10.09.09 16:10 Uhr
 241
 

Indien: Fünf Schülerinnen in Panik totgetrampelt

In Neu Delhi ist eine Schule überschwemmt worden. Die Schüler der Schule sollten helfen, die Klassenzimmer zu räumen.

Dabei kam das Gerücht auf, dass das Wasser, was den Schülern bis zu den Knöcheln stand, Strom leiten würde. Sofort brach Panik aus.

Fünf Mädchen wurden bei der Massenpanik totgetrampelt, 27 weitere Schüler wurden verletzt.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Indien, Panik
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2009 16:16 Uhr von Exxor
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"Dabei kam das Gerücht auf, dass das Wasser, was den Schülern bis zu den Knöcheln stand, Strom leiten würde."

immer diese verschwörungstheorien...
Kommentar ansehen
10.09.2009 16:29 Uhr von deluxe86
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ein wortspiel: "totgetrampelt"
immer diese "R-Inder"

aber schlimmer vorfall trotzdem

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?