09.09.09 22:51 Uhr
 266
 

Kirchhundem: Zwei Schwerverletzte und 35.000 € Schaden nach Schwächeanfall

Weil ein 34-jähriger Mercedes-Fahrer einen Schwächeanfall erlitt, ereignete sich in Kirchhundem ein Verkehrsunfall. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt und es entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro.

Aufgrund des Schwächeanfalls verlor der 34-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in den Gegenverkehr. Dort kollidierte der Mercedes mit dem Renault einer 42-Jährigen. Der Renault drehte sich um 180 Grad und prallte dann noch in einen Passat. Der Mercedes prallte gegen einen Baum.

Der 34-Jährige wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Die Polizei lobte Anwohner und weitere Verkehrsteilnehmer. Diese verhielten sich vorbildlich und sicherten die Unfallstelle eigenhändig ab.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, Schwerverletzte, Schwerverletzt, Schwäche, Schwächeanfall
Quelle: www.siegener-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2009 07:59 Uhr von herr_tichy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt ein Dorf da gaffen die Leute vielleicht weniger und packen dafür an, wenn´s nötig ist. Na gut, wenn, man ehrlich ist, gaffen die Leute genau so viel, aber packen AUCH mit an, wenn´s nötig ist ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?