11.09.09 09:01 Uhr
 509
 

China verordnet Anti-Drogen-Lied in allen Karaoke-Bars

Die chinesischen Behörden sind bekannt als zensurfreudige Einrichtung. Wo sie nicht zensieren können, da hagelt es Aufklärung.

In allen 1.200 chinesischen Karaoke-Bars muss jetzt ein staatlich angeordnetes Belehrungsvideo zum Thema Drogen mitgeträllert werden.

Die karaokebegeisterten Chinesen scheint das nicht so zu stören. Die Musik sei eingängig und das ununterbrechbare Drei-Minuten-Video habe eine eingängige Melodie.


WebReporter: truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Droge, Lied, Karaoke
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2009 09:25 Uhr von Vinnyl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lustiges Lied?! Ich hab mal gesucht und hab leider nichts dazu gefunden!
muss ja recht lustig sein, wenn das soweit geht, das selbst die gäste mit trällern! :D :P
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:48 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelt gemoppelt? "Die Karaoke-begeisterten Chinesen scheint das nicht so zu stören. Die Musik sei | eingängig | und das ununterbrechbare Drei-Minuten-Video habe eine | eingängige | Melodie."
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:52 Uhr von Vinnyl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ja mein gott....
der darf sich auch mal vertun ;)
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:37 Uhr von questchen999
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
1200 karaoke bars in ganz china? da gibts ja in deutschland mehr ^^
Kommentar ansehen
11.09.2009 11:59 Uhr von NeueKraft
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht hier um Peking: Die News ist falsch, es geht hier lediglich um die 1200 Karaoke Bars der chinesischen Hauptstadt Peking. Vielleicht sollte man als Autor einer News die Quelle auch lesen?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?