10.09.09 10:01 Uhr
 575
 

Fußball: Personalkrach bei Dynamo Dresden

Beim Drittligist Dynamo Dresden gibt es neben der sportlichen Talfahrt jetzt einen handfesten Krach um das Führungspersonal.

Das Präsidium des Vereins beabsichtigte, zwei dubiose Personen, die mit Stadionverboten belegt sind, als Kandidaten des Aufsichtsrates aufzustellen. Der Kandidat der Stadt und der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende fanden auf der Listung keine Berücksichtigung.

Nach Bekanntwerden der Kandidatenliste erklärten der Dynamo-Marketingchef seinen Rücktritt und der Vertreter des Trikotsponsors Veolia seinen Verzicht auf die Kandidatur für den Aufsichtsrat.


WebReporter: Heinrichson22
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Dresden, Person, Personal, Persona, Dynamo Dresden
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?