11.09.09 08:23 Uhr
 2.033
 

Fußball: Prekäre Finanzsituation auf Schalke

Die Zeitungen "Kicker" und "Express" berichten, dass die Gelsenkirchener Finanzsituation sehr anspannt ist.

In der Saison 2009/10 brauchen die Königsblauen etwa 15 bis 25 Millionen Euro. Geschäftsführer Peter Peters wurde angewiesen, dieses Geld zu beschaffen. Die hohen Lohnkosten sind Schuld für die angespannte Situation.

Die Verantwortlichen von Schalke waren schon am Anfang der Saison bereit, für eine beträchtliche Summe Neuer und Rafinha abzugeben. Doch Felix Magath war dagegen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Finanz
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2009 08:52 Uhr von BerndS.
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hätten: die mal den Neuer gehen lassen....
Kommentar ansehen
11.09.2009 08:57 Uhr von Bellator
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Erfahrung damit: Das gute ist ja das Schalke Erfahrung mit so einer finanziellen Krise hat. Die werden das Kind schon schaukeln.
Kommentar ansehen
11.09.2009 09:53 Uhr von realCaleb
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"die hohen Lohnkosten" :)
Kommentar ansehen
11.09.2009 10:12 Uhr von SnuggleS_DD
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
dann eben lohnkürzung! vielleicht sollten die mal (nicht nur in zeiten der krise) über niedrigere löhne nachdenken, vor allem bei den spielern! deren gehälter stehen in keinem verhältnis zu ihrer leistung, und damit meine ich alle profi vereine.
Kommentar ansehen
11.09.2009 12:02 Uhr von Bellator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Personalkosten: Die geplante Senkung der Personalkosten von 55 auf 47 Millionen Euro ist dem Verein laut Tönnies "nicht gelungen"

Denke mal laufende Verträge müssen eingehalten werden. Wenn der Spieler die Kohle nicht bekommt dann geht Er halt woanders hin. Im Ausland haben die mehr Geld als in der Bundesliga.
Kommentar ansehen
11.09.2009 13:30 Uhr von Iceman2163
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: naja ein albert streit will ja schließlich auch auf der tribühne finanziert werden........naja mal im ernst ich kann nicht verstehen das es einem verein wie schalke so schlecht geht.....die haben doch von den fans und sponsoren her mit die beste ausgangsposition in der bundesliga (zusammen mit münchen, dortmund und berlin) ....ich glaube schalke wird von den ehemaligen lehman brothers mangern verwaltet *ironie*
Kommentar ansehen
11.09.2009 15:37 Uhr von Soulfire
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ iszueinfach: Yo ey man isch find das voll scheiße ey!
Kommentar ansehen
11.09.2009 16:09 Uhr von Lil Checker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bellator: Falsch, andere Ligen haben nicht unbedingt mehr Geld, nur stören dort die finanziellen Aspekt niemanden. Da wird bei hoher Verschuldung noch ein Batzen Geld rausgehauen.

Sollen sie halt Streit verkaufen, oder Rafinha. Wollen ja eh beide nicht mehr. Damit wäre dem Vereinsklima geholfen und die Kasse entlasstet =)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?