10.09.09 10:56 Uhr
 264
 

Courtney Love will wegen Cobain-Spielfigur in "Guitar Hero 5" klagen

In "Guitar Hero 5" gibt es auch einen virtuellen Kurt Cobain als Spielfigur. Schon vor dem erscheinen des Musikspiels waren die Nirvana-Fans hierüber geteilter Meinung.

Jetzt hat Publisher Activision auch den Zorn von Cobain-Witwe Courtney Love auf sich gezogen. Sie sagt, sie hätte dem Auftritt ihres Mannes als Spielfigur in "Guitar Hero 5" nie zugestimmt und droht mit Klage.

Via Twitter ist sie derzeit dabei, Activision zu beschimpfen. Dabei fallen sogar Wörter wie Vergewaltigung und Leichenschändung.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Courtney Love, Guitar Hero, Spielfigur, Guitar Hero 5
Quelle: www.spieleradar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2009 10:53 Uhr von JonnyKnock
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Courtney Love geht mal wieder ab. Finde persönlich aber auch Kurt Cobain hat nichts in Musikspielen zu suchen. Er hätte dem bestimmt nicht zugestimmt. Link zu Courtneys Twitter-Account in der Quelle.
Kommentar ansehen
10.09.2009 11:06 Uhr von iRead
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist die noch immer ned an irgendwelchen Drogen verreckt?
Hat die Olle wieder nen Braten gerochen aus dem man was rausschlagen könnte.
Wieso verklagt sie nicht gleich jeden der mal Nirvana gehört hat.
Hat die irgendwelche Rechte darauf? Kann das sein?
Lächerlich
Kommentar ansehen
10.09.2009 11:13 Uhr von PakToh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hmpf: Mein Gott, also ich finde es aboslut übertrieben, dass man eine bekannte Größe in der Musikszene nicht in einem Musikspiel einbinden darf... - Bei der Musik ok, aber naja, da kommen mal wieder die rechteinhaber und nölen rum wegen ihrer ach so heiligen Rechte.

Es wird langsam Zeit für eine Urheberrechtsreform! - Zumal der Mann tot ist, und somit niemand sagen kann was in seinem Interesse ist/wäre!

Wenn Musik von Nirvana im Spiel vorkommt sollte in eminen Augen auch Cobain im Spiel gezeigt werden dürfen - das hat nur was mit logischem Menschenverstand zu tun, wenn die Musik nicht lizensiert ist, hat auch sein Konterfei nichts darin zu suchen - Punkt.
Kommentar ansehen
10.09.2009 11:37 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch: jemand bestimmt wieder Publicity und geldgeil oder weswegen wirklich die Klage? ;-)
Kommentar ansehen
10.09.2009 12:06 Uhr von OnkelBenS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub aber auch irgendwie, dass Kurt Cobain nicht so wirklich gerne in sonem Spiel aufgetaucht wäre...
Kommentar ansehen
10.09.2009 12:09 Uhr von br666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht nur, dass schuldig ist am Tod von Kurt Cobain, nein, sie versucht diesen immer noch auszunehmen und auszunutzen.

Mal googlen, es gibt genügend Beweise, das Kurt keinen Selbstmord begangen haben KANN...
Kommentar ansehen
10.09.2009 12:11 Uhr von DoubleEM81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol und ich glaub eher, dass ihm das in seinem dauervollrausch wohl egal gewesen wär xD

sollnse den halt rauslöschen und ne andere figur reinpacken..
Michael Jackson oder RoyBlack :o)

Mal witz beiseite.. Jack Black könntense reinhauen mit ner Handvoll TenaciousD Songs..
Kommentar ansehen
10.09.2009 12:11 Uhr von theG8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@br666: Google Du mal bitte für mich, wenn Du schon solche Behauptungen aufstellst.
Kommentar ansehen
25.12.2009 06:30 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: sollte Curt was dagegen gehabt haben?
Ich kenne keinen Musiker der sich jemals aufgeregt hat, in irgendeinem Spiel vorgekommen zu sein.
Und dort passt er nun mal wunderbar rein oder nicht.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?