10.09.09 16:08 Uhr
 278
 

Köln: Erneut Ärger mit Wahlunterlagen

In Köln wurden tausenden Briefwählern die falschen Unterlagen zugeschickt. So erhielten die Bürger des Wahlbezirks I die Unterlagen des Wahlbezirks III.

Diese ist die dritte schwere Panne bei Wahlen in Köln dieses Jahr. So wurde bei der Europawahl der Europarat mit dem Europäischen Parlament verwechselt und die Briefwahlunterlagen der Kommunalwahl fast nicht gezählt, da die Stadt das Porto nicht bezahlt hatte.

Taxis mussten die Briefe am Wahltag von der Post ins Wahlamt bringen. Außerdem wurde der rechtsextremen Organisation pro Köln zeitweise ein zweistelliges Wahlergebnis zugeschrieben, weil sich jemand bei der Kommastelle vertan hatte.


WebReporter: Nightfire79
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Köln, Ärger
Quelle: www.premiumpresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2009 16:20 Uhr von fortimbras
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aller guten dinge sind drei? wie oft muss man in einer behörde versagen um endlich entlassen zu werden?
oder sind das jedesmal andere stellen bzw mitarbeiter und die sind einfach nur alle gleichermaßen unfähig?
gut dass das die letze wahl für duieses jahr in köln sein dürfte..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?