10.09.09 09:18 Uhr
 1.618
 

USA: Zukunft der Kontaktlinse - Bald als Navi oder Fremdenführer nutzbar?

Forscher der amerikanischen Washington University arbeiten an der "Cyber"-Kontaktlinse. Damit sollen dann Effekte wie bei den "Terminator"-Filmen bezüglich des Sehens möglich sein.

Realisiert werden soll das Ganze durch den Einbau von extrem winzigen LEDs in die Kontaktlinse. Die resultierenden Anwendungen sind sehr vielfältig: Einblendungen von virtuellen Ergänzungen beim Besuch von historischen Städten, als optische Warnanlage für Gehörlose oder auch als Navigationssystem.

Da aber die momentan verfügbaren LEDs noch viel zu groß sind, wird es auf diesem Gebiet noch eine Menge Entwicklungsarbeit bis zur Umsetzung geben. Weiterer Hemmschuh: Die eingesetzten Chemikalien und die entstehende Hitze sind schädlich fürs Auge.


WebReporter: Niels Bohr
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Zukunft, Kontakt, Navi
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2009 09:14 Uhr von Niels Bohr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre ja wirklich eine klasse Sache...
Hoffen wir doch mal auf einen baldigen Entwicklungsschub, dann würden vielleicht auch Fernseher und Computermonitore überflüssig...
Kommentar ansehen
10.09.2009 09:23 Uhr von pirata
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse, dann schließen wir die Linse gleich noch an das Internet an und wenn es mal in der Schule, am Arbeitsplatz oder in der Schlange an der Supermarktkasse langweilig ist, wird mal schnell ein Porno auf die Linse runtergeladen.
Kommentar ansehen
10.09.2009 12:00 Uhr von medienstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube aber nicht, dass die das mit LEDs umsetzen werden, wenn dann mit OLEDs, die kann man bereits kleiner machen und die würden sich dann auch falls die Linse kaputt geht in Verbindung mit Luft selbst abbauen.

@MacClouds
Ist ist wahrscheinlich schon ein großer Unterschied zwischen der Entwicklung für die Brille und der Kontaktlinse - und Kontaktlinse wäre einfach cooler xD
Kommentar ansehen
10.09.2009 13:15 Uhr von face
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach eine vernünftige brille dafür entwikeln... das hat den besten vorteil überhaubt... es schützt die augen...
Kommentar ansehen
10.09.2009 15:54 Uhr von Careo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
am Besten: so nen Quatsch gar nicht entwickeln. Wer braucht denn bitte sowas?! Bisher hats auch ohne geklappt. mein Gott, diese doofe Hightech-Welt. Also irgendwann sollte es mal reichen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?