprache eingehend gelernt hat, kann zwar diktieren, aber keine kunstvolle Geschichte schreiben. Da fehlt ihm die Ausbildung.
Wenn komischerweise Musiker ohne jede musikalische Vorbildung 3 Gitarrengriffe spielen und dazu einen Drumcomputer einschalten, wird dies in der Popszene zur Kunst gekürt.

Ich sehe eben auch, dass viele Werke vollkommen unbrauchbar wären, wenn nicht der Tontechniker die ganzen Stücke umschneiden und umarrangieren würde, selber noch viele Instrumente (rein elektronisch) nachspielt, die Synthies und Drumcomputer selber programmiert und die falschen Stimmen tagelang nachkorrigiert und künstliche Stimmen per Software bildet - damit sie nachher so fett klingen.
Für mich ist bei vielen Produktionen oft der Tontechniker der Künstler - und nicht die Band.

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?